Vanha – Within The Mist Of Sorrow

By

Nachdem sich FREE-VILIZED im letzten Monat mit der aktuellen Demoveröffentlichung von SOLSTICE der wohl epischsten Form des Doom Metals widmete, soll in dieser Ausgabe das Erstlingswerk einer jungen schwedischen Formation namens VANHA – was auf Finnisch soviel wie “alt“ bedeutet – vorgestellt werden, die sich der düsteren Seite der Langsamkeit verschrieben hat. Nur kurze Zeit nach ihrer Gründung im vergangenen Jahr konnte das Duo aus dem hohen Norden noch im Dezember sein erstes Album fertigstellen, das auf “WITHIN THE MISTS OF SORROW“ getauft wurde und sich mit diesem Titel sowie dem stimmungsvollen Artwork die volle Punktzahl hinsichtlich der zu erfüllenden Klisches sichert.

Es ist daher wenig überraschend, dass sich VANHA kompositorisch ebenso traditionell geben und mit den sieben Tracks der Platte ganz klassisch melodischen Doom / Death Metal zelebrieren, der sich am Schaffen von Landsmännern wie OCTOBER TIDE, IN MOURNING oder DOOM:VS orientiert und gar nicht mit neuen Ideen aufwarten will. Zwar gibt es auf “WITHIN THE MISTS OF SORROW“ genretypisch schwermütige Songs mit kraftvollen Riffs, filigranen Leads und dunklen Growls zu hören, die zudem des Öfteren von anmutigen Klavierpassagen, dem traurigen Klang von Violinen und natürlich zartem Klargesang durchzogen werden und dennoch wirkt das dreiviertelstündige Debüt der Truppe nicht einfallslos, sondern auf seine ganz eigene Weise frisch und unverbraucht. VANHA klingen authentisch und verleihen den Stücken eine ungeheure Energie und Dynamik, die manch andere Band im Laufe der Jahre verloren hat.

Verstecken müssen sich VANHA mit ihren ersten Songs beim besten Willen nicht, kann “WITHIN THE MISTS OF SORROW“ mit den letztjährigen Platten der oben genannten Kollegen durchaus mithalten. Den entsprechenden Link zum kostenfreien Download des starken Albums findet sich auf der Bandcampseite der zwei Nordmänner.

Homepage

Downloadlink

Tags: , , , , , ,

Comments are closed.