Posts Tagged ‘ Atmospheric ’

Veldes – To Drown In Bleeding Hope

Veldes – To Drown In Bleeding Hope

Erst vor wenigen Monaten veröffentlichte Tilen Šimon unter dem Banner seines Soloprojektes namens VELDES mit “STORM BORROWER“ wieder ein neues Werk. Es handelt sich bei diesem um die bereits dritte EP, die neben drei Langspielern in gerade einmal sechs Jahren erschienen ist. Trotz dieser relativ hohen Veröffentlichungsrate und im Grunde wirklich solider Kompositionen, ist...»

Tags: , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Veldes – To Drown In Bleeding Hope

Empire Of The Moon – Πανσέληνο

Empire Of The Moon – Πανσέληνο

Wenngleich er nie wirklich die gleiche Relevanz erreichen konnte, wie das finsteren Schaffen der Kollegen aus dem hohen Norden, blickt der griechische Black Metal durchaus auf eine lange Tradition zurück, die bis hin zu Kapelle wie VARATHRON, ROTTING CHRIST oder ZEMIAL reicht, die zweifelsohne einige Klassiker des Genres kreiert haben. Es sollte natürlich nicht...»

Tags: , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Empire Of The Moon – Πανσέληνο

Fortress Of The Olden Days – Night Of Sacrifice

Fortress Of The Olden Days – Night Of Sacrifice

Nein, es handelt sich bei “NIGHT OF SACRIFICE“ nicht um ein lange vergessenes Demotape aus früheren Zeiten, wenngleich sowohl die kratzige Produktion als auch das altbackene schwarzmetallische Songwriting der fünf Kompositionen exakt dies vermuten lassen. Vielmehr liegt die Veröffentlichung dieses Debütalbums von FORTRESS OF THE OLDEN DAYS erst wenige Tage zurück, sodass das Werk...»

Tags: , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Fortress Of The Olden Days – Night Of Sacrifice

Aureole – Aurora Borealis

Aureole – Aurora Borealis

Im vergangenen Sommer konnte Markov Soroka mit dem selbstbetitelten Debüt seines Soloprojektes TCHORNOBOG in der Szene gewaltig Staub aufwirbeln, erwies sich das Album doch als episches Werk mit düsterstem Black Metal, der in ebenso  bizarre wie fesselnde Klangwelten entführte, die sich nur eher selten derart intensiv entfalten. Der aus den USA stammende Einzelkämpfer trat...»

Tags: , , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Aureole – Aurora Borealis

Anomalie – Visions

Anomalie – Visions

Gerade einmal zwei Jahre ist es her, dass mit “REFUGIUM“ der letzte Langspieler von ANOMALIE erschien, da legt “Marrok“ bereits das nächste Werk seines Soloprojektes vor, auf dem der Österreicher in gewisser Weise alte Pfade verlässt und sich stattdessen tiefer in düstere Regionen vorwagt. Präsentierten sich die Songs des Vorgängers noch als vielschichtiges Mosaik...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Anomalie – Visions

Selbst – Selbst

Selbst – Selbst

Dies ist es also endlich, das von vielen lang erwartete erste Album von SELBST aus Chile, einer Formation, die einigen Lesern möglicherweise noch vollkommen unbekannt ist. Vor rund sieben Jahren als Soloprojekt eines sich schlicht “N“ nennenden Musikers gegründet, konnten SELBST nach zwei Splits erstmals mit der in 2015 von Sun & Moon Records...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Selbst – Selbst

Fen – Winter

Fen – Winter

In zuverlässlicher Regelmäßigkeit beehren FEN ihre Hörerschaft seit mehr als einem Jahrzehnt mit frischen Langspielern, ohne dieser allzulange Wartezeiten zuzumuten und so erscheint etwa die aktuelle Platte rund drei Jahre nach “CARRION SKIES“ mit dem bislang längsten Abstand zwischen zwei Alben. Dafür erweist sich “WINTER“ allerdings als fast 80-minütiges Epos. Zwar dauert es noch...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Fen – Winter

Obscure Lupine Quietus – Streams Of Old For A Dead World

Obscure Lupine Quietus – Streams Of Old For A Dead World

Es lassen sich nicht besonders viele Informationen über OBSCURE LUPINE QUIETUS finden, eine britische Kapelle, deren letzte EP uns hier für ein Review vorliegt, obwohl deren Veröffentlichung bereits mehr als vier Jahre zurückliegt. Dabei stellt sich die Frage, ob es überhaupt nötig ist zusätzliche Informationen zu einem Werk zu erhalten, dessen faszinierende Songs eigentlich...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Obscure Lupine Quietus – Streams Of Old For A Dead World

Concatenatus – Aeonic Dissonance Beyond Light’s Consumption

Concatenatus – Aeonic Dissonance Beyond Light’s Consumption

Aus dem weit entfernten Chile machten sich CONCATENATUS in diesem Frühjahr auf, ihre düstere Tonkunst in den modrigen Clubs von Europa zu verbreiten. Bei einer gemeinsamen Tour mit ihren deutschen Labelkollegen von SEHER wurden einige ausgewählte Konzerte gespielt, bei denen die erste EP des Duos live vorgestellt wurde. Ursprünglich nur in digitaler Form erhältlich,...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Concatenatus – Aeonic Dissonance Beyond Light’s Consumption

Timor Et Tremor – For Cold Shades

Timor Et Tremor – For Cold Shades

Fast exakt vier Jahre nach der Veröffentlichung von “UPON BLEAK GREY FIELDS“ melden sich TIMOR ET TREMOR endlich mit einem frischen Langspieler zurück, auf dem die fünfköpfige Truppe aus Hessen erneut ihren Chattic Black Metal zelebriert. Bereits auf dem vielgelobten Zweitwerk wurde eindrucksvoller Schwarzstahl dargeboten, der sich qualitativ deutlich vom vorherigen Schaffen der Formation...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Timor Et Tremor – For Cold Shades

Eos – L’Avalé

Eos – L’Avalé

Ein etwas durchwachsener Sommer ist nach einem hitzigen Finale vor einigen Wochen zu einem recht plötzlichen Ende gekommen und unmittelbar in einen kühlen Herbst übergangen. In der aktuellen Ausgabe von FREE-VILIZED soll mit der ersten Demoveröffentlichung von EOS aus dem kanadischen Québec namens “L’AVALÉ“ der passende Soundtrack für die bevorstehende düstere Jahreszeit mit ihren...»

Tags: , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Eos – L’Avalé

Mistur – In Memoriam

Mistur – In Memoriam

Es ist schon einige Zeit her, dass MISTUR aus dem schönen Sogndal mit “ATTENDE“ ihren ersten und zugleich bislang letzten Langspieler veröffentlicht haben. Dies ist angesichts der Tatsache, dass die sechs Herren zudem in weiteren Kapellen wie VREID, GALAR oder EMANCER tätig sind und somit noch weiteren Pflichten nachgehen müssen allerdings nicht verwunderlich und...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Mistur – In Memoriam

Old Witch – Come Mourning Come

Old Witch – Come Mourning Come

Versteckt inmitten der endlosen und undurchdringlichen amerikanischen Wälder, steht umgeben von mächtigen, knorrigen Baumstämmen eine verfallene Hütte, die in einer längst vergessenen Zeit mühevoll aus dicken Eichenbalken gezimmert wurden. Nur wenig Licht fällt durch das saftig grüne Laubdach der dichten Wipfel und erhellt schwach das von Moosen und Flechten verschlungene Schindeldach. Doch der idyllische...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Old Witch – Come Mourning Come

Ad Infinitum – Woven Within

Ad Infinitum – Woven Within

Zu Beginn diesen Jahres veröffentlichte der aus Kentucky stammende Musiker J.G.S. den ersten Langspieler seines vor wenigen Monaten ins Leben gerufenen Black Metal Projektes AD INFINITUM. Das als “WOVEN WITHIN“ betitelte Erstlingswerk erschien als auf 66 Einheiten limitiertes Tape sowie als kostenfreier digitaler Download auf der Internetpräsenz von AD INFINITUM. Die sieben Tracks des...»

Tags: , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Ad Infinitum – Woven Within

Station Dysthymia – Overhead, Without Any Fuss, the Stars Were Going Out

Station Dysthymia – Overhead, Without Any Fuss, the Stars Were Going Out

Finstere Nächte, beherrscht von der eisigen Kälte des sibierischen Winters, die sich unaufhaltsam durch die vom trüben Schein unzähliger Straßenlaternen erhellten Gassen von Novosibirsk zieht… Inspiriert von solch düsteren Visionen, formierten sich in 2007 vier russische Herren unter dem Namen STATION DYSTHYMIA, um ihren Emotionen und Gedanken in musikalischer Form Ausdruck zu verleihen. Als...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Station Dysthymia – Overhead, Without Any Fuss, the Stars Were Going Out

Ea – Ea

Ea – Ea

Ea – Gott des Urmeeres und der Wissenschaft, Beschützer der Menschen und Gatte der Kubaba. Gemäß einer jahrtausenden alten Überlieferung der untergegangenen Hochkultur Babylons zeugte er, mit der summerischen Gottheit Enki verschmolzen, den babylonischen Stadtgott Marduk, der schließlich der Hauptgott des Volkes am Euphrat werden sollte. Unvergessen sind die Mythen und Geschichten einer Zeit,...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Ea – Ea

Kólga – Demo

Kólga – Demo

Endlose, schneebedeckte Landschaften, in denen eisige Winde die kalte und klare Luft durchwirbeln und sich pfeifend ihre Bahnen durch das kahle Geäst erkämpfen, bilden die thematische Grundlage, auf der die erste, schlicht als DEMO betitelte Veröffentlichung der frisch ins Leben gerufenen Gruppierung KÒLGA baut. Doch stammen die drei Herren hinter dem atmosphärischen Schwarzstahlprojekt nicht...»

Tags: , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Kólga – Demo

Antropophobia – Scream In Emptiness

Antropophobia – Scream In Emptiness

Nicht viele Musiker können von sich behaupten, an nur einem einzigen Tag nahezu das komplette Material für ein Full-Lenght Album komponiert zu haben und abseits dessen noch Zeit gefunden zu haben ein Logo zu entwerfen und gestalten. Eine solch fragwürdige Anekdote gibt zumindest Dmitry Konovalov im Rahmen der Veröffentlichung des Debüts „SCREAM IN EMPTINESS“...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Antropophobia – Scream In Emptiness

Shattered Hope – Abscence

Shattered Hope – Abscence

Schwere Nebelschwaden ziehen sich dicht und undurchsichtig über die raue See. Eisige Wellen branden tosend und schäumend gegen den, von der Zeit gezeichneten Stein. Doch das Mauerwerk des Turmes bleibt standhaft und trotz auch nach Jahren noch den wütenden Wassern um, wie seit jeher, seinen Dienst zu erfüllen. Mit einem schwachen aber beständigen Leuchten...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Shattered Hope – Abscence