Posts Tagged ‘ Black Metal ’

Obscure Lupine Quietus – Streams Of Old For A Dying World

Obscure Lupine Quietus – Streams Of Old For A Dying World

Es lassen sich nicht besonders viele Informationen über OBSCURE LUPINE QUIETUS finden, eine britische Kapelle, deren letzte EP uns hier für ein Review vorliegt, obwohl deren Veröffentlichung bereits mehr als vier Jahre zurückliegt. Dabei stellt sich die Frage, ob es überhaupt nötig ist zusätzliche Informationen zu einem Werk zu erhalten, dessen faszinierende Songs eigentlich...»

Tags: , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Obscure Lupine Quietus – Streams Of Old For A Dying World

Netherbird – The Grander Voyage

Netherbird – The Grander Voyage

Bislang standen NETHERBIRD aus Stockholm für eine wenig ansprechende Mischung aus reichlich kitschigem Gothic Metal und symphonisch völlig überfrachtetem Black Metal, sodass die Band ein wenig wie CRADLE OF FILTHs kleiner, missratener Bruder wirkte. Eine zweijährige Auszeit sowie einige Wechsel im Line-Up haben bei der sechsköpfigen Truppe nun zu einem radikalen musikalischen Wandel geführt,...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Netherbird – The Grander Voyage

Nidingr – The High Heat Licks Against Heaven

Nidingr – The High Heat Licks Against Heaven

Es ist weniger sein Schaffen mit NIDINGR, als vielmehr seine vergangenen Aktivitäten als Livemusiker bei Kapellen wie 1349, GORGOROTH, GOD SEED und nun sein fester Platz bei MAYHEM, mit denen sich Morten Bergeton Iversen alias “Teloch“ einen durchaus geläufigen Namen in der schwarzmetallischen Szene machen konnte. Trotz all der ausgedehnten Touren, die er mit...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Nidingr – The High Heat Licks Against Heaven

Dom Dracul – Devil Dedication

Dom Dracul – Devil Dedication

Bereits vor einigen Wochen wurde an dieser Stelle mit “COLD GRAVE“ ein nicht ganz neuer Langspieler von DOM DRACUL vorgestellt, der zwar erst kürzlich von Sun & Moon Records auf den Markt gebracht wurde, allerdings schon vor anderthalb Dekaden fertiggestellt wurde. Es ist zwar nicht bekannt, was “Lord Therramon“ dazu bewegt hat, die Platte...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Dom Dracul – Devil Dedication

Patria – Magnus Adversia

Patria – Magnus Adversia

Hierzulande sind PATRIA noch weitestgehend unbekannt und dass, obwohl die brasilianische Truppe in den letzten neun Jahren enorm fleißig war und bereits sechs Langspieler sowie ein paar Splits und EPs auf den Markt gebracht hat. Für ihre aktuelle Platte, die erst vor wenigen Wochen erschien, konnte das Duo aus Rio Grande do Sul einen...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Patria – Magnus Adversia

Dom Dracul – Cold Grave

Dom Dracul – Cold Grave

Einen einzigen Langspieler, dessen Veröffentlichung zudem schon eine geraume Zeit zurückliegt, konnte “Lord Therramon“ mit DOM DRACUL bislang vorweisen. Eine etwas magere Ausbeute, existiert das Soloprojekt des Schweden doch bereits seit den späten 90er Jahren. Vor wenigen Wochen sollte sich allerdings zeigen, dass der Herr aus Göteborg zumindest in seinen Anfangstagen offensichtlich gar nicht...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Dom Dracul – Cold Grave

Cult Of Fire – Untitled

Cult Of Fire – Untitled

Auf den bisherigen Werken von CULT OF FIRE war es nicht immer eine Selbstverständlichkeit, die Titel der Songs lesen zu können, ware diese schonmal in Thebanisch als auch Sanskrit verfasst, sodass zumeist mühevolle Entschlüsselungsarbeit geleistet werden musste, bevor sich die dem Hörer okkulten Botschaften offenbarten. Einen solchen Aufwand erspart die Band ihren Anhängern mit...»

Tags: , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Cult Of Fire – Untitled

Nemesis Sopor – Interview

Nemesis Sopor – Interview

Vor wenigen Wochen veröffentlichten NEMESIS SOPOR aus Dresden mit “MMXL“ ihren dritten Langspieler. Auf diesem wird mit anspruchsvollen Texten die Erschaffung einer künstlichen Intelligenz durch den Menschen thematisiert. Im folgenden Interview erläutert uns Gitarrist und Sänger R.S. woher die Idee zu diesem Konzept stammt und inwiefern sich “MMXL“ von den früheren Werken der Band...»

Tags: , , , ,
Posted in INTERVIEWS | Kommentare deaktiviert für Nemesis Sopor – Interview

Hail Spirit Noir – Mayhem In Blue

Hail Spirit Noir – Mayhem In Blue

Es sind fast ausnahmslos norwegische Bands, die bei Dark Essence Records aus Bergen unter Vertrag stehen. Daher ist es in gewisser Weise schon eine kleine Besonderheit, wenn mit HAIL SPIRIT NOIR neben LUCIFER’S CHILD plötzlich eine weitere griechische Formation in den Reihen des Labels auftaucht. Offensichtlich sind die Skandinavier in letzter Zeit gezielt auf...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Hail Spirit Noir – Mayhem In Blue

Dark Easter Metal Meeting 2017 – Running Order

Dark Easter Metal Meeting 2017 – Running Order

In exakt einem Monat ist es nun endlich soweit! Zum sechsten Mal in Folge wird am 15./16.04.2017 in München das DARK EASTER METAL MEETING ausgetragen, bei dem im Backstage auf insgesamt drei Bühnen zahlreiche namhafte Bands wie ASPHYX, MARDUK, HELRUNAR oder MAYHEM zu sehen sein werden. Somit ist es höchste Zeit, einen Blick auf...»

Tags: , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Dark Easter Metal Meeting 2017 – Running Order

Nemesis Sopor – MMXL

Nemesis Sopor – MMXL

Vor ein paar Jahren ins Leben gerufen, um schwarzmetallische Konzerte in Kaiserslautern zu veranstalten, ist Geisterasche Organisation mittlerweile ebenfalls als Vertrieb sowie Label aktiv und konnte bereits eine Handvoll heimischer Formationen unter Vertrag nehmen. Die zweite Veröffentlichung der fleißigen Pfälzer in diesem Frühjahr stammt von NEMESIS SOPOR aus Dresden, die mit “MMXL“ ihren dritten...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Nemesis Sopor – MMXL

Siculicidium – Land Beyond The Forest

Siculicidium – Land Beyond The Forest

Es wird wieder extravagant! Fast exakt drei Jahre nach ihrem zweiten Langspieler melden sich die experimentierfreudigen Rumänen von SICULICIDIUM mit einer neuen EP zurück. Erstmals in mehr als einer Dekade hat die Truppe ihre Texte erneut auf Englisch verfasst und verfolgt mit diesen ein lyrisches Konzept, erzählt “LAND BEYOND THE FOREST“ von Spiritualität, Mysterien...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Siculicidium – Land Beyond The Forest

Nox Formulae – The Hidden Paths To Black Ecstasy

Nox Formulae – The Hidden Paths To Black Ecstasy

Es ist längst kein Geheimtipp mehr, dass die griechische Szene im schwarzmetallischen Sektor einige besondere Perlen zu bieten hat, konnten Formationen wie ACHERONTAS, MACABRE OMEN, VARATHRON oder NOCTERNITY mit ihren jüngeren Werken weithin auf sich aufmerksam machen, sodass hellenischer Black Metal mittlerweile einen exzellenten Ruf genießt. Dies bringt es mit sich, dass bereits auf...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Nox Formulae – The Hidden Paths To Black Ecstasy

Black Hole Generator – A Requiem For Terra

Black Hole Generator – A Requiem For Terra

Es ist zumeist eine interessante Angelegenheit, versuchen Musiker mit ihren Werken bestehende Grenzen zu durchbrechen und neue Klangwelten zu erschaffen, die in dieser Form bislang noch nicht existieren. Zumindest sofern sie dabei nicht über das Ziel hinauseilen, wie etwa Bjørnar Nilsen, der auf der aktuellen Platte von BLACK HOLE GENERATOR nordischen Black Metal mit...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Black Hole Generator – A Requiem For Terra

Kosmokrator – First Step Towards Supremacy

Kosmokrator – First Step Towards Supremacy

In der jüngeren Vergangenheit haben die Herrschaften von Ván Records des Öfteren bewiesen, dass sie ein hervorragendes Gespür für vielversprechende junge Formationen besitzen, von denen das nordrhein-westfälische Label einige noch vor deren erster Veröffentlichung unter Vertrag genommen hat. Eine dieser Bands ist KOSMOKRATOR aus Belgien, deren Demo namens “TO THE SVMMIT“ bereits von Ván...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Kosmokrator – First Step Towards Supremacy

Slegest – Vidsyn

Slegest – Vidsyn

Bis vor wenigen Jahren stand Stig Ese Eliassen noch als Gitarrist im Dienste von VREID und spielte zusammen mit den Erben von WINDIR insgesamt vier Langspieler ein, bis er mit SLEGEST in 2010 schließlich sein eigenes Projekt ins Leben rief und sich von VREID verabschiedete. Es dürften dabei wohl kaum musikalische Differenzen gewesen sein,...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Slegest – Vidsyn

Helheim – landawarijaR

Helheim – landawarijaR

Gleich zu Beginn des neuen Jahres präsentiert Dark Essence Records mit “LANDAWARIJAR“ eine Platte, die im Sektor des Viking/Black Metals das unangefochtene Highlight für 2017 darstellen dürfte. Dabei sind HELHEIM in ihrer mittlerweile 25-jährigen Existenz trotz einer makellosen Diskographie mit auschließlich starken Alben nie wirklich über den Status eines Geheimtipps für eingeweihte Kreise hinausgekommen,...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Helheim – landawarijaR

Insane Vesper – LayiL

Insane Vesper – LayiL

Für gewöhnlich neigt französischer Black Metal dazu, ein wenig extravagant oder zumindest recht eigenwillig zu sein, wie zahlreiche Kapellen a lá HELL MILITIA, BLACKLODGE, ANTAEUS oder DECLINE OF THE I unter Beweis stellen. Es gibt natürlich immer Ausnahmen und zu diesen gehören beispielsweise INSANE VESPER aus Toulouse, die auch auf ihrem zweiten Langspieler namens...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Insane Vesper – LayiL

Pest Empire – Ode To Chaos

Pest Empire – Ode To Chaos

Pünktlich zum bevorstehenden Jahresende erscheint mit “ODE TO CHAOS“ das zweite Werk von PEST EMPIRE aus Speyer, das gehüllt in einen dicken, schwarzen Umschlag und geziert von einem stimmungsvollen Gemälde eines Hexensabbathes mit viel nackter Haut von Luis Ricardo Falero zumindest rein visuell schon einmal ordentlich Eindruck schinden kann. Ein erster Hördurchlauf der neuen...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Pest Empire – Ode To Chaos

Dark Easter Metal Meeting 2017 – Vorbericht

Dark Easter Metal Meeting 2017 – Vorbericht

Zwar ist der weihnachtliche Feiertagswahnsinn erst vor wenigen Tagen zu Ende gegangen und trotzdem lohnt es sich schon jetzt, dem nächsten christlichen Hochfest entgegenzufiebern. Bereits zum sechsten Mal in Folge laden die Herrschaften von Backstage Concerts GmbH und MRW – Concert Promotion & Booking am Osterwochenende des 15./16.04.2017 zum DARK EASTER METAL MEETING in...»

Tags: , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Dark Easter Metal Meeting 2017 – Vorbericht

Heimdalls Wacht – Geisterseher

Heimdalls Wacht – Geisterseher

Ziemlich exakt ein Jahr nach der Veröffentlichung ihres letzten Langspielers legen HEIMDALLS WACHT aus dem nordrhein-westfälischen Ahlen in diesem Herbst mit “GEISTERSEHER“ schon wieder eine neue Platte vor, die gleichzeitig als Einstand bei Trollzorn Records fungiert. Angesichts der zwielichtigen Labels, bei denen die früheren Alben erschienen sind, ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung....»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Heimdalls Wacht – Geisterseher

Pyriphlegethon – Rivers Of The Eternal Kingdom

Pyriphlegethon – Rivers Of The Eternal Kingdom

In erster Linie dürfte Maurice de Jong den meisten Lesern durch GNAW THEIR TONGUES bekannt sein, seinem langjährigen Soloprojekt, mit dem er seit einiger Zeit live zu bestaunen ist. Darüber hinaus tobt sich der fleißige Niederländer in zig weiteren Kapellen aus, in denen er zumeist ebenfalls im kompletten Alleingang aktiv ist und zu denen...»

Tags: , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Pyriphlegethon – Rivers Of The Eternal Kingdom

Seher – Nachzehrer

Seher – Nachzehrer

Im vergangenen Jahr absolvierten vier namenlose Herren aus Berlin einen ziemlich starken Auftakt mit ihrem frisch gegründeten Projekt namens SEHER. Einer ersten Demoveröffentlichung mit drei Songs aus dem Frühjahr folgten diverse Shows mit Kapellen wie SUN WORSHIP, ULTHA oder EVIL WARRIORS im Osten der Republik, bei denen das doomig-schwarzmetallische Material umgehend live vorgestellt werden...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Seher – Nachzehrer

Concatenatus – Aeonic Dissonance Beyond Light’s Consumption

Concatenatus – Aeonic Dissonance Beyond Light’s Consumption

Aus dem weit entfernten Chile machten sich CONCATENATUS in diesem Frühjahr auf, ihre düstere Tonkunst in den modrigen Clubs von Europa zu verbreiten. Bei einer gemeinsamen Tour mit ihren deutschen Labelkollegen von SEHER wurden einige ausgewählte Konzerte gespielt, bei denen die erste EP des Duos live vorgestellt wurde. Ursprünglich nur in digitaler Form erhältlich,...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Concatenatus – Aeonic Dissonance Beyond Light’s Consumption

Freitod – Der unsichtbare Begleiter

Freitod – Der unsichtbare Begleiter

In der Welt der beiden Protagonisten von FREITOD ziehen jeden Tag tiefgraue Wolkenfetzen über einen düsteren Himmel und bringen kalten Regen sowie kräftige Stürme mit sich, die das abgestorbene Laub der fast kahlen Bäume durch leere Gassen wehen. Zumindest erweckt das triste Schaffen der Nürnberger einen solche Eindruck, suhlten dieses sich doch auf ihren...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Freitod – Der unsichtbare Begleiter

Cold Fell – Demo 2013

Cold Fell – Demo 2013

Es zeigt sich mit der vorliegenden Veröffentlichung, dass Manchester als zweitgrößte Stadt des Vereinigten Königreiches nach London nicht nur die Heimat von international erfolgreichen Acts wie OASIS oder SIMPLY RED ist, sondern auch Nachwuchs für den schwarzmetallischen Underground hervorbringt. Von der norwegischen Szene inspiriert, präsentierten COLD FELL nur wenige Monate nach ihrer Gründung vor...»

Tags: , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Cold Fell – Demo 2013

Timor Et Tremor – For Cold Shades

Timor Et Tremor – For Cold Shades

Fast exakt vier Jahre nach der Veröffentlichung von “UPON BLEAK GREY FIELDS“ melden sich TIMOR ET TREMOR endlich mit einem frischen Langspieler zurück, auf dem die fünfköpfige Truppe aus Hessen erneut ihren Chattic Black Metal zelebriert. Bereits auf dem vielgelobten Zweitwerk wurde eindrucksvoller Schwarzstahl dargeboten, der sich qualitativ deutlich vom vorherigen Schaffen der Formation...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Timor Et Tremor – For Cold Shades

Glorior Belli – Sundown (The Flock That Welcomes)

Glorior Belli – Sundown (The Flock That Welcomes)

Einst tief im klassischen Black Metal verwurzelt, haben GLORIOR BELLI im Laufe der letzten Jahre eine enorme Entwicklung vollzogen, während derer das düstere Material der Franzosen mehr und mehr mit Elementen aus Sludge und Stoner Rock vermengt wurde, sodass Alben wie “THE GREAT SOUTHERN DARKNESS“ oder “GATORS RUMBLE, CHAOS UNFURLS“ schließlich nur noch sehr...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Glorior Belli – Sundown (The Flock That Welcomes)

Pyromancer – Demo MMXV

Pyromancer – Demo MMXV

Es sind die ersten Tracks einer noch jungen Formation aus den Vereinigten Staaten namens PYROMANCER, die Godz Of War Productions der europäischen Szene mit einer ihrer aktuellsten Veröffentlichungen präsentieren. Bislang lediglich als Tape erhältlich, wird “DEMO MMXV“ vom polnischen Label in limitierter Auflage erstmals als CD auf den Markt geworfen. Interessant sein dürfte das...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Pyromancer – Demo MMXV

Pest Empire – Interview

Pest Empire – Interview

Kürzlich haben PEST EMPIRE die Veröffentlichung ihres zweiten Werkes namens „ODE TO CHAOS“ angekündigt. Wir haben diesen Anlass genutzt, um bei dem düsteren Trio aus Speyer nach dem aktuellen Stand der Arbeiten zur neuen Platte nachzufragen und gleichzeitig einen Blick zurück auf die erste EP zu werfen. I. Zunächst einmal besten Dank, dass ihr...»

Tags: , , , ,
Posted in INTERVIEWS | Kommentare deaktiviert für Pest Empire – Interview

Urfaust – Empty Space Meditiation

Urfaust – Empty Space Meditiation

Es ist vollbracht! Viel zu lange mussten die geduldigen Anhänger von URFAUST auf ein neues Werk des eigenwilligen Duos aus den Niederlanden warten, liegt mit “DER FREIWILLIGE BETTLER“ die letzte Platte mittlerweile volle sechs Jahre zurück. Zwar musste in all dieser Zeit nicht auf neues Material verzichtet werden, erblickten immerhin mehrere EPs, Splits sowie...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Urfaust – Empty Space Meditiation

Pest Empire – Prophet

Pest Empire – Prophet

Bereits vor zwei Jahren erschien mit “PROPHET“ der erste Output von PEST EMPIRE aus Speyer, der damals in kompletter Eigenregie als limitiertes Digipak veröffentlicht wurde und daher mittlerweile restlos vergriffen ist. In diesem Sommer hat sich das Trio nun dazu entschieden, die Platte neu aufzulegen, wohl auch im Hinblick auf einen angekündigten Nachfolger, kann...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Pest Empire – Prophet

Svoid – Storming Voices Of Inner Devotion

Svoid – Storming Voices Of Inner Devotion

Zwar wurde “TO NEVER RETURN“ erst im vergangenen Frühsommer von Sun & Moon Records auf den Markt geworfen, komponiert und aufgenommen haben SVOID ihr Erstlingswerk allerdings schon vor rund drei Jahren, sodass es nicht allzu verwunderlich ist, dass in diesem Sommer mit “STORMING VOICES OF INNER DEVOTION“ bereits ein neues Album der drei Ungarn...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Svoid – Storming Voices Of Inner Devotion

Soul Maggot – Ominous Darkness

Soul Maggot – Ominous Darkness

In der aktuellen Ausgabe unserer monatlich erscheinenden Rubrik FREE-VILIZED präsentieren wir der werten Leserschaft ein musikalisches Werk, das frischer kaum sein könnte, liegt dessen Veröffentlichungstermin doch erst wenige Tage zurück. Es handelt sich hierbei um den ersten Output von SOUL MAGGOT aus Polen, in Form einer vier Tracks umfassenden EP, die auf den unheilvollen...»

Tags: , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Soul Maggot – Ominous Darkness

Inquisition – Bloodshed Across The Empyrean Altar Beyond The Celestial Zenith

Inquisition – Bloodshed Across The Empyrean Altar Beyond The Celestial Zenith

Es ist erschreckend, wie schnell doch die Zeit vergeht! Fast exakt drei Jahre ist es bereits schon her, dass mit “OBSCURE VERSES FOR THE MULTIVERSE“ die letzte Platte von INQUISITION veröffentlicht wurde, mit der das satanische Duo im Anschluss unterstützt von Season Of Mist für unzählige Konzerte gemeinsam mit Kapellen wie ARCHGOAT, BEHEMOTH oder...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Inquisition – Bloodshed Across The Empyrean Altar Beyond The Celestial Zenith

Naðra – Allir Vegir Til Glötunar

Naðra – Allir Vegir Til Glötunar

Es waren SVARTIDAUƉI, die den isländischen Black Metal vor vier Jahren mit ihrem Erstlingswerk “FLESH CATHEDRAL“ auf ein völlig neues Level hoben und damit einer ganzen Reihe junger Bands, wie beispielsweise MISÞYRMING den Weg auf die große Bühne ebneten. Die vier jungen Recken aus der Hauptstadt gehören mit ihrem letztjährigen Debüt namens “SÖNGER ELD...»

Tags: , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Naðra – Allir Vegir Til Glötunar

Occultum – Towards Eternal Chaos

Occultum – Towards Eternal Chaos

In den vergangenen Jahren erlangte polnischer Black Metal mit großartigen Alben von Formationen wie MGŁA, BLAZE OF PERDITION oder PLAGA in der internationale Szene einen erstklassigen Ruf. Das steigende Interesse an ständig neuem Material förderte logischerweise den hiesigen Nachwuchs, der mit seinen Werken versucht, sich im Fahrwasser der genannten Vorreiter zu halten. Beim hier...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Occultum – Towards Eternal Chaos

Endarker – Among The Shadows

Endarker – Among The Shadows

Als langjähriger Bassist von MARDUK sowie als Inhaber und Soundtechniker des namhaften Endarker Studios in Norrköping ist Dan Magnus Andersson hinlänglich bekannt. Nur wenige Personen dürften jedoch wissen, dass  “Devo“ vor seiner Tätigkeit bei der schwedischen Kriegsmaschinerie und als Produzent zahlreicher Platten von Bands wie FUNERAL MIST, OFERMOD, RAGANROK und natürlich MARDUK für einige...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Endarker – Among The Shadows

Mistur – In Memoriam

Mistur – In Memoriam

Es ist schon einige Zeit her, dass MISTUR aus dem schönen Sogndal mit “ATTENDE“ ihren ersten und zugleich bislang letzten Langspieler veröffentlicht haben. Dies ist angesichts der Tatsache, dass die sechs Herren zudem in weiteren Kapellen wie VREID, GALAR oder EMANCER tätig sind und somit noch weiteren Pflichten nachgehen müssen allerdings nicht verwunderlich und...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Mistur – In Memoriam

Vidargängr – A World That Has To Be Opposed

Vidargängr – A World That Has To Be Opposed

Es brodelt weiterhin gewaltig im heimischen Underground. Nachdem der deutsche Death Metal mit unzähligen vielversprechenden jungen Bands in den vergangenen Jahren eine wahre Renaissance erlebte, wird derzeit die schwarzmetallische Szene von einigen interessanten Formationen einer Frischzellenkur unterzogen, zu denen neben SUN WORSHIP oder VERHEERER aus dem hohen Norden ebenfalls VIDARGÄNGR aus Leipzig zählen. Das...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Vidargängr – A World That Has To Be Opposed

Malevolentia – République

Malevolentia – République

Es ist der mittlerweile dritte Langspieler in ihrer bereits 13-jährigen Karriere, den MALEVOLENTIA aus Belfort in diesem Frühsommer mit “RÉPUBLIQUE“ vorlegen. Hierzulande ist die französische Kapelle trotz ihres regen Schaffens allerdings noch ein eher unbeschriebenes Blatt, hauptsächlich wohl auch aus dem Grund, da die meisten Liebhaber rein puristischer schwarzmetallischer Klänge dem symphonischen Black Metal...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Malevolentia – République

Ragnarok – Psychopathology

Ragnarok – Psychopathology

In den vergangenen vier Jahren, sprich seit der Veröffentlichung von “MALEDICTION“ via Agonia Records, hat sich im Hause von RAGNAROK einiges getan, verließ zunächst “HansFyrste“ die norwegischen Teufelsanbeter nach nur zwei gemeinsamen Studioalben überraschend. Der frei gewordene Platz am Mikrofon wurde jedoch umgehend von “Jontho“, dem Bandchef und einzig verbliebenen Gründungsmitglied eingenommen, wobei ein...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Ragnarok – Psychopathology

Wildernessking – Mystical Future

Wildernessking – Mystical Future

Es ist zu erwarten, dass einer südafrikanischen Schwarzstahlformation, zunächst einmal völlig ungeachtet ihrer kompositorischen Qualitäten, deutlich mehr Aufmerksamkeit zu Teil werden dürfte, als einer weiteren norwegischen Kapelle, die ein Werk wie “TRANSILVANIAN HUNGER“ als ihre größte Inspiration nennt. Insofern nehmen WILDERNESSKING aus Kapstadt schon alleine auf Grund ihrer Herkunft einen besonderen Status ein. Auf...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Wildernessking – Mystical Future

Sulphur – Omens Of Doom

Sulphur – Omens Of Doom

Zwar sind SULPHUR aus Bergen schon seit rund zwei Dekaden aktiv, wenn auch in den ersten drei Jahren zunächst unter einem völlig anderen Namen, doch was Veröffentlichungen anbelangt, kann die fünfköpfige Truppe bislang lediglich zwei Demos sowie zwei Langspieler vorweisen. Ein eher magerer Output für eine solch lange Zeit, was wohl in erster Linie...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Sulphur – Omens Of Doom

Skáphe – Skáphe²

Skáphe – Skáphe²

Bislang sind SKÁPHE aus Philadelphia hierzulande noch nahezu unbekannt, ganz im Gegensatz zu den übrigen Kapellen der beiden Protagonisten hinter dem in 2014 gegründeten internationalen Projekt. Neben einem gewissen Alex Poole, der seit mehr als einer Dekade in Bands wie KRIEG, ESOTERICA oder CHAOS MOON aktiv ist, wirkt bei SKÁPHE weiterhin “D.G.“ von MISÞYRMING...»

Tags: , , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Skáphe – Skáphe²

Agrath – Thy Kingdom Come

Agrath – Thy Kingdom Come

Es existieren im Sektor des Black Metals gewisse Formationen, denen es gelingt, trotz – oder vielleicht gerade auf Grund – ihrer knarzenden und holprigen Produktionen keinesfalls amateuerhaft und unfähig zu wirken, wird mit Hilfe dieser vielmehr eine intensive Atmosphäre erschaffen, die authentisch nach alter Schule klingt. Zweifelsohne gehören AGRATH aus New York nicht zu...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Agrath – Thy Kingdom Come

Siculicidium – Lélekösvény

Siculicidium – Lélekösvény

Vor fast genau einer Dekade erschien “LÉLEKÖSVÉNY“ von SICULICIDIUM in der ersten Auflage als handliche Lichtscheibe mit insgesamt sieben Tracks. In den nachfolgenden Jahren wurde die EP allerdings von verschiedenen Labeln ebenfalls als Tape sowie auf Vinyl wiederveröffentlicht, sodass sich schließlich für jeden Käufer das passende Format auf dem Markt fand. Pünktlich zum Jubiläum...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Siculicidium – Lélekösvény

Anomalie – Refugium

Anomalie – Refugium

Trotz all seiner Verpflichtungen als Livemusiker für HARAKIRI FOR THE SKY sowie als Leadgitarrist und Texter für SELBSTENTLEIBUNG findet “Marrok“ ganz offensichtlich noch ausreichend Zeit für weitere musikalische Projekte, gründete er doch vor fünf Jahren im Alleingang nebenbei ANOMALIE, um hier seiner persönlichen Vision von Tonkunst noch freier nachgehen zu können. Zwar wird er...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Anomalie – Refugium

Helheim – raunijaR

Helheim – raunijaR

Vor exakt zwei Dekaden erschuffen HELHEIM mit ihrem grandiosen Erstlingswerk einen absoluten Klassiker des Genres, der mit seiner furiosen Mischung aus paganer Epik und ungezähmter Raserei zu damaliger Zeit völlig neue Maßstäbe im Black Metal setzte. Zwar konnte keines der nachfolgenden Alben das enorm hohe Level von “JORMUNDGAND“ wirklich erreichen, doch als erstklassig darf...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Helheim – raunijaR

Tongue – Tongue

Tongue – Tongue

Zwar mag das hier vorgestellte Projekt namens TONGUE in der heimischen Szene ein noch unbeschriebenes Blatt sein, die verantwortlichen Herren hinter den Kulissen sind es allerdings nicht. Bereits mit NEGATIVVM und STENCH OF STYX trieben diese in Nordrhein-Westfalen einige Zeit lang ihr Unwesen, bevor beide Kapellen schließlich vorerst auf Eis gelegt wurden. In neuer...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Tongue – Tongue

Whiskey Ritual – Blow With The Devil

Whiskey Ritual – Blow With The Devil

Wie mag es wohl klingen, wenn fünf Musiker aus solch illustren Kapellen wie FORGOTTEN TOMB, CARONTE und SELBSTENTLEIBUNG in einem gemeinsamen Projekt zusammenfinden? Nun, die verblüffende Antwort auf diese spannende Frage wird dieser Tage mit “BLOW WITH THE DEVIL“ geliefert, dem bereits dritten Langspieler des italienischen Kollektivs, das seit 2008 als WHISKEY RITUAL agiert....»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Whiskey Ritual – Blow With The Devil

Hyems – Interview

Hyems – Interview

Vor wenigen Wochen meldeten sich HYEMS endlich mit ihrem langerwarteten zweiten Langspieler zurück, der auf den kryptischen Titel “DEVIANZ – DEM MENSCHEN EIN WOLF“ getauft wurde. Auf diesem knüpft die Truppe mit acht peschschwarzen Tracks konsequent an das hasserfüllte Material der letzten EP namens “IM JETZT DIE ASCHE“ an und entfesselt erneut ein vernichtendes...»

Tags: , , ,
Posted in INTERVIEWS | Kommentare deaktiviert für Hyems – Interview

VI – De Praestigiis Angelorum

VI – De Praestigiis Angelorum

Zwar dürften VI nicht unbedingt jedem Leser der nachfolgenden Zeilen ein Begriff sein, dafür aber womöglich Gruppierungen wie ANTAEUS, AOSOTH oder MERRIMACK. Nun, es sind drei ehemalige beziehungsweise aktive Mitglieder eben dieser franzözischen Kapellen, die sich vor fast einer Dekade als VI zusammengeschlossen haben, um gemeinsam ihre düsteren Visionen von Black Metal zu verwirklichen,...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für VI – De Praestigiis Angelorum

Temple Of Baal – Mysterium

Temple Of Baal – Mysterium

Auf ihren ersten Veröffentlichungen zelebrierten TEMPLE OF BAAL noch lupenreinen Schwarzstahl, der ganz nach traditionellem Rezept der alten Schule reichlich roh und ungeschliffen aus den Boxen lärmte. Im Laufe der Jahre entwickelten die Franzosen ihren Sound allerdings kontinuierlich weiter, sodass die vierköpfige Truppe rund anderthalb Dekaden nach ihrer Gründung wesentlich reifer und vielschichtiger ans...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Temple Of Baal – Mysterium

Morbid Slaughter – A Filthy Orgy Of Horror And Death

Morbid Slaughter – A Filthy Orgy Of Horror And Death

Einen passenderen Titel als “A FILTHY ORGY OF HORROR AND DEATH“ hätten MORBID SLAUGHTER für ihren ersten Langspieler wahrlich nicht wählen können, bringt dieser die Quintessenz der sieben Tracks, mit denen das peruanische Trio dem Black Metal der ersten Stunde und somit Kapellen wie HELLHAMMER, BATHORY und SODOM huldigt, doch perfekt auf den Punkt....»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Morbid Slaughter – A Filthy Orgy Of Horror And Death

Hyems – Devianz – Dem Menschen Ein Wolf

Hyems – Devianz – Dem Menschen Ein Wolf

Es ist wieder jene Zeit des Jahres, in der es allerorts würzig nach Lebkuchen sowie Glühwein duftet, flackernder Kerzenschein warm und wohlig die Zimmer erhellt und im Radio scheinbar unaufhörlich “Last Christmas“ geschmettert wird. Nun, wer auf diese ewig Leier allmählich keine Lust mehr hat, der sollte sich zu diesem Weihnachtsfest den neuen Output...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Hyems – Devianz – Dem Menschen Ein Wolf

Kalmen – Course Hex

Kalmen – Course Hex

Ein kurzer Blick auf die Liste der diesjährigen Veröffentlichungen von Ván Records offenbart, wie enorm fleißig die Herrschaften des nordrhein-westfälischen Labels in den vergangen Monaten waren, wurden doch nahezu wöchentlich erstklassige Werke aus dem Sektor des extremen Metals auf den Markt gewuchtet. Zu diesen gehörte neben den neuen Platten von Kapellen wie URFAUST, SULPHUR...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Kalmen – Course Hex

Lucifer’s Child – The Wiccan

Lucifer’s Child – The Wiccan

Es scheint, als sei die griechische Schwarzstahlszene derzeit so produktiv wie schon lange nicht mehr, präsentierten doch NOCTERNITY und MACABRE OMEN in den vergangenen Monaten endlich wieder frische Platten, während es auch bei Kapellen wie VARATHRON oder ACHERONTAS in diesem Jahr an neuem Material nicht mangeln sollte. Bevor nun demnächst noch ROTTING CHRIST ihren...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Lucifer’s Child – The Wiccan

Laster – De verste verte is hier

Laster – De verste verte is hier

Es ist bereits einige Zeit her, dass im Rahmen von FREE-VILIZED die erste Demoveröffentlichung von LASTER aus Utrecht namens “WIJSGEER & NARREMAN“ vorgestellt wurde, die mir ihrem recht eigenwilligen Stil auf durchweg positive Resonanzen in der internationalen Schwarzstahlszene stieß. Inzwischen liegt mit “DE VERSTE VERTE IS HIER“ nun der erste Langspieler der Niederländer vor,...»

Tags: , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Laster – De verste verte is hier

Orkan – Livlaus

Orkan – Livlaus

Erst wenige Wochen ist es her, dass ORKAN gemeinsam mit ihren Labelkollegen von TAAKE, KRAKÓW sowie THE 3RD ATTEMPT eine kleine Europatour durch insgesamt acht Länder absolvierten, auf der die Bergener mit “LIVLAUS“ ihren aktuellen Langspieler vorstellten, der kurz zuvor von Dark Essence Records in die Läden gewuchtet wurde. Dieser stellt in gewisser Weise...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Orkan – Livlaus

Thornesbreed – GTRD

Thornesbreed – GTRD

Es ist tatsächlich schon zwölf Jahre her, dass mit “THE SPLENDOUR OF THE REPELLENT“ der erste Langspieler von THORNESBREED veröffentlicht wurde. Sonderlich viel hat sich bei den Herren aus Zwickau seitdem leider nicht getan, erschien mit “273.15 DEGREES BELOW ZERO“ lediglich eine rund 20-minütige EP, die mittlerweile allerdings ebenfalls schon wieder einige Lenze auf...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Thornesbreed – GTRD

Dark Ravage – Fall Of Inner Sanctum

Dark Ravage – Fall Of Inner Sanctum

Es ist fast drei Jahre her, dass mit “FALL OF INNER SANCTUM“ der bislang zweite Langspieler von DARK RAVAGE aus Litauen erschien und dennoch erreicht EVILIZED dieser Tage eine Promosendung von Forgotten Path Records mit einem Exemplar eben jenen Albums, das an dieser Stelle somit nun eine etwas verspätete Rezension erfährt. Angesichts der Tatsache,...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Dark Ravage – Fall Of Inner Sanctum

The 3rd Attempt – Born In Thorns

The 3rd Attempt – Born In Thorns

Es ist schon eine geraume Weile her, dass sich CARPATHIAN FOREST zuletzt in irgendeiner Weise wirklich aktiv zeigten. Zwar absolvierten die Norweger in den vergangenen Jahren immer mal wieder vereinzelte Liveshows, doch liegt mit “FUCK YOU ALL!!!! CAPUT TUUN IN ANO EST“ der letzte Output der Truppe um “Nattefrost“ fast eine volle Dekade zurück....»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für The 3rd Attempt – Born In Thorns

Inquisitor – Clinamen | Episteme

Inquisitor – Clinamen | Episteme

Es herrscht wieder einmal Verwechslungsgefahr. In den unendlichen Weiten des Internets lassen sich wohl mindestens fünf Kapellen aus aller Welt finden, die unter dem Banner von INQUISITOR agieren. An dieser Stelle soll allerdings nur die fünfköpfige Truppe aus Litauen von Interesse sein, die mit “CLINAMEN | EPISTEME“ ihren bis dato zweiten Langspieler via Forgotten...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Inquisitor – Clinamen | Episteme

Azavatar – Azavatar

Azavatar – Azavatar

In gewisser Weise stellen AZAVATAR aus München ein deutsches All-Star-Projekt dar, tummeln sich in den Reihen der erst vor zwei Jahren gegründeten Formation mit noch immer aktiven sowie ehemaligen Mitgliedern von Formationen wie ODEM ARCARUM, NEBELKRÄHE, SYCRONOMICA und SAECULUM OBSCURUM einige bekannte Musiker aus der Schwarzstahlszene der bayerischen Landeshauptstadt. Auf dem vorliegenden Langspieler frönen...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Azavatar – Azavatar

Kadavrik – Grimm I & II

Kadavrik – Grimm I & II

Von der internationalen Filmindustrie werden die weltweit bekannten Märchen von Jakob und Wilhelm Grimm bereits seit vielen Jahrzehnten in unzähligen Zeichentrick- und Realverfilmungen mal mehr und mal weniger gelungen in Szene gesetzt. Für eine akustische Interpretation der beliebten Sagen der beiden Brüder aus dem hessischen Hanau sorgen nun KADAVRIK auf ihrem mittlerweile vierten Langspieler....»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Kadavrik – Grimm I & II

Nyx – Home

Nyx – Home

NYX, die Töchter des Chaos, sind zurück! Nachdem in 2012 mit “SATIS“‘ bereits eine solide, wenn auch letztlich belanglose erste Demoveröffentlichung unter das Volk gebracht werden konnte, steht nun mit “HOME“ der erste Langspieler des Zweigespanns um “Blitz“ und “Vinterbarn“ in den Regalen. Der Verzicht auf zusätzliche Gastmusiker auf diesem aktuellen Werk stellt sich...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Nyx – Home

Kratherion – Mantra Lucifer Flagelantes

Kratherion – Mantra Lucifer Flagelantes

Es dürfte allgemein bekannt sein, dass sich extremer Metal in all seinen unterschiedlichen Formen auf dem südamerikanischen Kontinent durchaus großer Beliebtheit erfreut und sowohl Fans, als auch Bands mitunter ein wenig leidenschaftlicher bei der Sache sind, als hierzulande. Leider neigen einige der Kapellen nicht selten ein wenig zur Übertreibung, wie etwa KRATHERION aus Chile,...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Kratherion – Mantra Lucifer Flagelantes

Abusiveness – Bramy Navii

Abusiveness – Bramy Navii

Zwar gehören ABUSIVENESS aus Lublin mit ihrer nahezu 25-jährigen Karriere bereits zur alten Garde in der polnischen Schwarzstahlszene und dennoch ist es der fünfköpfige Truppe in all dieser Zeit nie wirklich gelungen, sich auch außerhalb der Landesgrenzen einen Namen zu machen. Somit dürfte der aktuelle Langspieler der Herren namens “BRAMY NAVII“ nur den wenigsten...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Abusiveness – Bramy Navii

Cień – Ecce Homo

Cień – Ecce Homo

In der polnischen Schwarzstahlszene wimmelt er derzeit vor großartigen Kapellen, deren Alben schon jetzt zu absoluten Klassikern des Genres gezählt werden. Abseits der etablierten Gruppierungen, wie MGŁA, BLAZE OF PERDITION oder KRIEGSMASCHINE lassen sich allerdings stets junge Bands finden, die noch ganz am Anfang ihrer Karriere stehen. Eine dieser Formationen ist CIEŃ aus Krakau,...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Cień – Ecce Homo

Tsjuder – Antiliv

Tsjuder – Antiliv

In der heutigen Zeit, in der die einstigen Pioniere des norwegischen Black Metals vermehrt mit genrefremden Einflüssen experimentieren oder sich erbitterte Rechtsstreitigkeiten mit ehemaligen Weggefährten liefern, ist es beruhigend zu wissen, dass abseits all diesen Tumultes noch eine Kapelle wie TSJUDER exisitiert, die ihren vor mittlerweile zwei Dekaden eingeschlagenen Pfad noch immer kompromisslos und...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Tsjuder – Antiliv

Macabre Omen – Gods Of War – At War

Macabre Omen – Gods Of War – At War

Ein wenig verspätet findet mit “GODS OF WAR – AT WAR“ dieser Tage das aktuelle und zweite Werk von MACABRE OMEN seinen Weg auf unseren Rezensiertisch, wurde dieses doch bereits vor knapp einem halben Jahr von Ván Records veröffentlicht und ist somit nicht mehr wirklich frisch. Dennoch soll die Platte an dieser Stelle das...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Macabre Omen – Gods Of War – At War

Svoid – To Never Return

Svoid – To Never Return

Ursprünglich von Formationen wie OFERMOD, FUNERAL MIST und ONDSKAPT initiiert, ist orthodoxer Black Metal in den vergangenen Jahren zu einer starken Strömung innerhalb des Genres geworden, der sich mittlerweile unzählige Bands zugehörig fühlen, die sich satanischen Lehren widmen und mit okkulter Symbolik schmücken. Zu jenen Jüngern des anti-kosmischen Chaos zählen seit geraumer Zeit ebenfalls...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Svoid – To Never Return

Chaos Descends Festival – 17./18.07.2015 – Crispendorf

Chaos Descends Festival – 17./18.07.2015 – Crispendorf

Als direkter Nachfolger des im vergangenen Jahr nach insgesamt zehn erfolgreichen Auflagen zu Grabe getragenen HELL’S PLEASURE METALFEST wurde am diesjährigen Wochenende des 17./18. Juli zum ersten Mal das CHAOS DESCENDS FESTIVAL im thüringischen Crispendorf abgehalten. Trotz des neuen Namens und einem Wechsel der Location wurde am musikalischen Konzept des kultigen Open Airs kaum...»

Tags: , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Chaos Descends Festival – 17./18.07.2015 – Crispendorf

Ered – Night Of Eternal Doom

Ered – Night Of Eternal Doom

Angesichts des derzeitig völlig überfluteten Marktes für extreme Musik, kann eine allzulange Auszeit einer reinen Undergroundband rasch das Genick brechen, sollte sie bei den einstigen Anhängern auf Grund der fehlenden Präsenz in Vergessenheit geraten. In einem solchen Fall ist schon eine ziemlich starke Veröffentlichung nötig, um sich im undurchsichtigen Chaos unzähliger Kapellen durchzusetzen und...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Ered – Night Of Eternal Doom

Blaze Of Perdition – Near Death Revelations

Blaze Of Perdition – Near Death Revelations

Es war ein heftiger Schicksalsschlag, den die Herren von BLAZE OF PERDITION am 02. November 2013 erlitten, als sie auf dem Weg zu einem Festivalauftritt in Österreich mit ihrem Van bei dichtem Nebel verunglückten und der erst 30-jährige Bassist Wojciech Janus noch am Unfallort verstarb, während die restlichen Bandmitglieder mit zum Teil schwersten Verletzungen...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Blaze Of Perdition – Near Death Revelations

Woebegone Obscured – Deathscape MMXIV

Woebegone Obscured – Deathscape MMXIV

Bereits seit mehr als einer Dekade sind die vier Herren von WOEBEGONE OBSCURED schon aktiv und dennoch fehlte in der Szene bislang offenbar das Interesse an derem angeschwärzten Funeral Doom Metal, gelang es den Dänen doch erst mit der kürzlich veröffentlichten EP namens “DEATHSCAPE MMXIV“ ein breiteres Publikum auf sich aufmerksam zu machen. Dabei...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Woebegone Obscured – Deathscape MMXIV

Blasphemy – Fallen Angel Of Doom

Blasphemy – Fallen Angel Of Doom

In diesem August feiert mit “FALLEN ANGEL OF DOOM…“ ein wahrer Klassiker des Black/Death Metals sein mittlerweile 25-jähriges Jubiläum. Zwar nahmen BLASPEHMY im Anschluss an die Platte mit “GODS OF WAR“ lediglich noch ein einziges Album auf und dennoch wurden die kanadischen Satansjünger alleine durch ihr Erstlingswerk zur absoluten Legende. Wenngleich die Truppe nach...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Blasphemy – Fallen Angel Of Doom

Hæthen – Shaped By Aeolian Winds

Hæthen – Shaped By Aeolian Winds

Dieser Tage dürften sich die meisten unserer Leser im wohl verdienten Urlaub oder auf Open Air Festivals befinden und somit eher weniger auf der Suche nach neuem musikalischem Material für die abendliche Beschallung sein. Dennoch möchten wir zumindest all denjenigen, die in diesem Sommer zu Hause bleiben müssen, an dieser Stelle in unserer Rubrik...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Hæthen – Shaped By Aeolian Winds

Foscor – Those Horrors Wither

Foscor – Those Horrors Wither

Trotz der Tatsache, dass FOSCOR im Laufe ihrer mittlerweile fast 20-jährigen Karriere im Prinzip nie eine reine Schwarzstahlgruppierung waren und sich schon immer genrefremder Einflüsse in ihren Kompositionen bedient haben, verkünden die Katalanen im Zuge ihres aktuellen Werkes namens “THOSE HORRORS WITHER“ stolz, sich endlich von den Grenzen des Black Metals losgelöst zu haben...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Foscor – Those Horrors Wither

Eerie – Into Everlasting Death

Eerie – Into Everlasting Death

Als Heimat einer Vielzahl erstklassiger Gruppierungen, ist die polnische Schwarstahlszene längst schon kein Geheimtipp mehr nur für Insider, wurden mit Alben wie “WITH HEARTS TOWARDS NONE“ oder “THE HIEROPHANT“ doch einige grandiose Werke erschaffen, die rasch zu modernen Klassikern avancierten und in keiner ordentlichen Sammlung mehr fehlen sollten. In den erlauchten Kreis von Kapellen...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Eerie – Into Everlasting Death

Pseudogod – Sepulchral Chants

Pseudogod – Sepulchral Chants

Bereits im vergangenen Sommer wurde von Deathangle Absolution Records eine Vinylversion von “THE PHARYNXES OF HELL“ angekündigt, die allerdings trotz eines für Oktober angesetzten Veröffentlichungstermines bis heute nicht vom verantwortlichen Presswerk fertiggestellt wurde, sodass die drei Songs umfassende EP nach wie vor nur in digitaler Form erhältlich ist. Glücklicherweise muss auf einen neuen Output...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Pseudogod – Sepulchral Chants

Infernal War – Axiom

Infernal War – Axiom

INFERNAL WAR waren noch nie eine sonderlich produktive Formation, wie die nach nahezu zwei Dekaden noch immer recht überschaubare und vornehmlich aus EPs und Splitveröffentlichungen bestehende Diskographie deutlich aufzeigt und dennoch haben die Polen ihre Fans nach ihrem zweiten Full-Length Album besonders lange zappeln lassen. Ziemlich genau acht Jahre mussten nach “REDESEKRATION: THE GOSPEL...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Infernal War – Axiom

Labyrinthine – Ancient Obscurity

Labyrinthine – Ancient Obscurity

Es fällt derzeit schwer, sich länger als nur wenige Minuten unter freiem Himmel aufzuhalten, ohne dabei von einer gnadenlos brennenden Sonne dahingeschmolzen zu werden. Kann auf die Vorhersage der Meterologen vertraut werden, wird sich an diesem Zustand auch in den kommenden Tagen nicht viel ändern. All denjenigen, die daher nach einer geeigneten Abkühlung suchen,...»

Tags: , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Labyrinthine – Ancient Obscurity

Bestiality – Stuck In Bestial Vision

Bestiality – Stuck In Bestial Vision

Es zeugt in gewisser Weise ein wenig von fehlender Kreativität, eine musikalische Formation schlicht BESTIALITY zu taufen und dennoch existieren in der europäischen Szene gleich mehrere Kapellen mit diesem einfallslosen Namen. An dieser Stelle ist jedoch nur die vierköpfige Truppe aus Warschau von Interesse, deren zweite Veröffentlichung in Form der als “STUCK IN BESTIAL...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Bestiality – Stuck In Bestial Vision

Gorgoroth – Instinctus Bestialis

Gorgoroth – Instinctus Bestialis

Es ist mittlerweile fast sechs Jahre her, dass GORGOROTH mit dem klangvoll betitelten “QUANTOS POSSUNT AD SATANITATEM TRAHUNT“ ihren letzten regulären Langspieler auf den Markt geworfen haben. Konnten die Bergener mit diesem noch ziemlich gute Kritiken einfahren, machten sie in der hierauf folgenden Zeit dann allerdings hauptsächlich mit negativen Schlagzeilen auf sich aufmerksam. Wir...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Gorgoroth – Instinctus Bestialis

Chaos Descends Festival – Vorbericht

Chaos Descends Festival – Vorbericht

Zum letzten Mal wurde im vergangenen Sommer an die Motocross-Strecke im thüringischen Pößneck geladen, um das alljährlich dort ausgetragene HELL’S PLEASURE METALFEST zu zelebrieren, sollte das Festival doch nach nunmehr zehn Jahren seine finale Auflage erleben. Unter den langjährigen Fans des längst zum Kult avancierten Open Airs hielt sich die Trauer über dieses Ende...»

Tags: , , , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Chaos Descends Festival – Vorbericht

Old Witch – Come Mourning Come

Old Witch – Come Mourning Come

Nur wenige Monate ist es her, dass an dieser Stelle mit “COME MOURNING COME“ der erste Output von OLD WITCH aus Ontario vorgestellt wurde, der zunächst lange Zeit nur als digitaler Download auf der bandeigenen Internetpräsenz des kanadischen Duos erhältlich war. Dies änderte sich erst im vergangenen Frühjahr, als durch The Arcane Tapes eine...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Old Witch – Come Mourning Come

Decline Of The I – Rebellion

Decline Of The I – Rebellion

Aus der französischen Black Metal Szene ist “A.K.“ auf Grund seiner langjährigen Aktivitäten bei solch illustren Formationen wie MERRIMACK, VORKREIST oder MALHKEBRE – um nur die wichtigsten zu nennen – kaum noch wegzudenken. Als sei der kreative Multiinstrumentalist aus Paris folglich nicht schon beschäftigt genug, rief er vor einiger Zeit mit DECLINE OF THE...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Decline Of The I – Rebellion

Sathanas – Worship The Devil

Sathanas – Worship The Devil

SATHANAS sind Kult! Diese Meinung vertreten zumindest zahlreiche Anhänger des US-amerikanischen Trios, das mit “RIPPING EVIL“ bereits vor mehr als einem Vierteljahrhundert sein erstes Demotape veröffentlichte und noch bis heute in regelmäßigen Abständen neue Platten auf den Markt wirft. Auf ihrem aktuellen Werk namens “WORSHIP THE DEVIL“ gelingt es den Herren um Paul Tucker...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Sathanas – Worship The Devil

Brannthorde – Auf Teufel komm raus

Brannthorde – Auf Teufel komm raus

… undurchdringliche Finsternis … lodernde Flammen … glühender Hass … Auf ihrem dieser Tage erscheinenden Erstlingswerk führen BRANNTHORDE auf steilen Pfaden, durch Schwefel und Asche, hinab in den tiefsten Schlund der Hölle. Die hierfür verantwortlichen Kompositionen, der als “AUF TEUFEL KOMM RAUS“ betitelten Platte, sind nach eigener Aussage des Duos aus dem Schwarzwald von...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Brannthorde – Auf Teufel komm raus

Ellorsith – 1959

Ellorsith – 1959

Am 27. Januar 1959 startete eine kleine Truppe russischer Studenten zu einer ausgedehnten Skiwanderung durch die riesigen Wälder des nördlichen Urals. Für mehrere Wochen fehlte jegliches Lebenszeichen der neun Männer und Frauen, sodass sich schließlich freiwillige Helfer und das Militär auf die Suche nach diesen machten und am 26. Februar ein verlassenes Camp der...»

Tags: , , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Ellorsith – 1959

Galar – De Gjenlevende

Galar – De Gjenlevende

Außerhalb von Skandinavien sind GALAR trotz ihrer bereits 10-jährigen Karriere noch immer eine weitestgehend unbekannte Formation, die sich mit ihren bisherigen Alben keinen wirklichen Ruf erspielen konnte. Dies sollte sich im Zuge der Veröffentlichung des dritten Langspielers der zweiköpfigen Truppe aus Bergen namens “DE GJENLEVENDE“ nun allerdings rasch ändern. Wenn das eher modern anmutende...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Galar – De Gjenlevende

Trident – Shadows

Trident – Shadows

Auch mehr als zwei Dekaden nach ihrer Veröffentlichung, sind die Songs von “THE SOMBERLAIN“ und “STORM OF THE LIGHT’S BANE“ zeitlose Klassiker des nordischen Schwarzstahls, die in all den Jahren nicht einen Hauch ihrer dunklen Magie verloren haben. Während einige Gruppierungen wie THULCANDRA oder BANE das musikalische Erbe von DISSECTION mittlerweile in einem mehr...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Trident – Shadows

Varathron – Untrodden Corridors Of Hades

Varathron – Untrodden Corridors Of Hades

Wenngleich VARATHRON zwar eine der dienstältesten Kapellen des Black Metals sind, gehörte die Trupppe doch nie zu den produktivsten Vertretern des Genres und so existieren trotz einer mehr als 25-jährigen Karriere bisher lediglich vier Full-Length Werke der fünfköpfigen Formation. Nachdem seit dem letzten Album namens “STYGIAN FORCES OF SCORN“ nun fast sechs Jahre ins...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Varathron – Untrodden Corridors Of Hades

Nocternity – Harps Of The Ancient Temples

Nocternity – Harps Of The Ancient Temples

Es war einer der großen Momente in der Geschichte des griechischen Black Metals, als NOCTERNITY in 2003 mit “ONYX“ ihren zweiten Langspieler veröffentlichten. Bis heute ist dieses mystische Epos ein Klassiker des Genres, der im Laufe der Jahre nichts von seiner düsteren Magie verloren hat. Nachdem nun mehr als eine Dekade verstrichen ist, in...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Nocternity – Harps Of The Ancient Temples

Karne – Faith In Flesh

Karne – Faith In Flesh

Wer im Genre des Black Metal stets auf der Suche nach extravaganten Werken mit einem individuellen Stil ist, wird wohl vor allem in der französischen Szene fündig werden, die solch grandiose Kapellen wie NEHËMAH, DEATHSPELL OMEGA, BLUT AUS NORD oder PESTE NOIRE hervorgebracht hat. Leider ist einzig die Herkunft allerdings noch lange kein Garant...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Karne – Faith In Flesh

Latitude Egress – To Take Up The Cross

Latitude Egress – To Take Up The Cross

Abseits seines Black Metal Projektes HORN veröffentlichte Niklas Thiele in den vergangenen Jahren unter dem Banner von LICHT ERLISCHT… zwei weitere Langspieler, auf denen er finsteren Funeral Doom Metal im Stile von NORTT zelebrierte. Um nicht fälschlicherweise mit dem Genre des Depressive Suicidal Black Metal in Verbindung gebracht zu werden, änderte der Paderborner diesen...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Latitude Egress – To Take Up The Cross

Urfaust – Apparitions

Urfaust – Apparitions

Zweifelsohne sind URFAUST eine der sowohl bizarrsten als auch interessantesten Formationen in der heutigen Landschaft der extremen Klänge. Ursprünglich auf ihren frühen Werken noch stark von düsterem Ambient geprägt, entfernte sich der Stil der Niederländer im Laufe der Zeit immer mehr von derartigen Elementen, bis schließlich einzig ein obskures Gebräu aus schwarzmetallischen und doomigen...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Urfaust – Apparitions

Morodh – The World Of Retribution

Morodh – The World Of Retribution

Der Begriff Depressive Black Metal ist mittlerweile ziemlich negativ behaftet, existieren doch heutzutage unzählige mehr oder weniger talentfreie Gruppierungen, die sich dazu berufen fühlen, den Markt mit ihren zumeist vollkommen belanglosen musikalischen Ergüssen überfluten zu müssen. Wirklich ansprechende Veröffentlichungen, die aus der grauen Masse herauszustechen vermögen, sind eher rar gesät. Eines jener Werke, dem...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Morodh – The World Of Retribution

Taake – Stridens Hus

Taake – Stridens Hus

Pünklich zum Ende der traditionell drei Jahre andauernden Wartezeit, präsentiert “Hoest“ in diesem Winter mit “STRIDENS HUS“ seinen neusten und mittlerweile bereits sechsten Langspieler. Auch wenn der musikalische Stil der Truppe sich in der vergangenen Zeit stark gewandelt hat und die grandiose Atmosphäre von “NATTESTID SER PORTEN VID“ zweifelsohne nicht wiederkehren wird, werden die...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Taake – Stridens Hus

Suruni – Ikuus

Suruni – Ikuus

Es fällt schwer, eine vernüftige Kritik für ein Werk wie die hier vorliegende Platte namens “IKUUS“ zu verfassen, lässt sich doch nicht wirklich nachvollziehen, welch tieferer Sinn hinter den enthaltenen Kompostionen steht. Zwar wird Sakari Piisti – kreativer Kopf hinter SURUNI – zweifelsohne eine gewisse Intention mit seinem Schaffen verfolgen, doch erschließt sich diese...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Suruni – Ikuus

Old Witch – Come Mourning Come

Old Witch – Come Mourning Come

Versteckt inmitten der endlosen und undurchdringlichen amerikanischen Wälder, steht umgeben von mächtigen, knorrigen Baumstämmen eine verfallene Hütte, die in einer längst vergessenen Zeit mühevoll aus dicken Eichenbalken gezimmert wurden. Nur wenig Licht fällt durch das saftig grüne Laubdach der dichten Wipfel und erhellt schwach das von Moosen und Flechten verschlungene Schindeldach. Doch der idyllische...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Old Witch – Come Mourning Come

Mortuary Drape – Spriritual Independence

Mortuary Drape – Spriritual Independence

Auch nach fast drei Dekaden im Geschäft sind MORTUARY DRAPE einfach nicht tot zu kriegen, trotzten die Satansjünger in der jüngeren Vergangenheit nicht nur den massiven Veränderungen des Line-Ups, sondern auch den negativen Kritiken zu ihrem letzten Langspieler. Nach einer 10-jährigen Abstinenz meldet sich die wohl dienstälteste italienische Black/Death Metal nun endlich mit einer...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Mortuary Drape – Spriritual Independence

Thaw – Earth Ground

Thaw – Earth Ground

Zweifelsohne ist Noise eines der außergewöhnlichsten und eigenwilligsten Subgenres innerhalb der extremen Musik, das allerdings mittlerweile nur noch selten in seiner reinen und ursprünglichen Form vorliegt, sondern zumeist mit diversen anderen Einflüssen aus Sludge, Ambient oder auch Post-Rock vermengt wird. Im Falle der Polen von THAW liegt der Fokus der Kompositionen ihres zweiten Langspielers...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Thaw – Earth Ground

Blaze Of Sorrow – Fulgida Reminiscenza

Blaze Of Sorrow – Fulgida Reminiscenza

Im vorletzten Jahr legten die Schwarzstahlrecken von BLAZE OF SORROW mit ihrem dritten Langspieler “ECHI“ ein beeindruckendes Werk vor, das sich trotz zahlreicher melodischer Akzente tief im klassischen Black Metal verwurzelt zeigte und an das Schaffen von Formationen wie FURIA oder MGŁA erinnerte. Statt nun jedoch mit einem neuen Album an dieses Material anzuknüpfen,...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Blaze Of Sorrow – Fulgida Reminiscenza

Nocturnal Depression – Near To The Stars

Nocturnal Depression – Near To The Stars

Nicht selten sind die anfänglichen Schritte einer jungen Band noch unsicher und holprig, sodass die ersten Werke, zumeist in Eigenregie produzierte Demoveröffentlichungen, sowohl handwerkliche als auch klangtechnische Finesse noch schmerzlich vermissen lassen. Nachdem die eigenen Fähigkeiten im Laufe der Zeit jedoch verbessert werden konnten, folgt schließlich nicht selten ein nostalgischer Blick zurück, mit dem...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Nocturnal Depression – Near To The Stars

Ascension – The Dead Of The World

Ascension – The Dead Of The World

Vor rund vier Wochen präsentierten die Herren von ASCENSION mit der zwei Tracks umfassenden EP “DEATHLESS LIGHT“ nicht nur ihren ersten Output seit der Veröffentlichung des mittlerweile schon vier Jahre zurückliegenden Erstlingswerkes mit dem Titel “CONSOLAMENTUM“, sondern lieferten zudem auch einen ersten Vorgeschmack auf das Material ihres in Kürze erscheinenden zweiten Langspielers namens “THE...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Ascension – The Dead Of The World

Morbosidad – Tortura

Morbosidad – Tortura

Es mag böse Zungen geben, die nur allzu gerne behaupten, dass MORBOSIDAD lediglich ein dreistes Plagiat der kanadischen Black/Death Metal Veteranen BLASPHEMY ohne eigenständigen Sound sind. Auf der anderen Seite ist es jedoch Fakt, dass die Truppe um Tomas Stench nun seit mehr als zwei Dekaden aktiv ist und sich in in dieser Zeit...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Morbosidad – Tortura

Cult Of Fire – Ctvrtá Symfonie Ohne

Cult Of Fire – Ctvrtá Symfonie Ohne

Zweifelsohne gehören CULT OF FIRE auf Grund ihrer bizarren Roben und okkulten Bühnenrequisiten derzeit zu den optisch interessantesten Livebands im Sektor des Black Metal und auch musikalisch konnte das Trio aus Tschechien mit ihren beiden Langspielern “TRIUMVIRÁT“ und “ASCETIC MEDITATION OF DEATH“ reichlich Aufsehen in der Szene erregen. Knapp ein Jahr nach ihrem letzten...»

Tags: , , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Cult Of Fire – Ctvrtá Symfonie Ohne

Pestilential Shadows – Ephemeral

Pestilential Shadows – Ephemeral

Trotz einer stetig wachsenden Diskographie samt einigen herausragenden Veröffentlichungen wird der australischen Schwarzstahlformation PESTILENTIAL SHADOWS hierzulande deutlich zu wenig Annerkennung zuteil. Zwar konnte das letzte Full-Length Werk namens “DEPTHS“ in zahlreichen Magazinen fast ausnahmlos ausgezeichnete Kritiken einfahren und dennoch ist das Quartett noch immer ein Geheimtipp für eingeweihte Kreise. Nachdem in den vergangenen Monaten...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Pestilential Shadows – Ephemeral

Ascension – Deathless Light

Ascension – Deathless Light

Viel zu lange war es still um die heimische Schwarzstahlformation ASCENSION, deren von sowohl Fans als auch Kritikern gefeiertes Erstlingswerk “CONSOLAMENTUM“ bereits eine geraume Zeit zurückliegt. Derzeit nun befindet sich die Truppe aus Sachsen-Anhalt endlich wieder im Studio und werkelt eifrig am langersehnten Nachfolger des 2010er Debüts, das noch in diesem Winter das Licht...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Ascension – Deathless Light

Sinister Howling IV – 20.09.2014 – Speyer

Sinister Howling IV – 20.09.2014 – Speyer

Am 20. September luden die Herrschaften von „Drohende Schatten Concerts“ zum zweiten Mal in diesem Jahr ins rheinland-pfälzischen Speyer, um nach der im März dort abgehaltetenen SPEYER GREY MASS nun die mittlerweile vierte Auflage des SINISTER HOWLING zu zelebrieren. Für diesen feierlichen Akt wurde ein hochkarätiges Line-Up bestehend aus insgesamt zwölf schwarzmetallischen Formationen aus...»

Tags: , , , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Sinister Howling IV – 20.09.2014 – Speyer

Tetragrammaton – Descendere

Tetragrammaton – Descendere

Nach einem reichlich durchwachsenen Sommer bringt der beginnende Oktober dieser Tage nicht nur ein paar letzte sonnige und warme Stunden, sondern auch eine neue Ausgabe unsere Rubrik FREE-VILIZED mit sich. In dieser soll die aus Miami stammende Gruppierung TETRAGRAMMATON vorgestellt werden, die mit ihrer aktuellen Veröffentlichung namens “DESCENDERE“ eindrucksvoll unter Beweis stellt, dass düstere...»

Tags: , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Tetragrammaton – Descendere

Ad Infinitum – Woven Within

Ad Infinitum – Woven Within

Zu Beginn diesen Jahres veröffentlichte der aus Kentucky stammende Musiker J.G.S. den ersten Langspieler seines vor wenigen Monaten ins Leben gerufenen Black Metal Projektes AD INFINITUM. Das als “WOVEN WITHIN“ betitelte Erstlingswerk erschien als auf 66 Einheiten limitiertes Tape sowie als kostenfreier digitaler Download auf der Internetpräsenz von AD INFINITUM. Die sieben Tracks des...»

Tags: , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Ad Infinitum – Woven Within

Sinister Howling IV – Running Order

Sinister Howling IV – Running Order

Am 20. September laden die Herrschaften von „Drohende Schatten Concerts“ erneut alle Anhänger schwarzmetallischer Klänge in die rheinland-pfälzische Domstadt zu Speyer, um in der Halle 101 die nunmehr vierte Auflage des SINISTER HOWLING zu zelebrieren. Für die exklusive Veranstaltung, die unter anderem mit Auftritten von Kapellen wie NARGAROTH, HORNA und ACHERONTAS lockt, wurde nun...»

Tags: , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Sinister Howling IV – Running Order

Tartharia – Bleeding For The Devil

Tartharia – Bleeding For The Devil

Zur Feier ihres 10-jährigen Jubiläums beehrt die russische Prügelhorde TARTHARIA ihre Anhängerschaft dieser Tage nicht nur mit der umfangreichen Compilation “FLASHBACK – X YEARS IN HELL“, auf der sich zahlreiche rare sowie bisher unveröffentlichte Tracks der gesamten Bandgeschichte finden, sondern auch mit dem brandneuen Langspieler “BLEEDING FOR THE DEVIL“. Dieser enthält acht frische Songs,...»

Tags: , , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Tartharia – Bleeding For The Devil

Solbrud – Solbrud

Solbrud – Solbrud

In wenigen Wochen erscheint mit “JÆRTEGN“ das zweite Full-Length Album der dänischen Schwarzstahlformation SOLBRUD, die seit mittlerweile fünf Jahren in der skandinavischen Szene aktiv ist. Während die Truppe aus Kopenhagen in ihrer Heimat bereits mit zahlreichen Auftritten auf sich aufmerksam machen konnte, dürfte sie bei den meisten Lesern von EVILIZED doch weitestgehend unbekannt sein....»

Tags: , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Solbrud – Solbrud

Unlight – The Katalyst Of The Katharsis

Unlight – The Katalyst Of The Katharsis

Wenngleich es in den ersten Takten zunächst den Anschein hat, handelt es sich bei der hier vorliegende Platte nicht etwa um den neuste Output der schwedischen Höllenfürsten von DARK FUNERAL, die sich nochmals auf ihre alten Stärken zu Zeiten von “DIABOLIS INTERIUM“ besinnen, sondern um das aktuelle Full-Length Werk “THE KATALYST OF THE KATHARSIS“...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Unlight – The Katalyst Of The Katharsis

Sinister Howling IV – Vorbericht

Sinister Howling IV – Vorbericht

Zwar wurde die Veranstaltungsreihe NACHT DER DROHENDEN SCHATTEN nach zehn erfolgreichen Ausgaben mit Auftritten von solch namhaften Gruppierungen wie etwa NEHËMAH, UNANIMATED und ONDSKAPT vor zwei Jahren zu Grabe getragen, doch sind die ehemaligen Organisatoren seitdem keinesfalls untätig und treiben unter dem Banner „Drohende Schatten Concerts“ weiterhin ihr Unwesen im süddeutschen Raum. Nachdem in...»

Tags: , , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Sinister Howling IV – Vorbericht

Skratte – Interview

Skratte – Interview

Vor wenigen Wochen erschien mit “KAPITEL 2 – EINST IM EINEN“ nur acht Monate nach dem Erstlingswerk “KAPITEL I  – HASS IM GEISTE“ die zweite Veröffentlichung des hessischen Black Metal Projektes SKRATTE. Grund genug für EVILIZED, den kreativen Kopf und Multiinstrumentalisten „Hevnbrann“ für einige Fragen zu kontaktieren, bei denen sowohl Inspirationsquellen und zukünftige Werke...»

Tags: , , ,
Posted in INTERVIEWS | Kommentare deaktiviert für Skratte – Interview

Tartharia – Flashback – X Years In Hell

Tartharia – Flashback – X Years In Hell

Vor exakt zehn Jahren erschien der erste von mittlerweile vier Langspielern der dreiköpfigen Black/Death Metal Formation TARTHARIA. Die ursprünglich aus St. Petersburg stammende, aber mittlerweile in der finnischen Metropole Lappeenranta ansässige Truppe nutzt diesen feierlichen Anlass, um die vergangene Dekade samt all ihren Höhen und Tiefen noch einmal Revue passieren zu lassen. Als Resultat...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Tartharia – Flashback – X Years In Hell

A Winter Lost – Die längste Nacht

A Winter Lost – Die längste Nacht

Aus den Trümmern der Formation ASHES OF CHRIST auferstanden, wandeln A WINTER LOST nun seit einer knappen Dekade auf ihrem düsteren Pfad und zelebrieren Black Metal, wie er roher und ursprünglicher kaum sein könnte. Wenngleich der aktuelle Langspieler der kanadischen Gruppierung den deutschen Titel “DIE LÄNGSTE NACHT“ trägt, kann doch keiner der drei in...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für A Winter Lost – Die längste Nacht

Skratte – Kapitel 2 – Einst im Einen

Skratte – Kapitel 2 – Einst im Einen

Im September des vergangenen Jahres veröffentlichte “Hevnbrann“, ex-Schlagzeuger der süddeutschen Schwarzstahlformation RABENHOLZ, mit dem fünf Tracks umfassenden Demo “KAPITEL 1 – HASS IM GEISTE“ das erste Werk seines Soloprojektes SKRATTE. Auf diesem knüpfte er stilistisch zwar an die hasserfüllte Raserei seiner ehemaligen Kapelle an, bediente sich jedoch auch diverser Elemente aus dem DSBM und...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Skratte – Kapitel 2 – Einst im Einen

Siculicidium – Hosszú út az örökkévalóságba

Siculicidium – Hosszú út az örökkévalóságba

Auf ihrer letzten Veröffentlichung, der zwei Tracks umfassenden 7“ Platte “KERINGŐK (VALSES)“ aus dem Jahr 2012, zeigten sich die Black Metaller SICULICIDIUM ungewohnt experimentell und betraten mit ihrer persönlichen Interpretation des 1987er Songs “New Mind“ der US-amerikanischen Noise-Rock Truppe SWANS neue musikalische Pfade, die allerdings nicht jedem Anhänger der Rumänen zugesagt haben dürften. Wer...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Siculicidium – Hosszú út az örökkévalóságba

Forgotten Tomb – Darkness in Stereo: Eine Symphonie des Todes – Live in Germany

Forgotten Tomb – Darkness in Stereo: Eine Symphonie des Todes – Live in Germany

Pünktlich zum 15-jährigen Bandjubiläum veröffentlichen die italienischen Black / Doom Jünger FORGOTTEN TOMB dieser Tage ihre erste DVD, die auf den klangvollen Namen “DARKNESS IN STEREO: EINE SYMPHONIE DES TODES – LIVE IN GERMANY“ getauft wurde und reichlich Videomaterial verschiedener Shows aus dem Jahr 2012 mit einer Laufzeit von knapp drei Stunden bereithält. Als...»

Tags: , , , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Forgotten Tomb – Darkness in Stereo: Eine Symphonie des Todes – Live in Germany

Harakiri For The Sky – Aokigahara

Harakiri For The Sky – Aokigahara

„Post Rock“, die moderne Spielart des Suicidal/ Depressive Black Metals liegt zweifellos im Trend; so ist es wenig verwunderlich, dass sich HARAKIRI FOR THE SKY vor zwei Jahren mit ihrem selbstbetitelten Debüt-Album und seinem eingängigen, von selbstmörderischen Gedanken und herausragenden Melodien getragenen Black Metal schnell eine beachtliche Anhängerschaft zu erspielen vermochten. Mit „AOKIGAHARA“ legen...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Harakiri For The Sky – Aokigahara

Secrets Of The Sky – To Sail Black Waters

Secrets Of The Sky – To Sail Black Waters

Ohne jemals mit einer Promo- oder Demoveröffentlichung auf sich aufmerksam gemacht zu haben, konnte die aus Oakland stammende Truppe SECRETS OF THE SKY bereits kurz nach ihrer Gründung einen Plattenvertrag bei Kolony Records ergattern und so im vergangenen Jahr das Debütwerk “TO SAIL BLACK WATERS“ als schickes Digipak in die Läden wuchten. Wie die...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Secrets Of The Sky – To Sail Black Waters

Vowels – Hooves, Leaves & the Death/As December Nightingales

Vowels – Hooves, Leaves & the Death/As December Nightingales

In einer Zeit, in der Künstler ihre musikalischen Werke nur allzu oft immer eingängiger und schlichter gestalten und dem Hörer somit jegliche Freude an Auslegung  und Interpretation des Dargebotenen nehmen, gibt es doch hin und wieder noch Alben, die sich nicht in jedem Detail sofort erschließen lassen und zuweilen ratlos, ja womöglich ein wenig...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Vowels – Hooves, Leaves & the Death/As December Nightingales

Nasheim – Solens Vemod

Nasheim – Solens Vemod

Nachdem schon vor Jahren das erste Gerücht eines vollwertigen Albums der Band NASHEIM die Runde machte, durfte sich der geneigte Hörer seither vor allem in Einem üben: Geduld! Sieben Jahre nach dem letzten offiziellen Release in Form des Beitrags zur Split mit den Labelkollegen von ANGANTYR bzw. sechs Jahre nach dem letzten Lebenszeichen in...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Nasheim – Solens Vemod

Olde – The Gates Of Dawn

Olde – The Gates Of Dawn

Als sei Chad Davis mit seinen bisherigen Bands wie HOUR OF 13, ANU oder CHAINS nicht schon ausreichend ausgelastet, existiert seit einiger Zeit ein weiteres musikalisches Projekt des US-amerikanischen Songwriters und Multiinstrumentalisten, bei dem er gemeinsam mit dem irischen CELTACHOR Vocalisten Stíofán De Roiste unter dem Banner OLDE seiner Leidenschaft für traditionellen Black Metal...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Olde – The Gates Of Dawn

Sargeist – Feeding The Crawling Shadows

Sargeist – Feeding The Crawling Shadows

Für jeden Liebhaber finnischen Schwarzstahls dürfte 2014 ein wahres Fest werden! Pünktlich zu ihren 20-jährigen Jubiläen haben die beiden Kultformationen BEHEXEN und HORNA für diesen Herbst frische Veröffentlichungen in Form eines neuen Langspielers beziehungsweise einer sechs LPs umfassenden Compilation, die sämtliche Tracks der zahlreichen 7“ EPs enthalten wird, angekündigt. Die lange Wartezeit bis dahin...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Sargeist – Feeding The Crawling Shadows

Enthroned – Sovereigns

Enthroned – Sovereigns

Seit mehr als 20 Jahren trotzt die belgische Schwarzstahlhorde ENTHRONED jeglichen sich ihr in den Weg stellenden Widrigkeiten, seien es die ständigen Line-Up-Wechsel, Krankheit oder gecancelte Touren, und veröffentlicht mit eiserner Beständigkeit in einem regelmäßigen Rhythmus neue Full-Length Alben, standhaft ihre Mission verfolgend. Die bestialische Raserei der frühen Werke gehört dabei schon lange der...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Enthroned – Sovereigns

Hellige – Demo

Hellige – Demo

Ein durch und durch zahnloser Winter ist in den vergangenen Wochen ohne sonderlich erwähnenswerte Schneemengen oder wirklich frostige Nächten vorübergezogen und dieser Tage hält bereits der Frühling mit milden Temperaturen und reichlich Sonnenschein seinen Einzug in unsere Gefilde. Doch zumindest musikalisch soll es in unserer monatlichen Rubrik FREE-VILIZED noch ein letztes Mal eisig und...»

Tags: , , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Hellige – Demo

Inferno – Omniabscence Filled By His Greatness

Inferno – Omniabscence Filled By His Greatness

Besser spät als nie… Diese Meinung vetritt wohl auch die tschechische Schwarzstahlhorde INFERNO, die auf ihrem aktuellen Langspieler einen stilistischen Wandel vollzieht, der so wohl von niemandem vorhergesehen wurde. Bereits das detailverliebte Albumcover von “OMNIABSENCE FILLED BY HIS GREATNESS“ deutet verziert mit reichlich okkulter Symbolik an, welchen Pfad das Quintett um Fronter “Adramelech“ eingeschlagen...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Inferno – Omniabscence Filled By His Greatness

Closed Room – Closed Room

Closed Room – Closed Room

Eigensinnig, bizarr und in jeglicher Hinsicht grotesk – es fällt schwer, das musikalische Schaffen des weißrussischen Projektes CLOSED ROOM in Worte zu fassen und den experimentellen Kompositionen des Quartetts dabei zumindest ansatzweise gerecht zu werden. Es sind mannigfaltige Motive aus Post-Rock, Shoegaze und auch Trip-Hop, die sich auf dem selbstbetitelten ersten Full-Length Werk der...»

Tags: , , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Closed Room – Closed Room

Sylvus – Sylvus

Sylvus – Sylvus

Einigen Lesern wird die okkulte Schwarzstahlhorde SORTILEGIA aus Toronto sicherlich bekannt sein, die sich mit bisher lediglich zwei Demotapes auch über die kanadische Grenze hinaus einen recht ordentlichen Ruf erspielen konnte. Weniger bekannt sein dürfte hingegen die Tatsache, dass die gebürtig aus Russland stammende Frontfrau “Koldovstvo“ unter ihrem bürgerlichen Namen “Anastasia“ seit bereits gut...»

Tags: , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Sylvus – Sylvus

Siculicidium – Keringők

Siculicidium – Keringők

Vor knapp einem Monat erschien mit „HOSSZÚ ÚT AZ ÖRÖKKÉVALÓSÁGBA“ das nunmehr zweite Full-Length Werk der rumänischen Schwarzstahlrecken SICULICIDIUM, die bereits seit einer guten Dekade einen sehr eigenen Stil kreiert. Wer sich einen ersten Einblick über diesen verschaffen will, ohne sich jedoch ein komplettes Werk der Truppe zu Gemüte zu führen, kann zunächst auf...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Siculicidium – Keringők

Blaze Of Sorrow – Echi

Blaze Of Sorrow – Echi

Leicht verspätet erreicht das aktuelle Album von BLAZE OF SORROW dieser Tage den Rezensionstisch von EVILIZED, erschien die Platte doch bereits im Oktober des letzten Jahres und ist somit vermutlich schon dem ein oder anderen Leser bekannt. Seit der Gründung der Formation in 2007 stellt „ECHI“ das nunmehr dritten Full-Length Werk von BLAZE OF...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Blaze Of Sorrow – Echi

Aeternus – …And The Seventh His Soul Detesteth

Aeternus – …And The Seventh His Soul Detesteth

In den spätern 90ern veröffentlichte die norwegische Black/Death Metal Truppe AETERNUS mit den Platten „BEYOND THE WANDERING MOON“ und „…AND SO THE NIGHT CAME“ zwei Klassiker des Genres, die auch nach mehr als anderthalb Dekaden nichts von ihrem Charme verloren haben. Die auf die beiden Alben folgenden Jahre brachten nicht nur einen regen Besetzungswechsel...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Aeternus – …And The Seventh His Soul Detesteth

Tyrannosorceress – Tyrannosorceress

Tyrannosorceress – Tyrannosorceress

Die aktuelle Ausgabe unserer Rubrik FREE-VILIZED widmet sich der aus Dallas stammenden Gruppierung TYRANNOSORCERESS, die auf ihrer Internetpräsenz ihr im Frühjahr 2011 erschienes und mittlerweile restlos vergriffenes Erstlingswerk zum kostenfreien Download anbietet. Auf ihrer ursprünglich auf lediglich 100 handnummerierte Einheiten limitierten und selbstbetitelten Demoveröffentlichung zelebriert das Quintett räudigen Black Metal mit einem ordentlichen Schuss...»

Tags: , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Tyrannosorceress – Tyrannosorceress

Skratte – Kapitel I – Hass im Geiste

Skratte – Kapitel I – Hass im Geiste

Wenngleich zunächst der Anschein erweckt wird, handelt es sich bei SKRATTE nicht etwa um ein weiteres schwarzmetallisches Exportprodukt aus der skandinavischen Nachbarschaft, sondern um das Soloprojekt des ehemaligen RABENHOLZ Schlagzeugers „Hevnbrann“, der offenbar lediglich eine besondere Sympathie für die norwegische Sprache hegt. Die hier vorliegende Demoveröffentlichung „KAPITEL I – HASS IM GEISTE“ stellt nach...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Skratte – Kapitel I – Hass im Geiste

Inquisition – Obscure Verses For The Multiverse

Inquisition – Obscure Verses For The Multiverse

In den vergangenen Wochen sorgte die kolumbische Kultformation INQUISITION in gewissen Kreisen für reichlich Gesprächsstoff. Grund hierfür war jedoch nicht etwa die bevorstehende Veröffentlichung des mittlerweile sechsten Full-Length Albums des satanischen Duos, sondern vielmehr der kürzlich vollzogene Wechsel zum französischen Independent-Label Season Of Mist, der von nicht wenigen Anhängern der Truppe als eindeutiges Indiz...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Inquisition – Obscure Verses For The Multiverse

Beyond The Gates II – 29.-31.08.2013 – Bergen

Beyond The Gates II – 29.-31.08.2013 – Bergen

Zehn Jahre lang gehört das in Bergen ausgetragene HOLE IN THE SKY Festival zu den wichtigsten Konzertveranstaltungen der Hard n‘ Heavy Szene in Skandinavien, bevor es schließlich in 2011 mit einer mehr als hochkarätig besetzten letzten Ausgabe zu Grabe getragen wurde, bei der sich mit illustren Formationen wie IMMORTAL, SATYRICON, MAYHEM, HELHEIM und ENSLAVED...»

Tags: , , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Beyond The Gates II – 29.-31.08.2013 – Bergen

Fjoergyn – Monument Ende

Fjoergyn – Monument Ende

Knapp acht Jahre ist es nun her, dass die thüringische Formation FJOERGYN mit der Platte „ERNTE IM HERBST „ihr erstes Full-Length Werk veröffentlichte, dessen avantgardistische Kompositionen weithin auf großen Zuspruch in der Szene stießen und so den Weg für die weitere Karriere des Quartetts ebneten. Es folgten in relativ kurzen Zeitabständen die Alben „SADE...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Fjoergyn – Monument Ende

Hyems – Im Jetzt die Asche

Hyems – Im Jetzt die Asche

Ziemlich exakt sechs Jahre ist es nun her, dass die nordrhein-westfälische Black Metal Horde HYEMS mit der Platte „ANTINOMIE“ ihr drittes Full-Length Album und zugleich auch ihre vorerst letzte Veröffentlichung entfesselte. Wirklich still wurde es hiernach dennoch nicht um das pechschwarze Quintett, zog dieses doch für zahlreiche Shows quer durch die gesamte Republik und...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Hyems – Im Jetzt die Asche

Aosoth – IV: An Arrow In Heart

Aosoth – IV: An Arrow In Heart

Die französischen Herren von AOSOTH melden sich gute zwei Jahre nach ihrem letzten Output „III – VIOLENCE & VARIATIONS“ mit einem neuen Full-Length Album zurück, auf dem angesichts der grandiosen musikalischen Kreationen des Vorgängers reichlich hohe Erwartungen lasten. Das sieben Stücke umfassende Werk hört auf den klangvollen Namen „IV: AN ARROW IN HEART“ und...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Aosoth – IV: An Arrow In Heart

Sacrilegious Impalement – III – Lux Infera

Sacrilegious Impalement – III – Lux Infera

Knapp vier Jahre ist es her, dass die finnische Horde SACRILEGIOUS IMPALEMENT erstmals auch international Erfolge verzeichnen konnte und mit dem Debütwerk „CULTUS NEX“ zwar kein sonderlich herausragendes, aber dennoch durchaus ordentliches Stück rohen Schwarzstahl vorstellte, das vielerorts auf positive Resonanzen stieß. Leider gelang es dem ebenfalls via Hammer Of Hate veröffentlichte Nachfolger „II...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Sacrilegious Impalement – III – Lux Infera

Beyond The Gates II – Vorbericht

Beyond The Gates II – Vorbericht

Wer sich derzeit noch auf der Suche nach einem geeigneten Reiseziel für den diesjährigen Sommer befindet und zudem nicht abgeneigt ist, das Rahmenprogramm seines Urlaubes durch eine zünftige Festivalveranstaltung zu erweitern, sollte sich das letzte Augustwochenende rot im Kalender anstreichen und sich schleunigst nach einem günstigen Flug nach Norwegen erkundigen. Vom 29. – 31....»

Tags: , , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Beyond The Gates II – Vorbericht

Deathkult Open Air – 17.- 19.05.2013 – Göllnitz

Deathkult Open Air – 17.- 19.05.2013 – Göllnitz

Am diesjährigen Pfingstwochenende wurde das beschauliche Örtchen Göllnitz, gelegen im östlichsten Zipfel von Thüringen, abermals Austragungsort für das DEATHKULT OPEN AIR. Wie auch in den Vorjahren konnte die mittlerweile dritte Ausgabe des Festivals mit einem abwechslungsreichen Line-Up samt einigen exklusiven Shows zahlreiche Anhänger extremer Musik ins Altenburger Land locken, sodass die auf lediglich 333...»

Tags: , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Deathkult Open Air – 17.- 19.05.2013 – Göllnitz

Vorum – Poisend Void

Vorum – Poisend Void

Es scheint, als nehme die Flut an Bands, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den Old School Death Metal einer vergangenen Dekade neu aufleben zu lassen kein Ende und so erscheinen fast täglich neue Werke von aufstrebenden Kapellen auf dem immer unüberschaubarer werdenden Markt für extreme Klänge. Während in den heimischen Gefilden vielversprechende...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Vorum – Poisend Void

Melencolia Estatica – Hel

Melencolia Estatica – Hel

Einige Zeit war es still um die italienische Formation MELENOCLIA ESTATICA der Einzelkämpferin „Climaxia“, die ihre kreative Ader zwischenzeitlich bei den Kollegen ABSENTIA LUNAE und LINTVER auslebte, während ihr eigenes Projekt nach Veröffentlichung des zweiten Langspielers „LETUM“ vorerst auf Eis gelegt wurde. Nach knapp vierjähriger Abstinenz erschien nun vor wenigen Monaten mit „HEL“ jedoch...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Melencolia Estatica – Hel

Haiku Funeral – Nightmare Painting

Haiku Funeral – Nightmare Painting

Wer es musikalisch gerne auch mal etwas ausgefallener mag, dem sei angeraten hin und wieder einen Blick auf die Veröffentlichungen aus dem Hause Aesthetic Death zu werfen. Das englische Label präsentierte in der Vergangenheit mit Alben von Gruppierungen wie etwa WRECK OF THE HESPERUS, MURKRAT oder GOATPSALM stets interessante Werke mit extremer und vor...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Haiku Funeral – Nightmare Painting

Hamnskifte – Födzlepjinan

Hamnskifte – Födzlepjinan

Die vorliegende Platte „FÖDZLEPIJNAN“ des schwedischen Duos HAMNSKIFTE stellt die erste Veröffentlichung des jungen russischen Labels Myrkr dar, das auf seiner Internetpräsenz angibt, sich einzig rohem und atmosphärischem Black Metal zu widmen, in Zusammenarbeit mit :Vegvísir music: jedoch auch vor Werken aus Ambient und Industrial nicht zurückschreckt. HAMNSKIFTE offenbaren auf ihrem Erstlingswerk, bei dem...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Hamnskifte – Födzlepjinan

Khaos Aeon – Koenigreich

Khaos Aeon – Koenigreich

Ziemlich exakt zwei Jahre ist es her, dass die rheinländische Formation KHAOS AEON mit der Platte EXITUS ihr Debütwerk präsentierte und mit diesem auf durchaus positive Resonanzen stieß. Bei Auftritten im Vorprogramm von Gruppen wie DØDHEIMSGARD, TROLL, ISVIND und NARGAROTH konnte das Quartett um Sänger Izethos sein Material auch live einem breiten Publikum vorstellen...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Khaos Aeon – Koenigreich

Raventale – Transcendence

Raventale – Transcendence

Es ist erstaunlich, welchen Tatendrang der Ukrainer Astaroth Merc seit nunmehr acht Jahren mit seinem Soloprojekt RAVENTALE an den Tag legt und meist im Abstand von nur wenigen Monaten beständig neue Full-Length Alben veröffentlicht, die dabei doch auch stets ein ansprechendes Niveau halten können. Auch sein neustes und mittlerweile sechstes Werk „TRANSCENDENCE“ bricht nicht...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Raventale – Transcendence

Darkened Nocturn Slaughtercult – Necrovision

Darkened Nocturn Slaughtercult – Necrovision

Der nordrhein-westfälischen Black Metal Horde DARKENED NOCTURN SLAUGHTERCULT gelingt es seit ihrer Gründung vor etwa 16 Jahren wie kaum einer zweiten Band ihre Stellung im deutschen Untergrund von Album zu Album weiter zu festigen und auszubauen, sodass die Truppe um Frontfrau „Onielar“ spätestens seit dem 2004er Werk „NOCTURNAL MARCH“ als eine feste und zuverlässige...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Darkened Nocturn Slaughtercult – Necrovision

Laster – Wijsgeer & Narreman

Laster – Wijsgeer & Narreman

Im vergangenen Jahr konnte die niederländische Schwarzstahltruppe LASTER mit ihrer drei Stücke umfassenden Demoveröffentlichung „WIJSGEER & NARREMAN‘“ ein erstaunlich starkes und reifes erstes Lebenszeichen von sich geben. Die beiden Herren „N.“ und „W. Damiaen“, die zudem auch in einigen anderen Gruppierungen wie NORTHWARD und WILLOOS aktiv sind, präsentieren auf dem als Tape und MCD...»

Tags: , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Laster – Wijsgeer & Narreman

Obsidian Kingdom – Matter

Obsidian Kingdom – Matter

Die aus Barcelona stammende und im Jahre 2005 gegründete Gruppierung OBSIDIAN KINGDOM beschreibt ihr musikalisches Schaffen selbst als “Hard-To-Classify Heavy Music With Plenty Of Contrast“… So albern diese Umschreibung zunächst auch klingen mag, so zutreffend ist sie doch allerdings, wie das Debütwerk “MATTER“ des Quartetts bereits nach nur wenigen Takten eindrucksvoll unter Beweis stellt....»

Tags: , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Obsidian Kingdom – Matter

Pandemonium – Misanthropy

Pandemonium – Misanthropy

Die aus Łódź stammende Formation PANDEMONIUM ist nun seit 1990 ein fester Bestandteil der polnischen Extrem Metal Szene, wenngleich sich die Herren um Fonter “Paul“ Mitte der 90er Jahre spontan dazu entschlossen, fortan unter dem Banner DOMAIN zu musizieren und so während einer knappen Dekade auch sehr produktiv drei Full-Length Werke aufnahmen, bis das...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Pandemonium – Misanthropy

Embrional / Empheris – The Spectrum Of Metal Madness

Embrional / Empheris – The Spectrum Of Metal Madness

Wenngleich die vorliegende Split-Scheibe der beiden polnischen Formationen EMBRIONAL und EMPHERIS bereits im Jahre 2009 durch das Label Old Temple auf den Markt gewuchtet wurde und somit wahrlich keine aktuelle Veröffentlichung darstellt, sollen ihr an dieser Stelle dennoch einige Zeilen gewidmet werden, handelt es sich hierbei doch um ein durchaus interessantes Werk. Der Titel...»

Tags: , , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Embrional / Empheris – The Spectrum Of Metal Madness

Koldbrann – Vertigo

Koldbrann – Vertigo

Nachdem es viele Jahre still um die norwegische Black Metal Horde KOLDBRANN war, wurde im letzten November mit der EP “TOTALT SJELELIG BANKEROTT“ via Season Of Mist schließlich das erste und bereits langersehnte Lebenszeichen der Truppe aus Drammen seit der 7“-Platte “RUSSIAN VODKA / METALNI BOG“ veröffentlicht. Auf diese äußerst vielversprechende Rückkehr der Herren...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Koldbrann – Vertigo

Celtachor – Nine Waves From The Shore

Celtachor – Nine Waves From The Shore

Bereits Gruppierungen wie PRIMORDIAL oder WAYLANDER verarbeiten in ihrem musikalischen Schaffen seit vielen Jahren irische Kultur – und Landesgeschichte und gewähren in ihrer Lyrik tiefe Einblicke in Tradition und Wesen der grünen Insel und seiner Einwohner. Die noch recht junge, aus Dublin stammende Formation CELTACHOR versucht nun dieser Tage mit ihrem Debütwerk “NINE WAVES...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Celtachor – Nine Waves From The Shore

Black Metal Fest 2013 – Vorbericht

Black Metal Fest 2013 – Vorbericht

Erneut brechen Finsternis und Verderben über Osthessen herein, wenn sich am 26. Januar 2013 die düsteren Pforten des Musikkellers “Kornhaus“ ein weiteres Mal für das alljährlich zelebrierte BLACK METAL FEST öffnen und zum unheiligen Ritual geladen wird. Traditionell begrüßt das METALFORUM OSTHESSEN e.V. das neue Jahr mit den apokalyptischen Klängen diverser Schwarzstahlkapellen, die mit...»

Tags: , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Black Metal Fest 2013 – Vorbericht

Draumar – Gebirge

Draumar – Gebirge

Nachdem sich das bayerische Ambient / Black Metal Projekt DRAUMAR in der ersten Zeit nach seiner Gründung im Jahre 2009 als ungemein arbeitswütig erwies und in nur wenigen Monaten für zwei Full-Length Alben, als auch zwei Splitveröffentlichungen sorgte, ließ es Einzelkämpfer “Draumar“ nach dem Zweitwerk “EIN WINTERMÄRCHEN“ schließlich doch etwas ruhiger angehen. So verstrich...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Draumar – Gebirge

Koldbrann – Totalt Sjelelig Bankerott

Koldbrann – Totalt Sjelelig Bankerott

Dies ist er also – der neuste Streich aus dem Hause KOLDBRANN und zugleich das erste und langersehnte Lebenszeichen, seit der im September 2009 erschienenen 7“ EP “RUSSIAN VODKA / METALNI BOG“, nach deren Veröffentlichung noch Gitarrist Geir Antonson und Drummer “Fordervelse“ die Truppe verliessen, bevor es schließlich still um die Norweger wurde. Nachdem...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Koldbrann – Totalt Sjelelig Bankerott

Minas Morgul – Ära

Minas Morgul – Ära

Exakt zehn Jahre ist es nun her, dass die brandenburgische Pagan/Black Metal Institution MINAS MORGUL mit der Platte “SCHWERTZEIT“ ihr Debütwerk auf den Markt geworfen hat. Es folgten unter fast gleich bleibendem Line-Up insgesamt drei weitere Full-Length Scheiben, sowie die Splitveröffentlichung “SCHILDFRONT“ in Zusammenarbeit mit den Kollegen VARG. Nach einem Wechsel zu Black Skull...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Minas Morgul – Ära

Advent Of Bedlam – Flesh Over God

Advent Of Bedlam – Flesh Over God

Bereits unter dem Namen DECEMBER’S COLD WINTER sorgten fünf Herren aus Costa Rica neun Jahre lang für melodischen Death Metal, bevor sich die Formation Ende 2009 nach ihrem zweiten Full-Length Werk “ABLAZE ALL SHRINES“ dazu entschloss, ihre musikalischen Taten zukünftig als ADVENT OF BEDLAM fortzuführen. Unter geändertem Banner und zusätzlich ausgestattet mit frischen Musikern...»

Tags: , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Advent Of Bedlam – Flesh Over God

Ragnarok – Malediction

Ragnarok – Malediction

Seit ihrem Debütwerk “NATTFERD“ aus dem Jahr 1995 ist die aus Sarpsborg stammende Truppe RAGNAROK eine feste Größe in der norwegischen Black Metal Szene, die ihrem Stil stets treu geblieben ist und trotz immer wiederkehrender Line-Up-Probleme nie ihr Ziel aus den Augen verloren hat. So wurden unter der Leitung von Schlagwerker “Jonto“ – der...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Ragnarok – Malediction

Hell Inside Festival – 5./6.10.2012 – Würzburg

Hell Inside Festival – 5./6.10.2012 – Würzburg

Ein neues Hallenevent feierte am ersten Wochenende in diesem Oktober seinen Einstand im fränkischen Mainstädtchen Würzburg. Unter den Namen HELL INSIDE Festival wurde an zwei Tagen zu extremen Klängen in die Posthallen, gelegen direkt am Hauptbahnhof, geladen. Neben den beiden Headliner ARCH ENEMY und ASPHYX lockten auch Gruppierungen wie REVOCATION, LOUDBLAST oder DR. LIVING...»

Tags: , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Hell Inside Festival – 5./6.10.2012 – Würzburg

Angantyr – Forvist

Angantyr – Forvist

Trotz des Umzuges aus seiner dänischen Heimatstadt Kopenhagen ins benachbarte Schweden im vergangenen Jahr, fand “Ynleborgaz“ neben zahlreichen Liveshows, verstreut in ganz Europa, ebenfalls noch Zeit und Muße, frisches Material für das mittlerweile fünfte Full-Length Album von ANGANTYR zu komponieren. Sieben neue Songs haben so in den letzten Monaten Gestalt angenommen und werden nun...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Angantyr – Forvist

Adventus Satanae MMXII – 21.09.2013 – Erfurt

Adventus Satanae MMXII – 21.09.2013 – Erfurt

Die für diesen September angesetzte ADVENTUS SATANAE MMXII Tour unter der Regie von MetalKommand Concerts stand bereits einige Wochen vor Beginn unter schlechten Vorzeichen. Auf Grund gesundheitlicher Probleme waren die Franzosen HELL MILITA gezwungen ihre Teilnahme an der elftägigen Europarundreise durch insgesamt sechs verschiedene Länder abzusagen. Für Ersatz konnte immerhin schnell gesorgt werden und...»

Tags: , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Adventus Satanae MMXII – 21.09.2013 – Erfurt

Hell Inside Festival – Vorbericht

Hell Inside Festival – Vorbericht

Der Sommer neigt sich allmählich seinem Ende entgegen und die ersten kühlen und verregneten Tage künden von der Ankunft des Herbstes. Während sich die Veranstalter der Open Air Festivals nach einigen turbulenten und stressigen Wochen in ihre stillen Kämmerchen zurück gezogen haben, um an den Line-Ups für das nächste Jahr zu werkeln, wird an...»

Tags: , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Hell Inside Festival – Vorbericht

Midnight -Complete And Total Hell

Midnight -Complete And Total Hell

Die letztjährige Platte “SATANIC ROYALTY“ verschaffte der Speed/Black Metal Truppe MIDNIGHT um Fronter “Athenar“ einen gewaltigen Bekanntheitsschub. Zuvor eher nur in Untergrundkreisen beachtet und diskutiert, ist der Name MIDNIGHT derzeit in aller Munde und erfreut sich steigender Beliebtheit. Die Gunst der Stunde nutzend, wuchtet das Quartett aus Cleveland dieser Tage eine Veröffentlichung der ganz...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Midnight -Complete And Total Hell

Die Hard – Antichrist EP

Die Hard – Antichrist EP

Pünktlich zum Beginn des Septembers und der somit anstehenden Rubrik FREE-VILIZED, in der wir jeden Monat eine Platte präsentieren, die zum freien Download bereit steht, kündigt das polnische Label Agonia Records auf seiner Homepage die Veröffentlichung der EP “ANTICHRIST“ aus dem Hause DIE HARD an. Der Rundling wird dabei nicht nur als streng limitierte...»

Tags: , , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Die Hard – Antichrist EP

Goatpsalm – Erset La Tari

Goatpsalm – Erset La Tari

“…wo Staub ihr Hunger, ihre Speise Lehm ist, das Licht sie nicht sehen, sie in der Finsternis sitzen…“ Diese Worte beschreiben im jahrtausende alten Mythos von Ištars Höllenfahrt das Land ohne Wiederkehr, Erset La Tari. Von den Sagen und Geschichten rund um das sumerische Totenreich handelt auch das gleichnamige Werk der Formation GOATPSALM. Nach...»

Tags: , , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Goatpsalm – Erset La Tari

Adventus Satanae MMXII – Vorbericht

Adventus Satanae MMXII – Vorbericht

Am 20. September startet in Berlin die von vielen bereits seit langem ersehnte ADVENTUS SATANAE MMXII Tour, präsentiert von MetalKommand Concerts in Zusammenarbeit mit W.T.C. Productions. Der pestschwarze Tourtross wird in insgesamt elf Städten in Deutschland, Frankreich, Italien, Slowenien und Tschechien für Tod und Zerstörung sorgen. Angeführt wird das düstere Spektakel von der finnischen...»

Tags: , , , , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Adventus Satanae MMXII – Vorbericht

Frostgrim – Hasserben

Frostgrim – Hasserben

Nach einigen Wochen, geprägt von durchwachsenen Klimaverhältnissen samt Regen und üppigen Gewittern, scheint sich der Sommer dieser Tage mit reichlich Sonnenschein und hitzigen Temperaturen schließlich doch noch seine Herrschaft errungen zu haben und den weiterhin zahlreich umherziehenden Festivalgängern auf diese Weise angenehmes Campingwetter zu bescheren. Als kleine Abkühlung in der drückende Schwüle präsentiert die...»

Tags: , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Frostgrim – Hasserben

Timor Et Tremor – Upon Bleak Grey Fields

Timor Et Tremor – Upon Bleak Grey Fields

Auf ihrem nunmehr zweiten Full-Length Album demonstrieren die mittlerweile als Quartett agierenden, nordhessischen Herren der Gruppierung TIMOR ET TREMOR dieser Tage erneut, was unter dem Begriff Chattic Black Metal zu verstehen ist. In Erinnerung an den ehemals in der Region um Kassel siedelnden Stamm der Chatten, werden auf “UPON BLEAK GREY FIELDS“ acht melodische...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Timor Et Tremor – Upon Bleak Grey Fields

Eschaton – Isolated Intelligence

Eschaton – Isolated Intelligence

Knapp eineinhalb Jahre sind ins Land gezogen, seit die Österreicher ESCHATON mit dem Material ihrer EP “AN INSTRUMENT OF DARKNESS“ einen ersten Vorgeschmack auf ihr kommendes Full-Length Album bieten konnten. Neben dem Titeltrack fand sich auf dieser Scheibe ebenfalls der Song “Isolated Intelligence“, der nun das zentrale Stück des gleichnamigen Werkes darstellt, welches diesen...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Eschaton – Isolated Intelligence

Path Of Destiny – Parasite God

Path Of Destiny – Parasite God

Während ihres nunmehr vierjährigen Bestehens hatte die thüringische Formation PATH OF DESTINY immer wieder die Möglichkeit sich und ihren melodischen Death Metal auf diversen deutschen Open Air Veranstaltungen wie etwa dem Legacy Fest oder auch dessen Nachfolger, dem Metalfest einem größeren Publikum vorzustellen und auf diese Weise reichlich Live-Erfahrung zu sammeln. Doch auch abseits...»

Tags: , , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Path Of Destiny – Parasite God

Svyatogor – Doctor Veritas

Svyatogor – Doctor Veritas

Der Drang ursprüngliche Black oder Death Metal Strukturen mit experimentellen Motiven und einer unkonventionelle Instrumentierung zu kombinieren und auf diese Weise einen neuen Sound zu kreieren, scheint in der Szene nie größer gewesen zu sein als es aktuell der Fall ist. Die Einflechtung von Synthesizern und Post-Rock Elementen erfreut sich dabei scheinbar besonderer Beliebtheit,...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Svyatogor – Doctor Veritas

Vardlokkur – Articulo Mortis

Vardlokkur – Articulo Mortis

Vier Jahre nach der Veröffentlichung ihres Debütwerkes “FRAGMENTERET OKKULT BESPOTTELSE“ meldet sich die dänische Black Metal Horde VARDLOKKUR um ANGANTYR live-Bassist “Vrede“ mit einem neuen Langspieler zurück. Ausgestattet wurde die Platte namens “ARTICULO MORTIS“ mit insgesamt sechs Stücken und einem Artwork, das kaum trashiger hätte ausfallen können. Wenngleich ein Album selbstverständlich nicht auf Grund...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Vardlokkur – Articulo Mortis

Formloff – Spyhorelandet

Formloff – Spyhorelandet

Seit nunmehr zehn Jahren treibt die aus Akershus stammende Horde FORMLOFF bereits ihr Unwesen im norwegischen Untergrund, ohne dass sie dabei jedoch so recht auf sich aufmerksam machen konnte. Ein Grund hierfür mag sicherlich der nur sehr zähe Veröffentlichungsfluss des Duos sein. Nachdem noch in den Anfangstagen der Truppe jedes Jahr erneut eine Demo...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Formloff – Spyhorelandet

Kólga – Demo

Kólga – Demo

Endlose, schneebedeckte Landschaften, in denen eisige Winde die kalte und klare Luft durchwirbeln und sich pfeifend ihre Bahnen durch das kahle Geäst erkämpfen, bilden die thematische Grundlage, auf der die erste, schlicht als DEMO betitelte Veröffentlichung der frisch ins Leben gerufenen Gruppierung KÒLGA baut. Doch stammen die drei Herren hinter dem atmosphärischen Schwarzstahlprojekt nicht...»

Tags: , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Kólga – Demo

Deathkult Open Air – 17.- 19.05.2012 – Göllnitz

Deathkult Open Air – 17.- 19.05.2012 – Göllnitz

Pünktlich zum katholischen Hochfest Christi Himmelfahrt wurden auch in diesem Jahr im verträumten thüringischen Örtchen Göllnitz die Pforten des DEATHKULT OPEN AIRs geöffnet. Das erstmalig drei Tage füllende Line-Up versprach mit Kultformationen wie HORNA, DESTRÖYER 666 oder auch INQUISITION eine mehr als würdige Fortsetzung des letztjährigen Festivaldebüts. Trotz des noch sehr frühen Datums in...»

Tags: , , , , , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Deathkult Open Air – 17.- 19.05.2012 – Göllnitz

Vargnatt – Durch die Stille

Vargnatt – Durch die Stille

Lange Zeit fehlte jegliches Lebenszeichen der deutschen Schwarzstahlformation VARGNATT, sodass nach den beiden Demoveröffentlichungen “WINTERGRAB“ und “NUR EIN TRAUM“ aus dem Jahr 2007 zunächst nicht sicher war, ob überhaupt weiteres Material des Projektes zu erwarten sei. Während sich nun in dieser Ruhephase der Name VARGNATT allmählich aus dem Gedächtnis schlich, um endgültig in Vergessenheit...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Vargnatt – Durch die Stille

Germ – Wish

Germ – Wish

Mehr als beachtlich ist das enorme musikalische Vermächtnis, auf welches ein gewisser Australier namens ‚Tim Yatras – den meisten Lesern wohl eher bekannt als “Sorrow“ – im Alter von gerade einmal 28 Jahren bereits zurückblicken kann. Neben seinem mehrjährigen Hauptprojekt AUSTERE, das vor fast exakt zwei Jahren zu Grabe getragen wurde, floß seine Kreativität...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Germ – Wish

Skaur – Skaur

Skaur – Skaur

Nur schwach dringen die letzten Sonnenstrahlen des Tages durch den dicht mit dunklen Wolken behangenen Himmel. Frischer Schnee bedeckt die hohen Felskuppen, die sich entlang des schmalen Fjordes erheben, auf dem einzelne Kutter zurück in den Hafen eines kleinen Fischerdörfchens segeln, um dort ihren Fang an Land zu bringen. Eine solch malerische Idylle ziert...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Skaur – Skaur

Horns – Dominvs Umbraes

Horns – Dominvs Umbraes

Obwohl die chilenische Schwarzstahlhorde HORNS seit nunmehr fast 20 Jahren ihr Unwesen in der südamerikanischen Szene treibt, hat sie sich mit der Veröffentlichung von Tonträgern bisher eher dezent zurück gehalten. So folgte auf diverse Demos in den 90ern zunächst eine lange Stille, bis schließlich in 2009 der erste Langspieler „DOMINVS UMBRAES“ entfesselt wurde, auf...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Horns – Dominvs Umbraes

Nyx – Satis (Demo)

Nyx – Satis (Demo)

Die beiden auf dem Cover der vorliegenden Demoveröffentlichung abgebildeten Damen – die zweifelsohne mächtig kalte Füße in dem fast zugefrorenen Weiher bekommen haben dürften, in dem sie hier Stellung beziehen – sind entgegen einer ersten Vermutung nicht (nur) als optische Aufwertung anzusehen. Stattdessen stellen „Vinterbarn“ und „Blitz“, so die klangvollen Pseudonyme, die kreative Besetzung...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Nyx – Satis (Demo)

Endtime Divine – 31.03.2012 – Marburg

Endtime Divine – 31.03.2012 – Marburg

Am letzten Tag des diesjährigen März wurde im mittelhessischen Städtchen Marburg unter dem Banner ENDTIME DIVINE die apokalyptische Finsternis heraufbeschworen. Insgesamt vier heimische Black Metal Gruppierungen, allen voran die lokalen Gastgeber HYEMS, sorgten in den Räumlichkeiten der kultigen Musikkneipe „Knubbel“ mit ihrer schwarzen Klangkunst für Weltuntergangsstimmung. Trotz der zentralen Lage und dem günstigen Eintrittspreis...»

Tags: , , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Endtime Divine – 31.03.2012 – Marburg

Obulus – Lament

Obulus – Lament

Während sich allmählich allerorts der Frühling in die Natur einschleicht und die ersten zarten Knospen und Blüten die so lange in einem tristen Graue gehaltene Landschaft mit einer dezenten Färbung überziehen und auch das Quecksilber im Thermometer beständig steigt, präsentiert EVILIZED an dieser Stelle mit der EP „LAMENT“ ein Erzeugnis der schon fast vergessenen...»

Tags: , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Obulus – Lament

End Of Life Festival Part II – 24.03.2012 – Hammelburg

End Of Life Festival Part II – 24.03.2012 – Hammelburg

Unter dem Motto ‚Viel Qualität für wenig Geld‘ stand das END OF LIFE FESTIVAL PT. II, das am Samstag, den 24.03.2012 im fränkischen Örtchen Hammelburg abgehalten wurde. Mit Bands wie FÄULNIS oder FARSOT im Programm und einem Eintrittspreis von nahezu lächerlichen 5,00€ konnten die Veranstalter Besucher aus allen Winkeln der Bundesrepublik ins nördliche Bayern...»

Tags: , , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für End Of Life Festival Part II – 24.03.2012 – Hammelburg

Furia – Marzannie, Królowej Polski

Furia – Marzannie, Królowej Polski

Nachdem bereits BLAZE OF PERDITION vor einigen Wochen ihre neue Platte „THE HIEROPHANT“ via Pagan Records veröffentlichten, ziehen dieser Tage nun auch deren Landsmänner und gleichzeitig Labelkollegen FURIA nach und stellen mit „MARZANNIE, KRÓLOWEJ POLSKI“ ihr nunmehr drittes Vollalbum in mittlerweile neun Jahren Bandgeschichte vor. Die Erwartungshaltung an dieses ist auf Grund des erstklassigen...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Furia – Marzannie, Królowej Polski

Blaze Of Perdition – The Hierophant

Blaze Of Perdition – The Hierophant

Nachdem es dem Sextett BLAZE OF PERDITION bereits mit dem Debüt „TOWARDS THE BLAZE OF PERDITION“ und der darauf folgenden EP „THE BURNING WILL OF EXPANSION“ gelang mächtig Staub aufzuwirbeln, setzt auch der aktuellen Langspieler der Formation ein fettes Ausrufezeichen und lenkt die Aufmerksamkeit der Szene auf das polnische Städtchen Lublin. Die Truppe entfesselt...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Blaze Of Perdition – The Hierophant

Drudkh – Eternal Turn Of The Wheel

Drudkh – Eternal Turn Of The Wheel

Das aus dem Jahr 2010 stammende Werk „HANDFUL OF STARS“ der ukrainischen Formation DRUDKH konnte in der Szene nur sehr mäßigen Beifall hervorrufen und blieb weit hinter den Erwartungen, die angesichts der erstklassigen Alben der letzten Jahre allerdings auch sehr großzügig gesteckt wurden. So ließ das neue Material die sehnsüchtigen Emotionen vermissen, die wenige...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Drudkh – Eternal Turn Of The Wheel

Endtime Divine – Vorbericht

Endtime Divine – Vorbericht

Marburg rüstet sich zum schwarzen Sturm. Am letzten Tag im März werden in der hessischen Universitätsstadt in der Musikkneipe „Knubbel“ vier deutsche Black Metal Horden entfesselt. Neben zwei lokalen Gruppierungen werden auch überregionale Bands die Möglichkeit haben, beim ENDTIME DIVINE ihr düsteres Schaffen zu präsentieren. Wohl bekannt sollte dem mittelhessischen Publikum die Formation HYEMS...»

Tags: , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Endtime Divine – Vorbericht

Negativvm – Tronie

Negativvm – Tronie

Die aktuelle Ausgabe unserer Rubrik Free-Vilized führt uns in das Nordrhein-westfälische Städtchen Bielefeld. Hier gründeten im vergangenen Jahr vier Herren, mit solch klangvollen Namen wie „Heiland von der Aue“ oder „Willem von Kaysersberg“ die Formation NEGATIVVM. Wenngleich diese Pseudonyme zum Schmunzeln verleiten mögen, versteht die Truppe doch ihr Handwerk, wie sie mit ihrem Erstlingswerk...»

Tags: , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Negativvm – Tronie

Pestilential Shadows – Interview

Pestilential Shadows – Interview

„Balam“, Gitarrist & Sänger der australischen Schwarzstahlformation PESTILENTIAL SHADOWS spricht über das akutelle Werk „DEPTHS“ und gibt Einblicke in Inspirationsquellen und Songwriting. I. Grüß Dich! Zunächst einmal Gratulation zu eurem sehr gelungenen neuen Album. Wie würdest Du „DEPTHS“ mit wenigen Worten umschreiben? „DEPTHS“ stellte für uns einen Wendepunkt mit verbesserten Aufnahmetechniken und Equipment dar,...»

Tags: , , , ,
Posted in INTERVIEWS | Kommentare deaktiviert für Pestilential Shadows – Interview

End Of Life Festival Part II – Vorbericht

End Of Life Festival Part II – Vorbericht

Wer sich über die in den vergangenen Jahren beständig steigenden Eintrittspreise für Konzerte und Festivals bei gleichzeitig sinkender Qualität und Exklusivität der auftretenden musikalischen Gruppierungen beschwert und seinen Geldbeutel als unschuldiges Opfer unrechtmäßiger, preistreibender Machenschaften ansieht, sollte den nun folgenden Zeilen seine ungeteilte Aufmerksamkeit zukommen lassen. Am 24.03.2012 öffnet das „Wasserhaus“ im bayerischen Örtchen...»

Tags: , , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für End Of Life Festival Part II – Vorbericht

Deathkult Open Air – Vorbericht

Deathkult Open Air – Vorbericht

Im vergangenen Jahr feierte das DEATHKULT OPEN AIR im thüringischen Göllnitz seine Premiere mit namhaften Gruppierungen aus der Black & Death Metal Szene. Kultbands wie NECROS CHRISTOS, ARCHGOAT und BLACK WITCHERY lockten hunderte Anhänger extremer Klänge für zwei Tage in den Osten der Republik. Auch in diesem Jahr fahren die Veranstalter des DEATHKULT OPEN...»

Tags: , , , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Deathkult Open Air – Vorbericht

Die Toten Kehren Wieder Mit Dem Wind – Am Ufer Des Sees – Re-Release

Die Toten Kehren Wieder Mit Dem Wind – Am Ufer Des Sees – Re-Release

Mit „VERARBEITUNG EINES SCHMERZES“ begann die Bandgeschichte von DIE TOTEN KEHREN WIEDER MIT DEM WIND. Wie schon das Erstwerk erfährt auch der Nachfolger „AM UFER DES SEES“ eine Neuauflage, diesmal allerdings nicht in Tape-Form sondern als Doppel-LP. Dass dies durchaus berechtigt ist, zeigt schon der Opener des 2005er Werkes. Eingeleitet von atmosphärisch-synthetischen Klängen besticht...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Die Toten Kehren Wieder Mit Dem Wind – Am Ufer Des Sees – Re-Release

Die Toten Kehren Wieder Mit Dem Wind – Verarbeitung Eines Schmerzes – Re-Release

Die Toten Kehren Wieder Mit Dem Wind – Verarbeitung Eines Schmerzes – Re-Release

DIE TOTEN KEHREN WIEDER MIT DEM WIND stehen seit Anbeginn ihres Schaffens für qualitativ hochwertigen Black Metal. Da die Erstwerke des Projektes zum Zeitpunkt des Releases in verschwindend kleine Auflagen erschienen, sind diese heute folglich längst vergriffen und nur für stattliche Summen auf den bekannten Auktionsportalen erhältlich. Das Debütwerk „VERARBEITUNG EINES SCHMERZES“ wurde 2011...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Die Toten Kehren Wieder Mit Dem Wind – Verarbeitung Eines Schmerzes – Re-Release

Voluntaria & Trauer – Wintersturm – Split

Voluntaria & Trauer – Wintersturm – Split

Depressive Black Metal war die Trenderscheinung der letzten Jahre im metallischen Bereich. Von heute auf morgen drängten sich zahllose Gruppierungen, quasi aus dem Nichts, auf die Bildfläche und überschwemmten den Markt mit zumeist unerträglich langweiligen Beiträgen stümperhafter Machart. Auch anno 2011 steht die depressive Klangkunst anscheinend noch hoch im Kurs. Hinter dem klangvollen Titel...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Voluntaria & Trauer – Wintersturm – Split

Flagellum Dei – Order Of The Obscure

Flagellum Dei – Order Of The Obscure

15 Jahre im Geschäft und kein Bisschen leise. Die vier Portugiesen von FLAGELLUM DEI legen mit „ORDER OF THE OBSUCRE“ ihren dritten Langspieler vor. Nach dem umfangreichen, instrumentalen Intro wird sofort klar, wohin die Reise gehen soll. FLAGELLUM DEI preschen kompromisslos nach Vorne und nehmen den Fuß nur selten vom Gaspedal. Sieben vollwertige Stücke...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Flagellum Dei – Order Of The Obscure

Black Metal Fest – 21.01.2012 – Hünfeld

Black Metal Fest – 21.01.2012 – Hünfeld

Klirrende Kälte, eisiger Frost und die mächtigen Schneemassen eines unbarmherzigen Winters bieten bekanntlich das perfekte Ambiente für den Genuss schwarzmetallischer Klänge. Ein flüchtiger Blick aus dem Fenster genügt dieser Tage jedoch um festzustellen, dass der diesjährige Januar kein Freund dieser extremen Klangkunst zu sein scheint. Begrub noch im Vorjahr die weiße Pracht Häuser und...»

Tags: , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Black Metal Fest – 21.01.2012 – Hünfeld

Spectral Lore – II

Spectral Lore – II

Vor knapp vier Jahren erschien das letzte Lebenszeichen des griechischen Ambient/Black Metal Projektes SPECTRAL LORE in Form einer Splitveröffentlichung mit der aus Stockholm stammenden Gruppierung UNDERJORDISKA. Bevor es jedoch still wurde um „Nihilus Aylossso“, so der Name des kreativen Kopfes hinter SPECTRAL LORE, erschuf dieser mit den beiden Werken „I“ und „II“ durchaus respektable...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Spectral Lore – II

Animus Mortis – Mysteriis Vox Divina

Animus Mortis – Mysteriis Vox Divina

Selten kommt es vor, dass lediglich die Verpackung einer EP die Erwartungen an das auf ihr enthaltene Material derart steigen lässt wie es bei der aktuellen Veröffentlichung der Black Metal Formation ANIMUS MORTIS der Fall ist. So präsentiert sich „MYSTERIIS VOX DIVINA“ als schwere Vinylscheibe im 7“ Format, gehüllt in ein edles Gatefoldcover in...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Animus Mortis – Mysteriis Vox Divina

Raventale – Bringer Of Heartsore

Raventale – Bringer Of Heartsore

Alle Jahre wieder… Nahezu traditionsgemäß ehrt die ukrainische Formation RAVENTALE auch dieser Tage das sich dem Ende zuneigende Jahr erneut mit einem musikalischen Werk düsterer Klangkunst. Kaum zehn Monate sind vergangen, seit das Duo mit „AFTER“ sein dato aktuelles Schaffen vorstellte, welches nun bereits seine Ablösung durch das mittlerweile fünfte Vollalbum unter dem Namen...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Raventale – Bringer Of Heartsore

Akitsa – Auprès de la mort, triomphant!

Akitsa – Auprès de la mort, triomphant!

Ein Blick auf die Diskographie der kanadischen Schwarzstahlformation AKITSA lässt zweifelsohne eine Vorliebe für EPs und Splitveröffentlichungen erkennen, welche abseits der in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen auf den Markt verfrachteten Full-Length Alben kontinuierlich das matte Licht der Welt erblicken. Nachdem es in den letzten Jahren etwas ruhiger um die Truppe aus Montreal wurde,...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Akitsa – Auprès de la mort, triomphant!

Pestilential Shadows – Depths

Pestilential Shadows – Depths

Die Kreativität eines gewissen Mitchell Keepin, den meisten Lesern wohl besser bekannt unter dem Pseudonym „Desolate“, scheint schier unerschöpflich, verknüpft mit einer eisernen Schaffenskraft. Unermüdlich trug dieser in den vergangenen Jahren zu den wichtigsten Veröffentlichungen der australischen Schwarzstahlszene bei. Neben den beiden wohl bekanntesten Gruppierungen NAXZUL und AUSTERE werkelte Keepin auch eifrig am Material...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Pestilential Shadows – Depths

Smohalla – Resilience

Smohalla – Resilience

Quasi aus dem Nichts tauchen SMOHALLA auf und brettern dem aufgeschlossenen Black Metal Fan mit „RESILIENCE“ ein derart komplexes und vielschichtiges Werk um die Ohren, das einem Hören und Sehen vergeht. Das französische Duo beschreitet zwar keinesfalls neue Wege, bewegt sich vielmehr im Fahrwasser EMPERORs zu „ANTHEMS TO THE WELKIN AT DUSK“-Zeiten, setzt hierbei...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Smohalla – Resilience

Oskoreien – Oskoreien

Oskoreien – Oskoreien

Ein letztes Mal in diesem Jahr präsentiert EVILIZED an dieser Stelle eine Veröffentlichung, die dem Hörer, legitimiert durch den Künstler, kostenfrei als Download zur Verfügung gestellt wird. Mit einem Sprung über den großen Teich begibt sich FREE-VILIZED in das weit entfernte und immer sonnige Kalifornien, dem jedoch die heidnische Folklore Europas nicht unbekannt ist....»

Tags: , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Oskoreien – Oskoreien

Unholy Congregation – 12.11.2011 – Speyer

Unholy Congregation – 12.11.2011 – Speyer

Bereits zum vierten Mal in diesem Jahr wurde am 12.November von den Machern der NACHT DER DROHENDEN SCHATTEN in die Halle 101 in Speyer geladen. Nach exklusiven Auftritten von Gruppierungen wie NEHЁMAH, STRID, ANGANTYR oder SETH lockten die Veranstalter an diesem Tag im Spätherbst mit einer der rar gesäten Shows der norwegischen Kult-Formation HADES....»

Tags: , , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Unholy Congregation – 12.11.2011 – Speyer

Ordo Obsidium – Orbis Tertius

Ordo Obsidium – Orbis Tertius

Aus dem Nichts treten die Amerikaner von ORDO OBSIDIUM ins Tageslicht und präsentieren mit „ORBIS TETIUS“ ihren ersten Longplayer. WOLVES IN THE TRONE ROOM werden unter anderem als Referenz aufgeführt, mutig, angesichts des Hypes um das Duo aus Olympia. ORDO OBSIDIUM scheinen sich wenig um Vergleiche und Kategorisierungen zu scheren und lärmen rau aber...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Ordo Obsidium – Orbis Tertius

Midnight – Satanic Royalty

Midnight – Satanic Royalty

Klassisches Heavy Metal Riffing der frühen 80er Jahre vermengt mit räudigen Punkeinflüssen und einem nicht immer ganz ernst gemeintem satanischen Image – „WELCOME TO HELL“ erweiterte mit seinem brachialen und dreckigen Sound im Jahre 1981 den Horizont der Heavy Metal Szene. Eine Rezeptur, die auch in der heutigen Zeit nur wenig von seinem Charme...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Midnight – Satanic Royalty

Tsjuder – Legion Helvete

Tsjuder – Legion Helvete

Sang- und klanglos verabschiedeten sich TSJUDER im Jahre 2006 aus der schwarzmetallischen Szene. Mit der Live-DVD „NORWEGIAN APOCALYPSE“ wurde den treuen Anhänger eine letzte Veröffentlichung dargeboten, die einen gelungenen Querschnitt des Schaffens der Nordmänner in eindrucksstarken Bildern präsentiert. Danach herrschte Stille… Zwar blieb das Trio nicht untätig und sorgte, wenn auch auf getrennten Wegen...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Tsjuder – Legion Helvete

Antropophobia – Scream In Emptiness

Antropophobia – Scream In Emptiness

Nicht viele Musiker können von sich behaupten, an nur einem einzigen Tag nahezu das komplette Material für ein Full-Lenght Album komponiert zu haben und abseits dessen noch Zeit gefunden zu haben ein Logo zu entwerfen und gestalten. Eine solch fragwürdige Anekdote gibt zumindest Dmitry Konovalov im Rahmen der Veröffentlichung des Debüts „SCREAM IN EMPTINESS“...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Antropophobia – Scream In Emptiness

Malevolentia – Ex Oblivion

Malevolentia – Ex Oblivion

Bereits der Begriff Symphonic Black Metal wird bei einigen Lesern für einen Ausruf der Empörung sorgen, sollte diese Kunstform doch frei von jeglichen überflüssigen Stilmitteln bleiben und sich auf die ursprüngliche Rohheit und Kargheit beschränken, die ihr von ihren Erfindern zugedacht wurde.Wer sich mit diesem Gedankengang identifizieren kann und nicht Willens ist, Künstlern abseits...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Malevolentia – Ex Oblivion

Myrkvid – Satanic Inquisition MCD

Myrkvid – Satanic Inquisition MCD

Und der diesjährige Innovationspreis geht … definitiv nicht an MYRKVID. Allein zwei weitere, gleichnamige Gruppierungen existieren im Heimatland der Truppe. Auch bei den Titeln der vier auf „SATANIC INQUISITION“ vertretenen Stücke greift man auf Altbewährtes zurück. Diese konservative Wahl lässt auf eine ebenso altmodische Gestaltung des Liedgutes schließen und in der Tat rumpeln dem...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Myrkvid – Satanic Inquisition MCD

Vinterbarn – Welt Dimensionslos…(bei einer Minute Einsamkeit)

Vinterbarn – Welt Dimensionslos…(bei einer Minute Einsamkeit)

Der Sommer ist vorüber und das Jahr neigt sich allmählich seinem Ende entgegen. Noch bescherrt uns der Herbst die letzten goldenen Tage, deren morgendlicher Nebel jedoch den Vormarsch der Kälte und Düsternis bereits erahnen lässt. Als Einstimmung auf diese bevorstehende graue und triste Zeit präsentiert EVILIZED in diesem Monat das aktuelle Werk der Gruppierung...»

Tags: , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Vinterbarn – Welt Dimensionslos…(bei einer Minute Einsamkeit)

Unholy Congregation – Vorbericht

Unholy Congregation – Vorbericht

Die Veranstaltungsreihe NACHT DER DROHENDEN SCHATTEN ist seit ihrem Auftakt im Jahre 2002 ein fester Bestandteil der schwarzmetallischen Szene. Die regelmäßig abgehaltenen Konzerte können stets mit sowohl heimischen als auch internationalen Hochkarätern glänzen, die sonst nur selten auf deutschen Bühnen zu sehen sind. Neben der NACHT DER DROHENDEN SCHATTEN präsentieren die Veranstalter seit einiger...»

Tags: , , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Unholy Congregation – Vorbericht

Glutwind Black Metal Veranstaltungen – Interview

Glutwind Black Metal Veranstaltungen – Interview

Für gewöhnlichen werden in Interviews Musikern die unterschiedlichsten Informationen zu ihren aktuellen Veröffentlichungen oder Aktivitäten entlockt. EVILIZED möchte in diesem Artikel jedoch einmal Menschen hinter den Kulissen zu Worte kommen lassen. Nämlichen diejenigen Personen, die mit Eifer und Herzblut dafür Sorge tragen, dass den stetig zahlreicher werdenden Gruppierungen weiterhin eine Möglichkeit geboten wird, ihr...»

Tags: , , ,
Posted in INTERVIEWS | Kommentare deaktiviert für Glutwind Black Metal Veranstaltungen – Interview

Stielas Storhett – Expulse

Stielas Storhett – Expulse

Jede halbwegs ernst zu nehmende Gruppierung strebt eine, wenn auch mitunter nur  geringfügige Qualitätssteigerung von Release zu Release an. Vielen Künstlern gelingt es nach viel versprechenden Erstlingen jedoch nicht, die eigene Vergangenheit in den Schatten zu stellen. Nicht so bei STIELAS STORHETT. „Damien T.G.“ überspringt obige Hürde bei jeder neuen Veröffentlichung scheinbar spielend. Das...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Stielas Storhett – Expulse

Arckanum – Helvítismyrkr

Arckanum – Helvítismyrkr

Der Tatendrang im Hause ARCKANUM scheint kein Ende zu finden. Seit 2008, dem Widererstarken der schwedischen Kultformation, liefert Mastermind „Shamaatae“ Jahr für Jahr von der Presse gelobte Klangwerke ab. Auch 2011 mach der einst bemaskte Herr keine Ausnahme und legt mit „HELVÍTISMYRKR“ sein nunmehr siebtes Vollwerk vor. Wer die Veröffentlichungen des Schweden in den...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Arckanum – Helvítismyrkr

Stillborn – Los Asesionos Del Sur

Stillborn – Los Asesionos Del Sur

STILLBORN – obwohl im Grunde keine aussagekräftige oder gar kreative Titulierung für eine Band aus den extremen Gefilden, erfreut sich das schlichte Wörtchen doch ungeahnter Beliebtheit. Diverse Formationen aus aller Herren Länder und unterschiedlichster Genreherkunft haben STILLBORN als den für sich geeigneten Namen erkoren. Die damit stetig wachsende Unübersichtlichkeit und Verwechslungsgefahr scheint für die...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Stillborn – Los Asesionos Del Sur

Locus Mortis – Inter Uterum Et Loculum MMXI

Locus Mortis – Inter Uterum Et Loculum MMXI

Bereits 2005 erblickte „INTER UTERUM ET LOCULUM“ erstmals das Licht der Welt. Nach nur einem weiteren Album entschlossen sich die Herren hinter LOCUS MORTIS dem Debüt nochmals Tribut zu zollen. Dies geschieht in Form von „INTER UTERUM ET LOCULUM MMXI“. Auf der Neuauflage des Erstlings finden sich alle Stücke des Debüts in neu arrangierter...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Locus Mortis – Inter Uterum Et Loculum MMXI

Thrall – Vermin To The Earth

Thrall – Vermin To The Earth

Mit „VERMIN TO THE EARTH“ schießen THRALL nur ein Jahr nach ihrem Debüt-Werk „AWAY FROM THE HAUNTS OF MEN“ einen Nachfolger auf den Markt der alles andere als ein seichter Aufguss des Vorgängers ist. „VERMIN TO THE EARTH“ entpuppt sich vielmehr als verdammtes Groove-Monster, das, ähnlich den neueren Werken CRAFTs oder ARMAGEDDAs, mit jedem...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Thrall – Vermin To The Earth

An Autumn For Crippled Children – Everything

An Autumn For Crippled Children – Everything

Mit „EVERYTHING“ veröffentlichen AN AUTUMN FOR CRIPPLED CHILDREN ihr bereits zweites Album, nach dem überraschenden, letztjährigen Debüt „LOST“. Auf den ersten Blick hat sich am Schaffen der Niederländer nicht viel geändert. Bis zur Unkenntlichkeit verzerrte Gesangslinien thronen über einfachen Arrangements, deren morbider Charme auf unerklärliche Weise zu fesseln weiß. Betrachtet man „EVERYTHING“ jedoch näher,...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für An Autumn For Crippled Children – Everything

Põhjast – Der Turm 12“ LP

Põhjast – Der Turm 12“ LP

PÕHJAST – „DER TURM“, geheimnisvoll, düster, aber dennoch mit verspieltem Charakter versehen. Hinter dem klangvollen Namen verbirgt sich eine Kollaboration „Taaken“s (bekannt von ODAL oder auch WOLFSSCHREI um nur die bedeutendsten Projekte zu nennen) mit den beiden Estländern „Thon“ (unter anderem bei SÕJARUUN aktiv) und „Gates“. Die ersten Früchte dieser Zusammenarbeit präsentiert das Trio...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Põhjast – Der Turm 12“ LP

Krater – Nocebo

Krater – Nocebo

Dass der deutsche Untergrund mehr zu bieten hat, als stümperhafte Einmann-Kapellen oder selbst ernannte „Retter des zu Grunde gehenden Schwarzmetalls“ haben in den letzen Jahren Gruppierungen wie THRONGOTH, ORLOG oder die allerorts zurecht gepriesenen FARSOT bewiesen. Auf ihrem zweiten Langeisen legen auch KRATER mächtig nach. „NOCEBO“ startet (nach einem kurzen Intro) furios mit „Parasit“...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Krater – Nocebo

Benighted In Sodom – Hybrid Parasite Evangelistica & Reverse Baptism

Benighted In Sodom – Hybrid Parasite Evangelistica & Reverse Baptism

„Matron Thron“, Kopf hinter BENIGHTED IN SODOM kann sich, angesichts seiner zahlreichen Tätigkeitsfelder und Veröffentlichungen, wohl kaum über einen Mangel an Beschäftigung beklagen. Allein mit seinem Hauptprojekt veröffentlichte der Künstler seit 2010 fünfzehn Werke, darunter sieben Full-Length-Alben. Zwei dieser Scheiben, namentlich „HYBRID PARASITE EVANGELISTICA“ (2010) und „REVERSE BAPTISM“ (2011), widmet sich diese Abhandlung. Die...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Benighted In Sodom – Hybrid Parasite Evangelistica & Reverse Baptism

Ave Maria – Interview

Ave Maria – Interview

Aufschlussreiches Interview mit „A.“ von AVE MARIA.»

Tags: , , , ,
Posted in INTERVIEWS | Kommentare deaktiviert für Ave Maria – Interview

Fen & De Arma – Towards The Shores Of The End – Split

Fen & De Arma – Towards The Shores Of The End – Split

„TOWARDS THE SHORES OF THE END“ heißt das jüngste Lebenszeichen der Schwarzstahlformation FEN, die hierbei von der schwedischen Einmanngruppierung DE ARMA unterstützt werden.  FEN eröffnen die 52-minütige Split mit vier, zumeist überlagen, Stücken. Im Midtempo gehalten arrangiert die Truppe ihre Klangwerke auf einfache aber effektive Weise. Wenige Grundriffs bilden die Basis für einen Wust...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Fen & De Arma – Towards The Shores Of The End – Split

Ave Maria – Chapter I

Ave Maria – Chapter I

Erfreuliche Nachrichten gibt es immer wieder. AVE MARIA sind der Beweis dafür. Mit „CHAPTER I“ verdeutlicht die Truppe eindrucksvoll, dass deutscher Black Metal zum einen nicht tot ist und zum anderen überraschend tiefgründig sein kann.  Der unsägliche Trend zur Beweihräucherung großer Reden schwingender, selbsternannter Untergrundhelden die, wie sollte es anders sein, alles Neue verteufeln...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Ave Maria – Chapter I

Wilds Forlorn – Bellum Omnium Contra Omnes MCD

Wilds Forlorn – Bellum Omnium Contra Omnes MCD

Mit „BELLUM OMNIUM CONTRA OMNES“ legt der Niederländer Yuri Theuns seine dritte Veröffentlichung in Form einer knapp 28-minütigen MCD vor.  Die hierauf vertretene Mammut-Komposition beinhaltet eine Vielzahl verschiedener Einflüsse und vereint diese zu einer erstaunlich vielschichtigen Klanglandschaft. Klavier, Streicher und schwarzmetallische Akkordfolgen laden zum träumen ein und versetzen den Hörer in einen tranceartigen Zustand...»

Tags: , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Wilds Forlorn – Bellum Omnium Contra Omnes MCD

Isolation – Closing A Circle

Isolation – Closing A Circle

Nach siebenjährigem Bestehen, einer sehr gelungenen Split-Veröffentlichung mit den bereits verschiedenen AUSTERE sowie einer Compilation auf der das Demomaterial der Band erneut Beachtung fand, legen ISOLATION mit „CLOSING A CIRCLE“ ihr Debütwerk vor. Instrumental bewegt sich das Trio im gewohnten Fahrwasser. Post-Rock- und Shoegaze-Riffing dominieren, der schwarzmetallische Anteil ist verschwindend gering. Auffälligste Änderung stellt...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Isolation – Closing A Circle

Kraken Duumvirate – The Astroglyphs Of The Ritual Of Deluge

Kraken Duumvirate – The Astroglyphs Of The Ritual Of Deluge

Unter dem Namen „THE ASTROGLYPHS OF THE RITUAL OF DELUGE“ erblickt dieser Tage das Zweitwerk der finnischen Gruppierung KRAKEN DUUMVIRATE das Licht der Welt. Die Veröffentlichung verfolgt konsequent den konzeptionellen Weg einer Serie von Mini-Alben, der vor drei Jahren mit „FROM THE DYING SOIL TO THE ETERNAL SEA“ begonnen wurde. Wie bereits auf dem...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Kraken Duumvirate – The Astroglyphs Of The Ritual Of Deluge

Aurvandil – Yearning

Aurvandil – Yearning

Nur wenige Monate liegen zwischen der Veröffentlichung des letzen AURVANDIL Outputs „FERD“ und dem brandneuen Werk, das schlicht „YEARNING“ betitelt wurde. So simple wie der Titel erweist sich auch das Strickmuster des Franzosen der auf „YEARNING“ abermals mit dezenter Raserei und bedächtigen Akustikpart hantiert, wobei der verhalten folkige Einschlag des Vorgängers diesmal ausbleibt. 55...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Aurvandil – Yearning

Deathkult Open Air – 3./4.06.2011 – Göllnitz

Deathkult Open Air – 3./4.06.2011 – Göllnitz

Am 3./4. Juni startete das DEATHKULT OPEN AIR in Thüringen mit seinem recht frühen Termin als eine der ersten Veranstaltungen in die diesjährige Festivalsaison. Gruppierungen wie ARCHGOAT, BLACK WITCHERY, ANTAEUS oder SARGEIST lockten die Anhänger schwarzmetallischer Klänge und sorgten für ein rasches Sold Out der Vorverkaufstickets. Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen machte sich...»

Tags: , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Deathkult Open Air – 3./4.06.2011 – Göllnitz

Celephaïs – Becoming The Deceased

Celephaïs – Becoming The Deceased

Trotz steigender Temperaturen und allgegenwärtig aufkommender Urlaubsstimmung kennt FREE-VILIZED keine Sommerpause und präsentiert an dieser Stelle ohne Umschweife ein neues Album, das zum kostenlosen Download zur Verfügung steht. Vorgestellt werden darf in diesem Monat das deutsche Ein-Mann-Projekt CELEPHAÏS mit seiner Erstveröffentlichung „Becoming The Deceased“. Die vier instrumental gehaltenen Stücke des Werkes führen durch eine...»

Tags: , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Celephaïs – Becoming The Deceased

Frozen Dawn – The Old Prophecy Of Winterland

Frozen Dawn – The Old Prophecy Of Winterland

Mit „THE OLD PROPHECY OF WINTERLAND“ liegt, fünf Jahre nach Bandgründung, das erste Vollalbum des spanischen Vierers FROZEN DAWN vor. Deutlich im Banne nordischer Schwarzstahlgrößen wie SATYRICON, DARK FUNERAL und DISSECTION präsentieren die Herrschaften elf erlesene Stücke melodischer Prägung. Aufstrebende Gruppierungen haben es heutzutage schwer im hart umkämpften Untergrund Fuß zu fassen. Zu übersättigt...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Frozen Dawn – The Old Prophecy Of Winterland

Kältetod – Leere (Re-Release)

Kältetod – Leere (Re-Release)

Zeitgleich mit dem Erscheinen des aktuellen KÄLTETOD-Langspielers „REUE“ und der Compilation „TALPFADE“ erblickte auch das Debüt-Werk „LEERE“ abermals das Licht der Welt, wenn auch in optisch und klanglich aufpoliertem Gewand und mit veränderter Tracklist versehen. Das auf der Erstveröffentlichung vorhandenen Stück „Appendix: Hypnos“ wich zugunsten zweier Stücke die in ähnlicher Form auch auf der...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Kältetod – Leere (Re-Release)

Moon – Caduceus Chalice

Moon – Caduceus Chalice

Seit jeher übt der Mond eine geheimnisvolle und scheinbar unerklärliche Wirkung auf die Menschheit aus – Faszination und Schrecken zugleich. Eine schier endlose Zahl von Mythen und Schauergeschichten rankt sich um seinen Einfluss auf Mensch und Tier. So darf die schlichte Namenswahl des Australiers Paul Marsh nicht als Mangel an Inspiration, sondern vielmehr als...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Moon – Caduceus Chalice

Dämmerfarben – Im Abendrot

Dämmerfarben – Im Abendrot

Im Abendrot schwindet der Schleier der Illusionen vergangener Stunden. In ein letztes, besonderes Licht getaucht erscheinen Fragmente der Zeit vergessen. Dämmerfarben zeichnen eine Szenerie – friedlich; vollkommen. Betrachtet man das Artwork zu „IM ABENDROT“ der deutschen Formation DÄMMERFARBEN fühlt man sich augenblicklich dem Alltag entrissen. Vertraute Bilder formen Sequenzen – Kopfkino. Ähnlich verhält es...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Dämmerfarben – Im Abendrot

Skagos – Ást

Skagos – Ást

Die Abkehr von den klassischen Schwarzmetallthemen der Anfangstage vollzog sich schleichend, schreitet aber stetig fort. Auch SKAGOS befassen sich, wer hätte es anders vermutet, nicht mit Lobpreisungen des Gehörnten. Zyniker würden das Schaffen der zwei Kanadier wohl am ehesten als alternativen Wald & Wiesen Schwarzmetall bezeichnen, doch SKAGOS sind mehr als das. Neuartig, ja...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Skagos – Ást

Kältetod – Reue

Kältetod – Reue

Der Entwurf eines Albumtitels stellt für viel Gruppierungen den letzten aber wichtigsten Schritt auf dem Weg zum fertigen Langspieler dar. Erfassen wir die Essenz der Musik? Verkaufen wir unser Schaffen unter Wert? Zerstört der Titel die Atmosphäre und das Wirken unserer Klangwerke? KÄLTETOD fassen sich kurz und betiteln ihr Zweitwerk simpel „REUE“. Ein charakteristischer...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Kältetod – Reue

Vae Tertium – Interview

Vae Tertium – Interview

Nachdem die mittelhessische Schwarzstahlgruppierung VAE TERTIUM in den letzten Monaten bereits mit einigen Konzertauftritten auf sich aufmerksam machen konnten, wurde am 19. März nun die EP „ZWEITAUSENDZEHN „veröffentlicht. EVILIZED ließ es sich nicht nehmen, der Band einige Gedanken über das aktuelle Werk, seine Lyrik und die Entstehung zu entlocken.»

Tags: , , , ,
Posted in INTERVIEWS | Kommentare deaktiviert für Vae Tertium – Interview

Drama – As In Empty Grave

Drama – As In Empty Grave

Eine Gratwanderung, an der Grenze zwischen Melodie, Verspieltheit und hemmungslosem Voranpreschen. Stets um Abwechslung bemüht, beschreitet die im Jahre 2001 aus der Asche emporgestiegene Horde DRAMA genau diesen Pfad und das, soviel sei vorweg genommen, mit Bravour. Das zweite Album des Vierers verknüpft rockig-progressive Rhythmik mit schwarzmetallischer Melodie und einer gehörigen Portion Eigenständigkeit. Disonanz...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Drama – As In Empty Grave

Vom Fetisch Der Unbeirrtheit – Psychohygiene

Vom Fetisch Der Unbeirrtheit – Psychohygiene

Durch einen konzeptionellen Hintergrund vorangetrieben, zusammengehalten und entzweit, beständig forschend, richtungslos umherschweifend, an der Grenze zum Wahnsinn – in Bild & Ton, verstört, der Inbegriff des Genies? VOM FETISCH DER UNBEIRRTHEIT polarisieren, durch Klänge, Bilder, Taten. Das umfangreich und liebevoll gestaltete Debütwerk „PSYCHOHYGIENE“ ist … anders, schwer in Worte zu fassen, ein Erlebnis, ein...»

Tags: , , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Vom Fetisch Der Unbeirrtheit – Psychohygiene

Karg – Von Den Winden Der Sehnsucht #2

Karg – Von Den Winden Der Sehnsucht #2

Gedanken eines Redakteurs … eine Collage aus Eindrücken …»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Karg – Von Den Winden Der Sehnsucht #2

Raventale – After

Raventale – After

Als durchaus sehr produktiv darf das musikalische Schaffen eines gewissen Herren „Astaroth“ aus der Ukraine angesehen werden. Unter dem Banner seines Soloprojektes RAVENTALE wurde im Dezember vergangenen Jahres bereits das vierte Vollwerk seit Beginn seiner kompositorischen Arbeit im Jahre 2005 veröffentlicht. Das aktuelle Werk, welches auf den kurzen und einprägsamen Namen „AFTER“ getauft wurde,...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Raventale – After

Deathkult Open Air – Vorbericht

Deathkult Open Air – Vorbericht

Am ersten Juniwochenende diesen Jahres feiert eine neue Festivalveranstaltung im Osten der Republik ihre Premiere. Mit einigen besonderen Perlen, in dem aus 16 Bands bestehenden Line-Up, wird am 3./4. Juni zum ersten Mal das DEATHKULT OPEN AIR in Göllnitz/Thüringen abgehalten. Für eine exklusive Liveshow konnten die Veranstalter die Franzosen ANTAEUS gewinnen, die zusammen mit...»

Tags: , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Deathkult Open Air – Vorbericht

Ravencult – Morbid Blood

Ravencult – Morbid Blood

Die griechische Prügelhorde RAVENCULT holt nach ihrem 2007er Debüt „TEMPLES OF TORMENT“ endlich zum langersehnten zweiten Schlag aus. Das auf den Namen MORBID LUST getaufte Werk glänzt erneut mit höllischer Raserei der ersten Güteklasse. Im direkten Vergleich zum Vorgänger sind auf „MORBID LUST“ einige Veränderung deutlich hörbar, wenngleich sich das Quartett in seinen Grundfesten...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Ravencult – Morbid Blood

Pestilential Shadows – Depths

Pestilential Shadows – Depths

Der australische Untergrund hat in den vergangenen Jahren spürbar an Bedeutung gewonnen. Der durchschlagende Erfolg der Insel-Haupt-Akteure AUSTERE und der jüngst erstarkten WOODS OF DESOLATION ebnete den Weg für weitere musikalische Exporte wie die in Folge behandelten PESTILENTIAL SHADOWS . Das die Köpfe hinter dem Geschehen meist dieselben sind stört angesichts der Qualität des...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Pestilential Shadows – Depths

Vae Tertium – Zweitausendzehn EP

Vae Tertium – Zweitausendzehn EP

Bereits seit dem Jahre 2006 spukt der Geist von VAE TERTIUM in Form des Schaffens von Gitarrist „Praetor“ durch den deutschen Untergrund. Zunächst von diesem als Soloprojekt heraufbeschworen und im Laufe der Jahre zu einer kompletten Einheit geformt, nimmt dieser Geist nun endlich mit der EP „ZWEITAUSENDZEHN“ die lang ersehnte Gestalt an. Die Beharrlichkeit...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Vae Tertium – Zweitausendzehn EP

Nacht der Verdammnis – Vorbericht

Nacht der Verdammnis – Vorbericht

Der passionierte hessische Konzertgänger ist im Sektor der extremen Musik zuweilen langen Dürrezeiten ausgesetzt, sofern er nicht weite Anreisen in Gegenden mit üppigeren Angeboten unternehmen möchte. Da Not bekanntlich erfinderisch macht, ist es nicht verwunderlich, jedoch umso erfreulicher zu sehen, dass es sich eine Gemeinschaft von Metalfans zur Aufgabe gemacht hat, aktiv in das...»

Tags: , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Nacht der Verdammnis – Vorbericht

Elimi – Asylum

Elimi – Asylum

Mit ihrem Debüt „SUMMONED FROM ASHES“ konnten die Schweden von ELIMI bereits vor einigen Jahren erste Akzente setzen. Das Nachfolgewerk mit dem griffigen Titel „ASYLUM“ wurde im letzten Jahr veröffentlicht und wird der Öffentlichkeit nun kostenlos über die Heimseite des Trios zu Verfügung gestellt. „ASYLUM“ greift den Faden des Vorgängers auf und spinnt diesen...»

Tags: , , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Elimi – Asylum

Blaze Of Perdition – The Burning Will Of Expansion

Blaze Of Perdition – The Burning Will Of Expansion

Nur wenige Monate nach dem Debüt meldet sich das polnische Quartett BLAZE OF PERDITION mit einer neuen, schwarzmetallischen Veröffentlichung zurück. Zwei Stücke haben den Weg auf einen 7″-Rundling gefunden, welcher in einer Limitierung von 500 Stück, sowie auf grauem Vinyl ab sofort erhältlich ist. Kraftvoll und eigenständig präsentieren sich die vier Herren auf der...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Blaze Of Perdition – The Burning Will Of Expansion

Svartsyn – Wrath Upon The World

Svartsyn – Wrath Upon The World

Seit beinahe zwei Dekaden prügelt sich „Ornias“, seines Zeichen Kopf hinter SVARTSYN, unterstützt von zahlreichen Session-Musikern durch die Untiefen des schwedischen Untergrunds. Dreizehn Jahre nach den Debüt „THE TRUE LEGEND“ liegt mit „WRATH UPON THE EARTH“ das mittlerweile sechste Vollalbum vor. Eingeleitet von einem stimmigen, wenn auch etwas langen Intro startet die 36-minütige Scheibe...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Svartsyn – Wrath Upon The World

Nachtvorst – Stills

Nachtvorst – Stills

Nach zwei Demoveröffentlichungen im Jahrestakt stellt „STILLS“ das erste Vollalbum der niederländischen Truppe NACHTVORST dar. Das Duo um EINDIG Fronter „Es“ (der hier als „Erghal“ agiert) zelebriert doomig angehauchten aber dennoch im DSBM verwurzelten Schwarzmetall der etwas anderen Art. „STILLS“ beginnt, Black-Metal-typisch, mit dem direktesten Stück des Werkes. Eingängige Melodieführung und gekonnte Variation der...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Nachtvorst – Stills

Dornenreich – Flammentriebe – Review-Special

Dornenreich – Flammentriebe – Review-Special

Zehn lange Jahre sind bereits seit der Veröffentlichung des, von der Presse als Meisterwerk deklarierten, Langspielers „HER VON WELKEN NÄCHTEN“ ins Land gezogen. Viele Fans der Österreicher sehnten sich in der vergangenen Dekade, die von gemächlichem Liedgut und ausgiebigen Akustiktourneen geprägt war, nach einem Album, welches sich der Stärken und Räudigkeit des 2001er Werkes...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Dornenreich – Flammentriebe – Review-Special

No Hand Path – An Existence Regained

No Hand Path – An Existence Regained

Mit ihrer Debüt Demo „FIRST FAREWELL“ konnten die Griechen von NO HAND PATH bereits anno 2006 erste Akzente setzen. Vier Jahre nach der Bandgründung folgt nun der zweite Streich in Form des selbstveröffentlichten Langeisens „AN EXISTENCE REGAINED“. Das in drei Teile gegliederte Konzeptalbum überrascht und überzeugt zugleich. Die neuen Stücke des Werkes sind deutlich...»

Tags: , , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für No Hand Path – An Existence Regained

Lifelover – Sjukdom

Lifelover – Sjukdom

Die Erfolgsgeschichte LIFELOVERs begann im Jahre 2006, nur ein knappes Jahr nach der Bangründung, eindrucksvoll mit dem eigenwilligen und mittlerweile beinahe zum Kult avancierten Debüt „PULVER“. Schlag auf Schlag folgten in den kommenden Jahren zwei weitere Langspieler und eine MCD. Danach wurde es stiller um die sechs Stockholmer. Mit „SJUKDOM“ kehrt das Sextett nach...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Lifelover – Sjukdom

Typhus – Grand Molesters Of The Holy Trinity

Typhus – Grand Molesters Of The Holy Trinity

Fünf Jahre nach ihrem Debüt „PROFOUND BLASPHEMOUS PROCLAMATION“ kehren TYPHUS, die selbsternannte „most blasphemous band on earth“ mit ihrem Zweitling „GRAND MOLESTERS OF THE HOLY TRINITY“ zurück. Neun neue Stücke verarbeitet der amerikanische Vierer auf dem 52 Minuten umfassenden Langspieler. In recht dünnem aber zweckmäßigem Klanggewand holzen sich die Mannen um Fronter „Lord Typhus“...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Typhus – Grand Molesters Of The Holy Trinity

Massemord – The Madness Tongue Devouring Juices Of Livid Hope

Massemord – The Madness Tongue Devouring Juices Of Livid Hope

Überlange Kompositionen und Single-Track Alben sind in der Schwarzstahlgemeinde keine Seltenheit. Band wie FARSOT oder DARKESTRAH erschufen bereits Klangwerke jenseits der 20 Minutengrenze oder bauten gar ein einziges Stück auf Albumlänge aus. Aus dieser Perspektive betrachtet befinden sich MASSEMORD mit ihrem neusten Output „THE MADNESS TONGUE DEVOURING JUICES OF LIVID HOPE“ in guter Gesellschaft....»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Massemord – The Madness Tongue Devouring Juices Of Livid Hope

Brocken Moon – Hoffnungslos

Brocken Moon – Hoffnungslos

Mit „DAS MÄRCHEN VOM SCHNEE“ landeten BROCKEN MOON anno 2008 einen Überraschungserfolg. Die limitierte Auflage des Self-Releases war in Rekordzeit vergriffen und wurde kurz darauf über Northern Silence Productions, die neue Labelheimat der Truppe, neu aufgelegt. Mittlerweile ist das ehemalige Duo zum Quartett gewachsen, wenn auch vermutlich nur mit Hilfe von Session Mitgliedern. AASKEREIA...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Brocken Moon – Hoffnungslos

Necronoclast – Ashes

Necronoclast – Ashes

Mit „ASHES“ veröffentlicht der britische Alleinunterhalter „Greg Edwards“ sein mittlerweile viertes Werk unter dem, zugegebenermaßen etwas einfallslosen Namen NECRONOCLAST. Befeuert wird die Maschinerie des fleißigen Herren von einem künstlichen Gesellen hinter den Kesseln, der, das sei vorweg gesagt, den großen Schwachpunkt des Werkes darstellt. Auf „ASHES“ verarbeitet Meister Edwards sieben, größtenteils mit Überlänge ausgestattete...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Necronoclast – Ashes

Massemord – Notes Of Antihate Profound MCD

Massemord – Notes Of Antihate Profound MCD

MASSEMORD aus Polen haben sich in den vergangenen Jahren zum polnischen Exportschlager ins Sachen rasanten Schwarzmetalls entwickelt. Die beiden letzten Alben „LET THE WOLRD BURN“ und „THE WHORE OF HATE“ fanden großen Anklang in der Untergrundgemeinde. Die hier vorliegende MCD „NOTES OF ANTIHATE PROFOUND“ schlägt in die gleiche Kerbe und biete zwei qualitativ hochwertige...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Massemord – Notes Of Antihate Profound MCD

Woods Of Desolation – Torn Beyond Reason

Woods Of Desolation – Torn Beyond Reason

Quantensprung bei WOODS OF DESOLATION! Ein starkes Jahr nach der eher mittelmäßigen „SORH“ MCD kehren die Australier mit neuem Material zurück das, um es vorwegzunehmen, nur schwer zu übertreffen sein wird. Das Duo verarbeitet auf „TORN BEYOND REASON“ spürbar Einflüsse aus den (ehemaligen) Tätigkeitsbereichen AUSTERE und GREY WATERS und verschmilzt beide Komponenten zu einer...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Woods Of Desolation – Torn Beyond Reason

Wald Geist Winter – Teufelskreise

Wald Geist Winter – Teufelskreise

Der thüringische Untergrund zählt unbestritten zu den produktivsten Schwarzstahlschmieden hierzulande. Zahlreiche Veröffentlichungen, zumeist hoher Qualität, sprechen eine deutliche Sprache. WALD GEIST WINTER agieren, umgeben von namhaften Mitstreitern, innerhalb dieses eingeschworenen Kreises und legen mit „TEUFELSKREISE“ ihre vielversprechende Debüt-Veröffentlichung vor. Sieben Kompositionen melodischer Prägung haben ihren Weg auf das 33-minütige Erstlingswerk des Duos um Sänger...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Wald Geist Winter – Teufelskreise

Episode 13 – Death Reclaims The Earth

Episode 13 – Death Reclaims The Earth

Auch im neuen Jahr gibt es FREE-VILIZED. Dieses mal hat es das türkische Quartett EPISODE 13 geschafft, das strenge Auswahlverfahren für diese Kategorie erfolgreich zu durchlaufen. Die im Jahre 2001 gegründete Formation legt mit „DEATH RECLAIMS THE EARTH“ ihr mittlerweile drittes Album vor. Ganz im Stile alter DARK FORTRESS Glanztaten (man denke nur an...»

Tags: , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Episode 13 – Death Reclaims The Earth

Black Witchery – Inferno Of The Sacred Destruction

Black Witchery – Inferno Of The Sacred Destruction

Die Intention die im Erschaffen und Komponieren neuer musikalischer Werke verborgen liegt, kann sich zuweilen von Künstler zu Künstler sehr stark von einander unterscheiden. Von der Vertonung der eigenen Gefühle, der Perfektionierung der instrumentalen Leistung bis hin zu niederen Beweggründen wie dem Streben nach Ruhm und Geld, sind viele ausschlagegebende Faktoren denkbar. Dem seit...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Black Witchery – Inferno Of The Sacred Destruction

Aurvandil – Ferd

Aurvandil – Ferd

Abgründe – Untiefen erfreuen sich in der Natur, oft unbemerkt von der Außenwelt, regen Schaffens, ungekannter Vielfalt und, in einigen Fällen, auch brillanter Formen evolutionärer Perfektion. In einer, den Untiefen ähnlichen Versenkung, operierte bis dato auch AURVANDIL. Das Projekt des gleichnamigen französischen Visionärs kann, trotz vergleichsweise kurzer Lebzeit, bereits auf eine stattliche Anzahl an...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Aurvandil – Ferd

Nazxul – Totem (Re-Release)

Nazxul – Totem (Re-Release)

Gesichtslos erhoben sich im vergangenen Jahr sechs Individuen aus der Vergessenheit, um den Staub von mehr als einer Dekade von sich zu schütteln und dem Geist von NAZXUL neues Leben einzuhauchen. Die erste Frucht dieser Reanimation bestand in dem, der Öffentlichkeit als „Monumental Return“ angepriesenen Werk „ICONOCLAST“. Auch beim aktuellen Re-Release des 1995er Werkes...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Nazxul – Totem (Re-Release)

Deathspell Omega – Paracletus

Deathspell Omega – Paracletus

Über DEATHSPELL OMEGA muss man nicht mehr viele Worte verlieren. Jedem Liebhaber extremen Schwarzstahls sollten die Franzosen spätestens seit „SI MONUMENTUM REQUIERS, CIRCUMSPICE“ ein Begriff sein. Als eine unter vielen gestartet legte das Trio anno 2000 ihr starkes, wenn auch nicht sonderlichen innovatives Debüt „INFERNAL BATTLES“ vor. Erst nach dem Wechsel des Frontmanns, anno...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Deathspell Omega – Paracletus

Benighted In Sodom – Laura Palmer MCD

Benighted In Sodom – Laura Palmer MCD

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Schatten formen Gestalten, Nebelfetzen malen Bilder, der Wind säuselt mit schwacher Stimme mystisch anmutende Wortfetzen. In der mittlerweile elften Ausgabe von FREE-VILIZED befassen wir uns mit Instrumentalmusik, denn es gibt wohl keine passenderen Klangwerke um die stetig wechselnden Stimmungen der kalten Jahreszeit eindrucksvoller zu begleiten. Die „LAURA...»

Tags: , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Benighted In Sodom – Laura Palmer MCD

Krew – Demo 2010

Krew – Demo 2010

Seit den Anfangstagen des Black Metal agieren Künstler in Soloprojekten und ziehen es vor alleine für sich und ganz im Stillen ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, ohne sich dabei von Mitmusikern Vorschriften machen zu lassen. Ein enormer Anstieg solcher Ein-Mann-Projekte ist seit der Erfindung des Netzwerkes MySpace zu verzeichnen. Mit zumeist negativer Auswirkung...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Krew – Demo 2010

Nadiwrath – Nihilistic Stench

Nadiwrath – Nihilistic Stench

Primitiver, rotziger – NADIWRATH. Das griechische Trio garniert auf ihrem Erstlingswerk „NIHILISTIC STENCH“ derben Schwarzmetall mit einer ordentlichen Portion Punk-Rock Feeling und der unumgänglichen „Fuck-Off-Attitüde“. Drei Jahre haben sich die Mannen um Fronter „Wrath“ Zeit gelassen. Nun folgt der selbst-betitelten Demo „NADIWRATH“ das Debütalbum, welches, wenn wundert es, in die selbe Kerbe schlägt und...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Nadiwrath – Nihilistic Stench

Whirling – Faceless Phenomena

Whirling – Faceless Phenomena

Mangelnde Toleranz und Offenheit der Gesellschaft gegenüber, neu beschrittenen Wegen stellen für viele passionierte Künstler, die sich von Grundfesten loszureißen versuchen, häufig das Hauptproblem dar. Das Trio hinter dem Namen WHIRLING zeigt sich angesichts dieser Gefahr unbeeindruckt und beweist mit dem ersten Output „FACELESS PHENOMENA“ einmal mehr die Vielschichtigkeit der einzelnen Musiker, die diese...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Whirling – Faceless Phenomena

Inquisition – Ominous Doctrines Of The Perpetual Mystical Macrocosm

Inquisition – Ominous Doctrines Of The Perpetual Mystical Macrocosm

„OMINOUS DOCTRINES OF THE PERPETUAL MYSTICAL MACROCOSM“ – ein Albumtitel wie er nur von einer Band stammen kann. Drei Jahre nach „NEFARIOUS DISMAL ORATIONS“ meldet sich die amerikanische Black Metal Institution INQUISITION mit einem neuen Langeisen zurück. In einer Zeit in der einstige Szenegrößen mit Stilbrüchen oder experimentellen Alben von sich reden machen, zeigt...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Inquisition – Ominous Doctrines Of The Perpetual Mystical Macrocosm

Dark Tribe – Archaic Visions

Dark Tribe – Archaic Visions

Visionäre scheitern oft am Unverständnis ihrer Mitmenschen oder zerbrechen, gezeichnet durch jahrelanges, fruchtloses Streben an den Auswüchsen ihrer, rational nicht fassbaren Gedanken. Nostradamus vermochte einst den Geist der Jetzt-Welt zu atmen und wurde verkannt, DARK TRIBE blicken zurück – Visionen vergangener Tage in Ton und Wort. Der nunmehr dritte Langspieler des deutschen Zweigespanns bricht...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Dark Tribe – Archaic Visions

Sacrilegious Impalement – Cultus Nex

Sacrilegious Impalement – Cultus Nex

Die aus Lahti, Finnland stammende Formation SACRILEGIOUS IMPALEMENT zeigt sich alles andere als geizig im Bezug auf die Verwendung der gängigsten Klischees die das Genre zu bieten hat. Neben dem sehr aussagekräftigen Bandnamen gibt es Pseudonyme wie „Kaosbringer“ oder „Impaler Von Bastard“ zu bewundern, welche einen gehörigen Teil zur Imagebildung der Kombo beitragen. Mit...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Sacrilegious Impalement – Cultus Nex

Eschaton – GodMode

Eschaton – GodMode

EVILIZED hilft erschlaffte, durch novemberliche Kälte träge gewordene Körper wieder auf Touren zu bringen. Die hierzu verwendete, effektive und zu alledem kostenlose Medizin findet sich auf den verschlungenen Pfaden des WorldWideWebs in Form der österreichischen Truppe ESCHATON. Die vier Herren aus dem angrenzenden Nachbarland zelebrieren auf ihrem Erstlingswerk „GODMODE“ furios rasenden aber dennoch melodischen...»

Tags: , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Eschaton – GodMode

Tsorer – Return To Sodom

Tsorer – Return To Sodom

BLACK METAL is alive! lautet der Werbespruch für das aus Israel stammende Ein-Mann-Projekt TSORER. Mit dem Debüt „RETURN TO SODOM“ soll an das musikalische Schaffen von Bands wie KATHARSIS, CRAFT oder BATHORY angeknüpft werden. Eine große Ansage, die noch größere Taten erfordert. Zäh wie Lava quellen die ersten Töne des Openers „Misanthrope“ aus den...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Tsorer – Return To Sodom

Armagedda – I Am MCD

Armagedda – I Am MCD

Die Verwertung des musikalischen Vermächtnisses der schwedischen Kult-Combo ARMAGEDDA geht, nach der Neuauflage des durch Rehearsal-Tracks aufgewerteten Demo Materials, mit dem Release der „I AM“ MCD in eine neue Runde. Die Entstehung der vier „verlorenen“ Klangwerke der Scheibe ist auf die Jahre 2001 bzw. 2002 datiert, liegt also zeitlich gesehen vor dem ersten durchschlagenden...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Armagedda – I Am MCD

Valoton – Beastificate

Valoton – Beastificate

Schlicht und direkt ist der Name der finnischen Band VALOTON, der in die deutsche Sprache übersetzt soviel wie „dunkel“ bedeutet. Mit „BEASTIFICATE“ veröffentlichen die Mannen, die darauf verzichten ihre Identität preis zu geben, dieser Tag ihr Debüt, nicht ohne jedoch die bereits seit Jahren andauernde Aktivität der Musiker in der Szene zu versichern. Unter...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Valoton – Beastificate

Sargeist – Let The Devil In

Sargeist – Let The Devil In

Während Kälte und Finsternis zum Jahresende hin ins Land ziehen und vom baldigen Einbruch des Winters künden, brodelt es gewaltig in der finnischen Black Metal Szene. Nachdem bereits IMPALED NAZARENE und BEHEXEN neues Material angekündigt haben, melden sich auch SARGEIST mit ihrem mittlerweile dritten Werk zurück. 5 lange Jahre sind seit dem letzten Full-Length...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Sargeist – Let The Devil In

Evangelium – Nightside Of Eden

Evangelium – Nightside Of Eden

Die unendlichen Weiten Russlands – Kälte, Einsamkeit, Tristes – und dennoch nicht leblos. Scheinbar dem Nichts entsprungen veröffentlicht das Zweigespann EVANGELIUM das bereits in den Jahren 2007 & 2008 entstandene Debüt „NIGHTSIDE OF EDEN“, welches gleichzeitig das erste Release nicht-finnischer Natur des recht jungen Labels Hammer Of Hate darstellt. Eingeleitet von einer instrumentalen Einführung...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Evangelium – Nightside Of Eden

Anguished – Cold

Anguished – Cold

Ein-Mann-Formationen sind im schwarzmetallischen Untergrund mittlerweile zu genüge vertreten – ein Trend, der sich wohl auch in den nächsten Jahren anhaltender Beliebtheit erfreuen wird. Bei ANGUISHED handelt es sich ebenfalls um das Werk eines einzelnen Individuums, mit dem kleinen aber bestechenden Unterschied, dass es sich bei „Possessed Demoness“ um ein Geschöpf weiblicher Gattung handelt....»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Anguished – Cold

Vitsaus – Sielunmessu

Vitsaus – Sielunmessu

Der finnische Untergrund ist hierzulande vor allem durch Bands wie HORNA, BEHERIT oder BEHEXEN bekannt geworden. Jahr für Jahr scheinen die Fanscharen eben genannter Gruppierungen zu wachsen – doch der „Nachwuchs“ bleibt nicht untätig, lauert im Verborgenen um unverhofft und schnell zuzuschlagen. Die bereits im Jahre 2002 ins Leben gerufene Formation VITSAUS setzen mit...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Vitsaus – Sielunmessu

Pest Fest III – 02.10.2010 – Altershausen

Pest Fest III – 02.10.2010 – Altershausen

Die immer kürzer werdenden Tage künden von der Ankunft des Herbstes und tatsächlich ist bereits der Oktober angebrochen. Doch bevor am ersten Sonntag des neuen Monats das 20. Jubiläum der Wiedervereinigung gefeiert wird, steht einen Tag zuvor zunächst die Rückkehr des PEST-FESTs auf der Agenda. Nach einjähriger Abstinenz der Veranstaltung lädt PESTILENCE RECORDS zur...»

Tags: , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Pest Fest III – 02.10.2010 – Altershausen

Nàttsòl – Stemning

Nàttsòl – Stemning

In der heutigen Zeit ist es nahezu unmöglich oder zumindest sehr schwer musikalisch unbewanderte Pfade einzuschlagen, neu Impulse zu geben oder gar ein neues Genre zu begründen. Vielleicht besinnen sich NÀTTSÒL auch gerade deshalb auf die Trademarks alter Meister und huldigen mit ihrem Debüt „STEMNING“ spürbar den unvergleichlichen und bis dato unerreichten ULVER-Frühwerken. Es...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Nàttsòl – Stemning

Drudkh – Handful Of Stars

Drudkh – Handful Of Stars

Die aus der Ukraine stammende Formation DRUDKH ist eine jener Bands, über die nicht viele Worte verloren werden müssen. Angesichts der Tatsache, dass das Quartett Interviews verweigert, kaum Fotos veröffentlicht und sich auch sonst sehr bedeckt hält, was Informationen angeht, wäre dies ohnehin nicht möglich. Das alles ist der treue Fan bereit hinzunehmen, solange...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Drudkh – Handful Of Stars

Ossadogva – The World Of Abominations

Ossadogva – The World Of Abominations

Aufgepasst, Freunde depressiver Tonkunst. In dieser Ausgabe von FREE-VILIZD widmen wir uns der ukrainischen Formation OSSAGOGVA und ihrem bereits dritten Werk „THE WOLRD OF ABOMINATIONS“. Fünf Stücke, 47 Minuten, pure Tristes und Hoffnungslosigkeit. OSSAGODGVA bewegen sich zumeist schleppend voran und begleiten den Hörer auf einer Reise ins Ungewisse. Dissonanz und Melodie paaren sich mit...»

Tags: , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Ossadogva – The World Of Abominations

Cavus – Fester And Putrefy

Cavus – Fester And Putrefy

Nicht wenige Bands scheinen dazu verdammt, ihr Dasein trotz großartiger musikalischer Leistungen auf ewig von der Masse unbeachtet im Untergrund fristen zu müssen. Fehlende Auftrittsmöglichkeiten sowie schlechte Tonträgerverkäufe dürften bereits bei so mancher Gruppierung dazu geführt haben, letztendlich nach erfolgloser Anstrengung das Handtuch zu werfen. Solche Sorgen dürften der Black Metal Kapelle CAVUS fremd...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Cavus – Fester And Putrefy

Otargos – No God, No Satan

Otargos – No God, No Satan

Brachialität, Kraft, Bestimmtheit – Attribute voller Ausdruck. Frankreichs Schwarzstahlhorden vereinen sie zu düsterer Tonkunst mit ungekannter Tiefe und Durchschlagskraft. Das bordeauxer Viergespann OTARGOS beschreitet mit “NO GOD, NO SATAN“ erneut den zunehmend frequentierten Pfad des progressiv angehauchten Düster-Schwarzstahls. Der nunmehr vierte Output der Franzosen besticht von Anfang an durch ein mehr als amtliches Klanggewand...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Otargos – No God, No Satan

Horn – Distanz

Horn – Distanz

Es ist ein erklärtes Ziel vieler, doch nur wenige erreichen den Endpunkt ihres Strebens – die Rede ist von Eingenständigkeit, Individualität, der Schaffung eines besonderen, nie dagewesenen Charakters. Dem paderborner Ein-Mann-Projekt HORN scheinen zwanghafte Annäherungen an obige Thematik fremd. Spielend meistert Band-Kopf “Nerrath“ die Abgrenzung seines eigenen Schaffens. Das nunmehr vierte Langeisen “DISTANZ“ überzeugt...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Horn – Distanz

Bitchhammer – Doomblessed & Chaosborn

Bitchhammer – Doomblessed & Chaosborn

In einer Zeit in der Musik mehr und mehr in digitaler Form am PC heruntergeladen und konsumiert wird, geraten Tonträger wie die Langspielplatte oder die Musikkassette leider zunehmend in Vergessenheit. Sowohl Plattenspieler als auch Kassettenrekorder sind den immer mehr Bytes fassenden Festplatten gewichen und verstauben ungebraucht auf dem Dachboden. Entgegen diesen Trend veröffentlichten die...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Bitchhammer – Doomblessed & Chaosborn

Satanic Warmaster – Nachzehrer

Satanic Warmaster – Nachzehrer

 Fünf Jahre hat es gedauert bis “NACHZEHRER“, das Nachfolgeralbum des finnischen Untergrund-Urgesteines SATANIC WARMASTER den Vorgänger “CARELAIN SATANIST MADNESS“ ablöst. Fünf Jahre in denen “Satanic Tyrant Werewolf“ nicht untätig war und neben einem Live-Album und 2 EP’s auch zahlreiche Split-Releases, unter anderen mit den Landsmännern von BEHEXEN veröffentlichte. “NACHZEHRER“ knüpft trotz der langen Wartezeit...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Satanic Warmaster – Nachzehrer

Haeresiarchs Of Dis – Denuntiatus Cinis

Haeresiarchs Of Dis – Denuntiatus Cinis

Wenn sich hemmungslose Raserei mit getragenen Momenten vereint, dissonante Akkorde und stimmige Melodien Hand in Hand gehen, Kreischgesang von Mönchs-Chorälen abgelöst wird und sich all das auch noch zu einer stimmigen, fesselnden Komposition zusammenfügt, dann handelt es sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um “DENUNTIATUS CINIS“, die zweite Vollbedienung aus dem Hause HAERESIARCHS OF...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Haeresiarchs Of Dis – Denuntiatus Cinis

Ayat – Six Years Of Dormant Hatred

Ayat – Six Years Of Dormant Hatred

Obwohl das Veröffentlichungsdatum der vorliegenden Platte „SIX YEARS OF DORMANT HATRED“ bereits auf den November des Jahres 2008 zurück datiert werden kann, wird sie dieser Tage der Presse erneut für eine Reviewphase zur Verfügung gestellt. Grund hierfür ist das Folgewerk des Duos AYAT aus dem Libanon, für das auf diesem Wege die Werbetrommel kräftig...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Ayat – Six Years Of Dormant Hatred

Malhkebre – Prostration MCD

Malhkebre – Prostration MCD

Rau, ungestüm – primitiv aber nicht alltäglich. “PROSTRATION“, die Debüt-MCD der französischen Schwarzstahlhorde MALHKEBRE, wird nun, vier Jahre nach dem Vinyl-Release, endlich auch auf CD veröffentlicht. Der Vierer aus Toulouse präsentiert sich auf der knapp 22 minütigen MCD rau und direkt. Experimente und Spielereien sucht man hier vergebens. Die Truppe huldigt gekonnt dem französische...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Malhkebre – Prostration MCD

Hexenmeister & Bergrizen – Complaint Of Dying Years – Split

Hexenmeister & Bergrizen – Complaint Of Dying Years – Split

Der ukrainische Untergrund lebt – zumindest im Bereich des depressiv-atmosphärischen Schwarzstahls. Gleich zwei osteuropäische Gruppierungen haben sich auf “COMPLAINT OF DYING YEARS“ zusammengetan um der metallischen Leidenskunst zu huldigen. Sowohl HEXENMEISER als auch BERGRIZEN bieten hochwertigen suizidalen Black Metal mit jeder Menge Atmosphäre und überraschend eingängigen Lead-Melodien. 46 Minuten qualitativ hochwertiges Material, dass man...»

Tags: , , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Hexenmeister & Bergrizen – Complaint Of Dying Years – Split

Pest Fest III – Vorbericht

Pest Fest III – Vorbericht

Die Open Air Festival Saison ist in vollem Gange und allerorts laden die Flaggschiffe der Metalszene zum feucht-fröhlichen Stell-Dich-Ein. Wem die Vorstellung von sommerlich schwüler Hitze, überfüllten Campingplätzen und einem Stehplatz inmitten tausender schwitzender Festivalbesucher jedoch weniger zusagt, dem sei geraten sein Augenmerk auf den Herbst zu richten. Am 2.Oktober präsentiert Pestilence Records bereits...»

Tags: , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Pest Fest III – Vorbericht

Lustre – A Glimpse Of Glory

Lustre – A Glimpse Of Glory

Wieso der Komplexität frönen, weshalb verzweigte Konstrukte kreieren, wenn es auch einfach geht? Ähnliches scheint sich auch Nachtzeit, seines Zeichens einziges Mitglied und kreativer Kopf hinter der schwedischen Ambient-Schwarzstahl Gruppierung LUSTRE gedacht zu haben. Das neuste Werk des Nordmannes, welches den illusteren Titel “A GLIMPSE OF GLORY“ trägt, besticht durch strukturelle Überschaubarkeit und lediglich...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Lustre – A Glimpse Of Glory

Membaris – Grenzgänger

Membaris – Grenzgänger

 “GRENZGÄNGER“ heißt das neuste Werk der hessischen Schwarzstahltruppe MEMBARIS. Was verbirgt sich hinter diesem Titel? Zwiespältige Kost, eine Wanderung auf schmalem Grad zwischen Genialität und Nichtigkeit? Keinesfalls. “GRENZGÄNGER“ überzeugt vielmehr auf ganzer Linie. Ausgefeilte Arrangements epischer Größe verschmelzen im vollständigen Einklang mit astreiner Instrumentierung und bedingungsloser Hingabe zur Musik. Das dritte Langeisen des Quartetts...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Membaris – Grenzgänger

Bohemian Grove – Bohemian Grove MCD

Bohemian Grove – Bohemian Grove MCD

Ist es denn zu glauben? Die griechische Schwarzstahltruppe BOHEMIAN GROVE stellt auch ihr zweites Werk, die gleichnamige MCD, zum kostenlosen Download bereit. Knapp zwei Jahre nach dem überzeugenden Debüt-Album “AGE OF RETROGRESSION“ holt das Quartett erneut zum Schlag aus. 32 Minuten eindrucksvoll groovender Schwarzmetall aufgeteilt in fünf düstere Kapitel umfasst “BOHEMIAN GROVE“. Verstärkt eingesetzte...»

Tags: , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Bohemian Grove – Bohemian Grove MCD

Austere – To Lay Like Old Ashes

Austere – To Lay Like Old Ashes

Für jede Band kommt einmal der Tag, an dem ein Schlussstrich gezogen und die musikalischen Aktivitäten, zumindest in der vorliegenden Form eingestellt werden müssen. Die Gründe hierfür können ein, in Kreativitätslosigkeit verlaufenes Schaffen oder eine schlichte Ausreizung der Lebensdauer der musikalischen Gruppierung darstellen. Im Falle der am 19.Mai 2010 zu Grabe getragenen Formation AUSTERE...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Austere – To Lay Like Old Ashes

Unhuman Disease – Into Satan’s Kingdom

Unhuman Disease – Into Satan’s Kingdom

„UNHUMAN DISEASE is the worship of the Devil“ lautet die erste, im Begleitbrief zu lesende Zeile, die den Hörer auf die kommenden 47 Minuten vom, mittlerweile vierten Full-Lenght Album des Ein-Mann-Projektes aus Amerika einstimmt. Bei näherer Betrachtung der Tracklist von „INTO SATAN`S KINGDOM“ fällt auf, dass es das Wörtchen „Satan“ nicht nur in den...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Unhuman Disease – Into Satan’s Kingdom

Sorgeldom – Inner Receivings

Sorgeldom – Inner Receivings

Welche lyrischen Inhalten mögen sich hinter einem Songtitel wie „In Kloaken lichten wir den Anker“ (I Kloaken Lättar Vi Ankar) verbergen? Ein Booklet mit vollständig abgedruckten Texten, sowie fortgeschrittenen Schwedischkenntisse sollten dem Interessierten die nötigen Antworten liefern. Im Folgenden soll einzig die musikalische Darbietung der Formation SORGELDOM näherer Betrachtung unterzogen werden. Das Zweitwerk des...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Sorgeldom – Inner Receivings

Nebunam – Nebunam MCD

Nebunam – Nebunam MCD

 Die Weiten der See lassen den Blick in die Ferne schweifen. Düstere Wolken und der nahende, allabendliche Untergang des Feuerplanets schaffen eine wehmütige Atmosphäre, deren Gewaltigkeit lediglich von der Schroffheit der Klippen übertroffen wird. Gelungene Cover-Gestaltungen tragen enorm zum gesamten Wirken des musikalischen Schaffens bei, fördern aber auch die Erwartungshaltung des Hörers. Diese zu...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Nebunam – Nebunam MCD

Kilte – Absence MCD

Kilte – Absence MCD

 Schlichtes Logo, prägnant kurz gehaltener Titel – einfallslose Klangkunst? Nicht ganz. KILTE präsentieren auf “ABSENCE“ depressiv schwarze Klangkunst, die, um es vorwegzunehmen, auf den ersten Blick durchaus gefällig erscheint. Die bereits im Jahre 2006 erschienene MCD wurde anno 2009 neu aufgelegt und mit Bonus Stücken, in Form von Demoaufnahmen zweier enthaltener Stücke, veredelt. Stolze...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Kilte – Absence MCD

Austere – Only The Wind Remembers MCD

Austere – Only The Wind Remembers MCD

Von einer aktuellen Veröffentlichung zu sprechen, ist beim vorliegenden Werk der Australier AUSTERE in zweifacher Hinsicht nicht korrekt. Bereits im Jahr 2008 wurde „ONLY THE WIND REMEBERS“ als Split mit LYRINX in diversen, streng limitierten Ausführungen veröffentlicht. Das Re-Release erfolgte dann im November 2009 – ebenfalls schon einige Tage zurückliegend – als MCD nur...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Austere – Only The Wind Remembers MCD

Nazxul – Iconoclast

Nazxul – Iconoclast

Es gibt Musikgruppierungen die den Musikmarkt im Halbjahresrhythmus mit neuen Full-Lenght Alben versorgen und nebenbei auch noch die Zeit finden, eine Split-LP oder EP aufzunehmen. Die Qualität ist hierbei stark schwankend und eine längere Kreativitätsphase würde den meisten dieser Bands sicherlich gut tun. Andere wiederum, verschwinden jahrelang von der Bildfläche und geraten oft genug...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Nazxul – Iconoclast

Mystérion – The Sacral Chamber MCD

Mystérion – The Sacral Chamber MCD

 „Staff-Sharing“ erfreut sich nicht erst seit gestern anhaltender Beliebtheit. Nein – Die Formierung eines neuen musikalischen Projektes um bereits etablierte Genre-Mitglieder hat Tradition. Auch MYSTÉRION machen sich ihre Kontakte zu Nutzen und rekrutieren mit Basilisk einen alten Bekannten, der „nebenbei“ bei gefestigten Untergrund-Kapellen wie ETERNITY und DARKMOON WARRIOR die Stöcke schwingt. “THE SACRAL CHAMBER“...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Mystérion – The Sacral Chamber MCD

Celeste – Morte(s) Nee(s)

Celeste – Morte(s) Nee(s)

FREE-VILIZED die Fünfte und kein Ende in Sicht. In diesem Monat machen die Franzosen von CELESTE das Rennen. Der experimentierfreudige Vierer aus Lyon stellt “MORTE(S) NEE(S)“, das mittlerweile dritte Album der Truppe, zum kostenlosen Download bereit. Abwechslungsreich und unverwechselbar zelebrieren CELESTE starke 41 Minuten lang extreme Tonkunst vom Feinsten. Eine Einordnung des gebotenen Materials...»

Tags: , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Celeste – Morte(s) Nee(s)

Watain – Lawless Darkness – Review Special

Watain – Lawless Darkness – Review Special

„Black Metal shall be reborn“ – Ein Statement, eine Kampfansage und vielleicht maßlos übertrieben? Zum Release der neuen WATAIN Langrille “LAWLESS DARKNESS“ präsentiert euch EVILIZED eine Besprechung der anderen Art. Um einen möglichst objektiven Eindruck vom neuen Klangwerk der Schweden abzuliefern, haben wir uns dazu entschlossen, dem mittlerweile vierten Studio-Output des Dreigespannes ein “Review...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Watain – Lawless Darkness – Review Special

Woods Of Desolation – Sorh MCD

Woods Of Desolation – Sorh MCD

Trostlosigkeit – In jedem Ton, gefangen in einem Konstrukt aus Noten, dargeboten in rauem Gewand. Klänge der Vergänglichkeit entführen in endlose Weiten. Ein Schweben im nebligen Gewand der Melodie… Die Australier von WOODS OF DESOLATION melden sich nach ihrem Debüt “TOWARDS THE DEPTHS“ mit einer neuen MCD namens “SORH‘ zurück. Vier neue Werke samt...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Woods Of Desolation – Sorh MCD

Todeskult – Apathy

Todeskult – Apathy

Die Klänge des Todes, des Schmerzes, der willentlichen Selbstzerstörung. TODESKULT beherrschen sie in Perfektion – Keine existierende Formation der depressiven Klangkunst hat es bisher vollbracht, einem Individuum dem Wunsch auf ein sofortiges Ableben so nahe zu bringen. Was das Quintett aus Nürnberg hier bietet ist über weite Strecken schlichtweg haarsträubend und ungenießbar. Wie in...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Todeskult – Apathy

The Royal Arch Blaspheme – Interview

The Royal Arch Blaspheme – Interview

THE ROYAL ARCH BLASPHEME Mastermind John Gelso über Einflüsse, Pläne & persönliche Wurzeln.»

Tags: , , , ,
Posted in INTERVIEWS | Kommentare deaktiviert für The Royal Arch Blaspheme – Interview

Prosanctus Inferi – Pandemonic Ululations Of Vesperic Palpitation

Prosanctus Inferi – Pandemonic Ululations Of Vesperic Palpitation

Nur allzu viele Bands preisen ihre Tonkunst mit der Beschreibung Black/Death Metal an. Diese Tatsache liegt meist in der Unfähigkeit der Musiker begründet in einem der beiden Stile vollkommen aufzugehen und ihn dementsprechend zu verwirklichen. Das es glücklicherweise noch Ausnahmen gibt beweisen PROSANCTUS INFERI mit ihrem aktuelle Debütalbum. Morbide – düster – brachial. Mit...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | No Comments »

Inquisition – Into The Infernal Regions Of The Ancient Cult (Re-Release)

Inquisition – Into The Infernal Regions Of The Ancient Cult (Re-Release)

Mit „INTO THE INFERNAL REGIONS OF THE ANCIENT CULT“ wird dieser Tage ein Album wieder veröffentlicht, das anno 1998 den bis heute andauernden Siegeszug der Black Metal Kult Kapelle INQUISITION begründete. Die sich immer wieder auf´s Neue stellende Frage der Notwendigkeit einer erneuten Veröffentlichung soll im folgenden Review nicht undiskutiert bleiben. Zu aller Anfang...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Inquisition – Into The Infernal Regions Of The Ancient Cult (Re-Release)

Turulvér – Nap Felõl

Turulvér – Nap Felõl

Raserei, Melodie, ausdrucksstarke schwarze Kunst. Die Ungarn von TURULVÉR überraschen und begeistern zugleich. Begründet durch inakzeptables Verhalten seitens des Labels sah sich die mittlerweile zum Trio dezimierte Truppe anno 2006 gezwungen, ihr erstes Langeisen “NAP FELOL“ zum freien Download ins Netz zu stellen. Dieser freimütigen und aufopferungsvollen Hingabe zur Musik wollen wir von EVILIZED...»

Tags: , , ,
Posted in FREE-VILIZED | No Comments »

The Royal Arch Blaspheme – The Royal Arch Blaspheme

The Royal Arch Blaspheme – The Royal Arch Blaspheme

Wie klingt ein Zusammenschluss von Mitgliedern altgedienter USBM Heroen wie KRIEG und PROFANATICA? Einfache Frage, einfach Antwort – Wie eine Mischung beider genannter Truppen. N. Imperial und John Gelso vereinen bei THE ROYAL ARCH BLASPHEME Einflüsse beider Gruppierungen zu einer illusteren Mischung gewaltig death-doomiger Riffs und schwarzer Melodie. Der Fokus liegt hierbei eher auf...»

Tags: , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für The Royal Arch Blaspheme – The Royal Arch Blaspheme

Inarborat – Wisdom Sans Words

Inarborat – Wisdom Sans Words

Unendliche Wälder, das verheißungsvolle Heulen des Windes, Kälte, Einsamkeit – Assoziationen die “WISDOM SANS WORDS“, das erste Lebenszeichen der deutschen Gruppierung INARBORAT, schon nach wenigen Sekunden aufkommen lässt. Die im Jahre 2007 erschienene Demo des Trios atmet spürbar den Geist alter Großmeister und verzaubert mit primitiv rauem Sound und nordischer Melodieführung. Die sechs Stücke...»

Tags: , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Inarborat – Wisdom Sans Words

Sado Sathanas – Interview

Sado Sathanas – Interview

 SADO SATHANAS Schlagzeuger Sebastian S. über “OPUS DIABOLI“, Inspiration & die „Arschbombe des Monats“.»

Tags: , , , ,
Posted in INTERVIEWS | No Comments »

Amystery – All Hail The Cult

Amystery – All Hail The Cult

Es gibt heutzutage, vereinfacht dargestellt, nur zwei Arten von Musikern. Erstere leben, ja zelebrieren, die Tonkunst und das dazugehörige Lebensgefühl und sind so in der Lage herausragende und vor allem authentische Werke zu schaffen, die den Hörer fesseln und den Geist der klanglichen Welt atmen lassen. Zweitere „musizieren“ nur aus reiner Geltungssucht oder, noch...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Amystery – All Hail The Cult

Leichenbrand – Dorn

Leichenbrand – Dorn

Vielseitigkeit ist ein zweischneidiges Schwert. Mangel und Überfluss können, müssen jedoch nicht zwangsweise, eine deutliche Abwertung des angebotenen Produktes, in unserem Falle Tonkunst, auslösen. Ausgewogenheit gilt daher seit Anbeginn der Zeit als angestrebtes und erreichenswertes Optimum, welches zu perfektionieren nur Wenige im Stande sind. Um dieser philosophisch angehauchten Ausführung etwas Seele zu verleihen sollen...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Leichenbrand – Dorn

Sado Sathanas – Opus Diaboli

Sado Sathanas – Opus Diaboli

Die Gabe Dinge ruhig angehen zu lassen, sich Zeit zu nehmen und fokussiert an einem Projekt zu arbeiten verliert sich zusehens im sich stetig schneller drehenden Strudel des gesellschaftlichen Verfalls. SADO SATHANAS stehen diesem dahinscheidenden Gut als schwarzmetallisches Bollwerk entgegen und veröffentlichen nach nunmehr vierzehn-jährigem Bandbestehen ihr erstes vollwertiges Album mit dem klangvollen, wenn...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Sado Sathanas – Opus Diaboli

Mormânt De Snagov – Rise From The Void

Mormânt De Snagov – Rise From The Void

Vergleiche sind zumeist ungeliebt, vor allem bei Künstlern, beschränken Erstegenannte das geistige und klangliche Werk des Schöpfers auf oftmals einige wenige Parallelen zu dem zum Vergleich herangezogenen Individuum. Im Falle von MORMÂNT DE SNAGOV, einer im Jahre 2008 gegründeten Formation aus Finnland, ist ein als Wegweiser zu verstehender Vergleich aber durchaus erlaubt, weil treffend....»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Mormânt De Snagov – Rise From The Void

Kratein – Trauma

Kratein – Trauma

Immer wieder kommt es vor, dass Musiker mehr oder weniger bekannter Bands sich in anderen Projekten zusammenschließen um sich neuen musikalischen Herausforderungen zu stellen. So geschehen auch bei dem vorliegenden Debütalbum von KRATEIN, einem Projekt in dem sich Mitglieder von ATRAS CINERIS, TODTGELICHTER und SIGNUM:KARG tummeln. Fünf Songs plus Intro sind auf auf „TRAUMA“...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Kratein – Trauma

Bohemian Grove – Age Of Retrogression

Bohemian Grove – Age Of Retrogression

Ein neuer Monat, eine neue erstklassige Scheibe bei FREE-VILIZED. Dieses Mal haben es die Griechen von BOHEMIAN GROVE geschafft die harten Auswahlkriterien die wir für diese Kategorie unserer Webpräsenz anlegen zu erfüllen. “AGE OF RETROGRESSION“ bietet alles was man sich von einer ordentlichen Schwarzstahlscheibe erhofft. Treibendes Drumming, surrende Gitarren, ausdrucksstarker Gesang und ein durch...»

Tags: , , ,
Posted in FREE-VILIZED | No Comments »

Ekho – Among The Shadows Of Eberus (Demo)

Ekho – Among The Shadows Of Eberus (Demo)

Eine Heavy Metal Band aus Israel ist nicht unbedingt das, was es jeden Tag zu hören gibt. Spielt diese Band dann auch noch Folk Black Metal ist das Ganze noch einen Hauch exotischer. EKHO sind eine solche Band und eifern mit ihrer Musik Szenegrößen wie WINDIR, ENSIFERUM oder WINTERSUN nach. Hohe Ziele hat man sich...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Ekho – Among The Shadows Of Eberus (Demo)

Bestial Mockery – Christchrushing Hammerchainsaw (Re-Release)

Bestial Mockery – Christchrushing Hammerchainsaw (Re-Release)

Gut acht Jahre ist es her, dass mit „CHRISTCHRUSHING HAMMERCHAINSAW“ das erste Full-Length Album der schwedischen Kettensägenfetischisten auf den Markt gebracht wurde. Dieser Tage wird die damals sowohl auf Vinyl als auch auf CD streng limitierte Scheibe wieder veröffentlicht. In weniger als 26 Minuten werden hier zehn Black ’n‘ Thrash Granaten abgefeuert die teilweise...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Bestial Mockery – Christchrushing Hammerchainsaw (Re-Release)

Avsky – Scorn

Avsky – Scorn

“SCORN“ (zu deutsch – Hohn, Verachtung) ist der Titel des dritten Langeisens aus dem Hause AVSKY. Den abgedroschenen „Make-It or Break-It“ Spruch kann man sich an dieser Stelle getrost sparen, gilt dieser ohnehin nur für kommerziell verseuten Nonsens. Im Untergrund, der einzig wahren Sammelstätte für qualitative Musik, kann man sich auch noch mit dem...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Avsky – Scorn

Hunters Moon – The Serpent’s Lust MCD

Hunters Moon – The Serpent’s Lust MCD

Man vermenge einen stattlichen Anteil alten BATHORY-Spirits zu Blood-Fire-Death-Zeiten, mit einer Prise VENOM ’scher Rotzigkeit und einem Hauch weiterer Heroen der altgedienten Black/Thrash-Szene und erhalte …“THE SERPENTS LUST“, die erste Veröffentlichung der 2006 gegründeten Formation HUNTERS MOON. Hinter HUNTERS MOON verbergen sich (ehemalige) Mitglieder der Kapellen NOCTURNAL GRAVES und DENOUNCMENT PYRE die sich auf...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Hunters Moon – The Serpent’s Lust MCD

Assur – Closed In Stone

Assur – Closed In Stone

EVILIZED ist zurück- mit neuer Webpräsenz, neuer Ausrichtung und der neuen Kategorie FREE-VILIZED, die, so hoffen wir zumindest, großen Anklang bei unserer werten Leserschaft finden wird. Das Internet hat Musikern neue Möglichkeiten eröffnet – Kommunikation, Promotion … alles ist einfacher geworden. Leider missbrauchen niedere Individuen das Netz um das materialisierte Vermächtnis von Bands jeglichen...»

Tags: , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Assur – Closed In Stone