Posts Tagged ‘ Finnland ’

Urn – Iron Will Of Power

Urn – Iron Will Of Power

Nach der Veröffentlichung ihres dritten Langspielers, legten URN eine ziemlich lange kreative Pause ein, die letztendlich fast eine volle Dekade andauern sollte und die natürliche Frage nahelegte, ob die finnische Kapelle überhaupt noch einmal aktiv werden würde, gehörte sie doch schon in den vierzehn Jahren zuvor nicht zu den produktivsten Vertretern. Es soll sich...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Urn – Iron Will Of Power

Corpsessed – Impetus Of Death

Corpsessed – Impetus Of Death

Ein wenig verspätet erreicht uns dieser Tage ein Exemplar des zweiten Langspielers von CORPSESSED aus Finnland, wurde dieser doch schon im November des vergangenen Jahres von Dark Descent Records veröffentlicht, sodass die Platte zwar nicht mehr wirklich als frisch bezeichnet werden kann, an dieser Stelle aber trotzdem noch einige lobende Zeilen erhalten soll. Zudem...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Corpsessed – Impetus Of Death

Mansion – First Death Of The Lutherian

Mansion – First Death Of The Lutherian

Ein altes Sprichwort besagt, dass zu viele Köche den Brei verderben und nicht selten mag dies tatsächlich zutreffen. Jedoch existieren stets Ausnahmen von der Regel und MANSION aus dem finnischen Turku sind eine solche, haben die zahlreichen Akteure der Truppe für ihr Erstlingswerk ein sehr ansprechendes Rezept finden können, das zwar sicherlich sehr exotisch...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Mansion – First Death Of The Lutherian

Decaying – To Cross The Line

Decaying – To Cross The Line

Nein, es handelt sich bei DECAYING nicht um ein neues Projekt von Martin Van Drunen, dem es nach seinem Aussteig bei HAIL OF BULLETS vor drei Jahren bei ASPHYX und GRAND SUPREME BLOOD COURT zu langweilig geworden ist, wenngleich die Vocals auf “TO CROSS THE LINE“ fast identisch mit jenen des Niederländers sind. Vielmehr...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Decaying – To Cross The Line

The Wandering Midget / Hands Of Orlac – Split

The Wandering Midget / Hands Of Orlac – Split

Zwar mussten leidenschaftliche Liebhaber finnischen Doom Metals im vergangenen Jahr abermals auf ein neues Album von THE WANDERING MIDGET verzichten, doch dafür veröffentlichte die dreiköpfige Truppe aus Lappeenranta, die nicht selten als legitimer Nachfolger der allmächtigen REVEREND BIZARRE gehandelt wird, ein wenig frisches Material auf zwei Split-EPs. Den ersten dieser beiden Rundlinge teilten sich...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für The Wandering Midget / Hands Of Orlac – Split

Stone Ship – The Eye

Stone Ship – The Eye

Es ist schon richtig, dass speziell im Doom Metal viele Songs ihren epischen Charakter erst bei längeren Spielzeiten wirklich umfassend entfalten können, haben dies doch besonders REVEREND BIZARRE auf ihren Werken eindrucksvoll beweisen können. Fakt ist allerdings auch, dass solch ausufernde Tracks dann ausreichend Substanz bieten müssen, besteht stets die Gefahr, kurzerhand in langatmige...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Stone Ship – The Eye

Scum – Garden Of Shadows

Scum – Garden Of Shadows

Zwar wird allgemeinhin Schweden als unangefochtene Hochburg des Death Metals in Europa zu Beginn der 90er Jahre angesehen, doch existierte zur damaligen Zeit auch im benachbarten Land der tausend See eine fruchtbare Szene, mit zahlreichen Kapellen wie DEMILICH, CONVULSE, AMORPHIS oder SCUM aus Parikkala, die nach zwei erfolgreichen Alben in 1994 und 1995 im...»

Tags: , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Scum – Garden Of Shadows

Black Priest Of Satan – Element Of Destruction

Black Priest Of Satan – Element Of Destruction

Es ist häufig der erste Eindruck in Form eines klangvollen Bandnamens oder eines ansprechenden Artworks, der innerhalb weniger Augenblicke darüber entscheidet, ob ein Album einem Probehören unterzogen wird oder nicht. Dies war wohl auch “Avenger“ (ANGEL OF DAMNATION, NOCTURNAL, FRONT BEAST) und “Molestor Kadotus“ (ANAL BLASPHEMY, MUSTA KAPPELI) bewusst, als sie ihr in 2006...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Black Priest Of Satan – Element Of Destruction

Worthless – Grim Catharsis

Worthless – Grim Catharsis

Es zeigt sich zuweilen, dass zünftiger Elchtod nicht zwangsläufig von schwedischen Kapellen stammen muss, gelingt es doch auch Bands aus anderen Ländern mitunter recht gut, den typischen Sound aus Stockholm oder Götheburg authentisch nachzuahmen. Hierzu zählen beispielsweise die Recken von WORTHLESS aus Tampere, die dies auf ihrem letztjährigen Erstlingswerk namens “GRIM CATHARSIS“ durchaus eindrucksvoll...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Worthless – Grim Catharsis

Lord Vicar – Gates Of Flesh

Lord Vicar – Gates Of Flesh

Für die Fans von LORD VICAR gab es in diesem Frühjahr gleich doppelt Grund zur Freude, kündigte die Truppe mit “GATES OF FLESH“ nicht nur ihren langerwarteten dritten Langspieler an, sondern fand in Sami Albert Hynninen zugleich einen mehr als würdigen Ersatz für den kürzlich leider ausgeschiedenen Jussi Myllykoski am Tieftöner. Zwar ist dieser...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Lord Vicar – Gates Of Flesh

Mörbid Vomit – Doctrine Of Violence

Mörbid Vomit – Doctrine Of Violence

Zugegeben, es ist schon ein etwas seltsamer Name, den sich MÖRBID VOMIT vor rund vier Jahren bei ihrer Gründung gegeben haben, doch schließlich stammt das auf seinem Promophoto mit reichlich Blut übergossene Quartett aus Finnland und dort geht ja bekanntlich alles ein wenig eigenwilliger und ausgefallener zu als anderswo. Rein musikalisch sind die zehn...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Mörbid Vomit – Doctrine Of Violence

Refusal – We Rot Within

Refusal – We Rot Within

Im noch recht jungen Jahr starten die Herrschaften von F.D.A. Rekotz wie gewohnt mit Vollgas durch und präsentieren mit REFUSAL einen frischen Neuzugang in ihren stetig wachsenden Reihen, der mit seinem Erstlingswerk bereits im Januar für ein erstes kleines Highlight sorgt. Zwar konnte die Truppe aus Helsinki bisher nur mit einigen Demoveröffentlichungen auf sich...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Refusal – We Rot Within

Dö – Den

Dö – Den

Pünktlich zu Beginn diesen Jahres erschien mit “DEN“ die zweite Veröffentlichung der drei Herren von DÖ aus Helsinki in erneut kompletter Eigenregie. Auf dieser ist vom eigenwilligen Humor der Finnen, die sich selbst solch bizarre Pseudonyme wie “Big Dog“, “Deaf Hank“ oder “Joe E. Deliverance“ (wobei ‚E‘ für ‚episch‘ steht) verliehen haben allerdings nicht...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Dö – Den

Nerlich – Eternity’s Gate

Nerlich – Eternity’s Gate

Es ist schon eine geraume Zeit her, dass NERLICH zuletzt frisches Material präsentieren konnten, lag die finnische Truppe nach der Veröffentlichung von “INNARDS“ immerhin volle fünf Jahre lang auf Eis. Wie es nun scheint, regt sich jedoch wieder Leben in den erschlafften Gliedern des Duos aus Helsinki, wurde diesen Sommer doch überraschend ein Vertrag...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Nerlich – Eternity’s Gate

Violent Hammer – Demo 2014 – More Victims

Violent Hammer – Demo 2014 – More Victims

Wie es scheint, halten es VIOLENT HAMMER auch nach einer fast 10-jährigen Karriere noch immer nicht für nötig, ihre Werke von einem professionellen Plattenlabel veröffentlichen zu lassen, erschien das letzte Demo der fünf verrückten Finnen aus dem vergangenen Jahr abermals in kompletter Eigenregie. Während die Tapeversion von “DEMO 2014 – MORE VICTIMS“ mittlerweile vollständig...»

Tags: , , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Violent Hammer – Demo 2014 – More Victims

Demilich – Nespithe

Demilich – Nespithe

Lediglich einen einzigen Langspieler haben DEMILICH in den frühen 90er Jahren veröffentlicht, auf den statt neuem Material die Auflösungen der Truppe und schließlich mehrere kurzzeitige Wiedervereinigungen folgten. Trotzdem genießt die finnische Truppe in gewissen Szenekreisen absoluten Kultstatus und die einsame Platte namens “NESPITHE“ avancierte rasch zum Klassiker des technischen Death Metals. Auch nach mehr...»

Tags: , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Demilich – Nespithe

Hooded Menace – Gloom Immermorial

Hooded Menace – Gloom Immermorial

Die finnische Truppe HOODED MENACE ist eine jener Formationen, die abseits ihrer regulären Langspieler gerne auch mal die ein oder andere EP oder Splitveröffentlichung mit Kollegen auf den Markt wuchtet. Da diese zumeist in von Form von streng limitierten 7“ Vinyls erscheinen, gehen jedes Mal nicht wenige Fans der Death/Doom Kapelle, die entweder keinen...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Hooded Menace – Gloom Immermorial

Suruni – Ikuus

Suruni – Ikuus

Es fällt schwer, eine vernüftige Kritik für ein Werk wie die hier vorliegende Platte namens “IKUUS“ zu verfassen, lässt sich doch nicht wirklich nachvollziehen, welch tieferer Sinn hinter den enthaltenen Kompostionen steht. Zwar wird Sakari Piisti – kreativer Kopf hinter SURUNI – zweifelsohne eine gewisse Intention mit seinem Schaffen verfolgen, doch erschließt sich diese...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Suruni – Ikuus

Serpent Warning – Serpent Warning

Serpent Warning – Serpent Warning

Für jeden Anhänger metallischer Klänge ist das idyllische Finnland nicht nur auf Grund seiner vielfältigen, wenn auch oft sehr kontrovers diskutierten Black Metal Szene interessant. Stattdessen ist das Land der tausend Seen auch die Heimat zahlreicher erstklassiger Doom Metal Kapellen, wie etwa der leider bereits vor Jahren zu Grabe getragenen Gruppen MINOTAURI oder REVEREND...»

Tags: , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Serpent Warning – Serpent Warning

Tartharia – Flashback – X Years In Hell

Tartharia – Flashback – X Years In Hell

Vor exakt zehn Jahren erschien der erste von mittlerweile vier Langspielern der dreiköpfigen Black/Death Metal Formation TARTHARIA. Die ursprünglich aus St. Petersburg stammende, aber mittlerweile in der finnischen Metropole Lappeenranta ansässige Truppe nutzt diesen feierlichen Anlass, um die vergangene Dekade samt all ihren Höhen und Tiefen noch einmal Revue passieren zu lassen. Als Resultat...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Tartharia – Flashback – X Years In Hell

Slowrun – Prologue

Slowrun – Prologue

Während unser Alltag immer häufiger von Hektik und Stress bestimmt wird und Augenblicke der Ruhe und Entspannung zu einer kostbaren Seltenheit werden, hat es den Anschein, als laufen die Uhren in der Abgeschiedenheit von Finnland noch ein klein wenig langsamer. Diesen Eindruck erweckt zumindest die Formation SLOWRUN mit ihrem aktuellen Erstlingswerk namens “PROLOGUE“, dessen...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Slowrun – Prologue

Sargeist – Feeding The Crawling Shadows

Sargeist – Feeding The Crawling Shadows

Für jeden Liebhaber finnischen Schwarzstahls dürfte 2014 ein wahres Fest werden! Pünktlich zu ihren 20-jährigen Jubiläen haben die beiden Kultformationen BEHEXEN und HORNA für diesen Herbst frische Veröffentlichungen in Form eines neuen Langspielers beziehungsweise einer sechs LPs umfassenden Compilation, die sämtliche Tracks der zahlreichen 7“ EPs enthalten wird, angekündigt. Die lange Wartezeit bis dahin...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Sargeist – Feeding The Crawling Shadows

Sacrilegious Impalement – III – Lux Infera

Sacrilegious Impalement – III – Lux Infera

Knapp vier Jahre ist es her, dass die finnische Horde SACRILEGIOUS IMPALEMENT erstmals auch international Erfolge verzeichnen konnte und mit dem Debütwerk „CULTUS NEX“ zwar kein sonderlich herausragendes, aber dennoch durchaus ordentliches Stück rohen Schwarzstahl vorstellte, das vielerorts auf positive Resonanzen stieß. Leider gelang es dem ebenfalls via Hammer Of Hate veröffentlichte Nachfolger „II...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Sacrilegious Impalement – III – Lux Infera

Vorum – Poisend Void

Vorum – Poisend Void

Es scheint, als nehme die Flut an Bands, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den Old School Death Metal einer vergangenen Dekade neu aufleben zu lassen kein Ende und so erscheinen fast täglich neue Werke von aufstrebenden Kapellen auf dem immer unüberschaubarer werdenden Markt für extreme Klänge. Während in den heimischen Gefilden vielversprechende...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Vorum – Poisend Void

Astral Sleep – Visions

Astral Sleep – Visions

Dem russischen Plattenlabel Solitude Productions gelingt es immer wieder mit einigen interessanten Veröffentlichungen zumeist eher unbekannter Gruppierungen aus dem durchaus sehr breit gefächerten Doom Metal Sektor zu überraschen. So dürften auch die Finnen ASTRAL SLEEP den meisten Lesern wohl kaum ein Begriff sein, wenngleich das Quartett schon seit dem Jahr 2004 aktiv ist. Dieser...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Astral Sleep – Visions

The Wandering Midget – From The Meadows Of Opium Dreams

The Wandering Midget – From The Meadows Of Opium Dreams

Vier Jahre ist es nunmehr her, dass die finnische Doom Kappelle THE WANDERING MIDGET mit der Platte “THE SERPENT COVEN“ ihr äußert viel versprechendes Debütwerk und zugleich letztes Lebenszeichen ablieferte. Höchste Zeit also für eine neue Veröffentlichung des Trios um Frontmann “Samuel Wormius“, der unter anderem auch für die Black Metal Horde HORNA am...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für The Wandering Midget – From The Meadows Of Opium Dreams

Adventus Satanae MMXII – Vorbericht

Adventus Satanae MMXII – Vorbericht

Am 20. September startet in Berlin die von vielen bereits seit langem ersehnte ADVENTUS SATANAE MMXII Tour, präsentiert von MetalKommand Concerts in Zusammenarbeit mit W.T.C. Productions. Der pestschwarze Tourtross wird in insgesamt elf Städten in Deutschland, Frankreich, Italien, Slowenien und Tschechien für Tod und Zerstörung sorgen. Angeführt wird das düstere Spektakel von der finnischen...»

Tags: , , , , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Adventus Satanae MMXII – Vorbericht

Vinum Sabbatum – Bacchanale Premiere

Vinum Sabbatum – Bacchanale Premiere

Nur wenige Monate nachdem das Debüt der finnischen Occult Doomster VINUM SABBATUM aus dem Jahr 2009 durch Eyes Like Snow samt neuem Mastering, sowie versehen mit zwei Bonustracks wiederveröffentlicht wurde, steht mit “BACCHANALE PREMIERE“ bereits der nächste Langspieler der skandinavischen Truppe in den Startlöchern. Gleich dem Vorgänger “SONGS FROM THE CONVENT“ wird die aktuelle...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Vinum Sabbatum – Bacchanale Premiere

Vinum Sabbatum – Songs From The Convent

Vinum Sabbatum – Songs From The Convent

Vor nur wenigen Jahren stellte eine noch recht junge Formation aus den Niederlanden mit dem Hang zu einem üppigem Gebrauch von Tierblut und psychedelisch angehauchtem Doom Rock einen kontrovers diskutierten Exoten in der Hard n‘ Heavy Szene dar. Sicherlich wurde auch hier nur repetiert, was in den 60er und 70er Jahren bereits meisterhaft von...»

Tags: , , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Vinum Sabbatum – Songs From The Convent

Night Of Suicide – Desire

Night Of Suicide – Desire

Für gewöhnlich können kleinere Instrumentalpatzer, Timingungenauigkeiten oder auch sich hin und wieder einschleichende schiefe Töne in den Gesangslinien verziehen werden, sofern sich diese in nicht allzu großzügig bemessenen Grenzen halten. Was allerdings die niederländisch/finnische Koalition NIGHT OF SUICID zur Veröffentlichung ihres aktuellen Werkes „DESIRE“ bewogen hat, wird sich dem Rezensenten dieser Zeilen zumindest in...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Night Of Suicide – Desire

Amendfoil – Act Of Grace MCD

Amendfoil – Act Of Grace MCD

Mit der „EON“ Single schickten die Finnen von AMENDFOIL jüngst ihre bis dato stärkste Veröffentlichung ins Rennen. Aber auch in den Jahren davor war Quartett nicht untätig und veröffentlichte zwei Demos und eine MCD. Besagte MCD, „ACT OF GRACE“, fasst die Stärken der Truppe eindrucksvoll zusammen. Energie und Griffigkeit vermischt mit einem progressiven Charakter...»

Tags: , , , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Amendfoil – Act Of Grace MCD

Kill The Romance – For Rome & The Throne

Kill The Romance – For Rome & The Throne

Welche musikalischen Großtaten können sich hinter einem Namen wie KILL THE ROMANCE verbergen? Metalcore, Heavy Metal, Pop? Weit gefehlt. Die genannte Gruppierung hat sich, laut bandeigenen Angaben dem guten alten Melodic Death Metal verschrieben. Das Selbsteinschätzung und Wahrheit des Öfteren nicht allzu nah bei einander liegen muss an dieser Stelle wohl nicht erwähnt werden,...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Kill The Romance – For Rome & The Throne

Spirit Disease – Retaliation

Spirit Disease – Retaliation

Jawohl! Es gibt ihn wirklich noch. Den guten, alten, skandinavischen Death Metal. Heute, in einer Zeit in der Core der neue Death Metal ist, zahllose Breakdowns jegliche Songstruktur zertrümmern, einfallslose Fills durchdachtes Riffing und Drive ersetzen. SPIRIT DISEASE nennt sich das finnische Quartett das mit „RETALIATION“ den zweiten Longplayer vorleget. Wer hierbei jetzt an...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Spirit Disease – Retaliation

Amendfoil – Eon (Single)

Amendfoil – Eon (Single)

Die munter wirkenden Finnen von AMENDFOIL treiben seit nunmehr vier Jahren ihr Unwesen im skandinavischen Untergrund. Musikalisch schwer zu kategorisieren, veröffentlichet das Quartett mit “EON“ ihr nunmehr viertes Lebenszeichen. Die drei Stücke des schön aufgemachten Digi-Scheibchens bieten knappe elf Minuten  Material, die dem Hörer genügend Zeit geben sich ein Bild vom Schaffen der Nordmannen...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Amendfoil – Eon (Single)

Kraken Duumvirate – The Astroglyphs Of The Ritual Of Deluge

Kraken Duumvirate – The Astroglyphs Of The Ritual Of Deluge

Unter dem Namen „THE ASTROGLYPHS OF THE RITUAL OF DELUGE“ erblickt dieser Tage das Zweitwerk der finnischen Gruppierung KRAKEN DUUMVIRATE das Licht der Welt. Die Veröffentlichung verfolgt konsequent den konzeptionellen Weg einer Serie von Mini-Alben, der vor drei Jahren mit „FROM THE DYING SOIL TO THE ETERNAL SEA“ begonnen wurde. Wie bereits auf dem...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Kraken Duumvirate – The Astroglyphs Of The Ritual Of Deluge

Retaliatory Measures – MMX MCD

Retaliatory Measures – MMX MCD

Kryptischer Bandname, simpler Albumtitel – Groove, Technik, Progressivität. Die fünf munteren Finnen von RETALIATORY MEASURES legen mit „MMX“ eine Debüt-MCD vor die sich gewaschen hat. In der Schnittmenge zwischen Death-, Thrash- und traditionellem Metal brettert das Quintett aus Pori erbarmungslos nach vorne. Dabei steht die Griffigkeit des Liedgutes stets an erster Stelle. Trotzdem gelingt...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Retaliatory Measures – MMX MCD

Flame – March Into The Fireland

Flame – March Into The Fireland

Unter dem Banner FLAME haben sich diverse Musiker von Gruppierungen wie URN und BARATHRUM eine zweite Spielwiese neben ihren Hauptprojekten geschaffen. Dieser Tage wird nun mit „MARCH INTO THE FIRELAND“ das zweite Langeisen aus der finnischen Esse gehoben und mit dem Slogan Bestial Black Thrash beworben. In der Tat hätte die Bezeichung für das...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Flame – March Into The Fireland

Lord Vicar / Funeral Circle – Split

Lord Vicar / Funeral Circle – Split

Die Auflösung der finnischen Gruppierung REVEREND BIZARRE in 2007 hinterließ, neben einem umfangreichen musikalischen Erbe aus 12 Jahren Bandgeschichte in Form von 3 Studioalben, unzähligen Splitveröffentlichungen und EPs zudem ein großes Loch in der Doom Metal Szene. Doch der ehemalige Bandkopf „Peter Vicar“ blieb nicht tatenlos und noch im selben Jahr entstiegen LORD VICAR...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Lord Vicar / Funeral Circle – Split

Sacrilegious Impalement – Cultus Nex

Sacrilegious Impalement – Cultus Nex

Die aus Lahti, Finnland stammende Formation SACRILEGIOUS IMPALEMENT zeigt sich alles andere als geizig im Bezug auf die Verwendung der gängigsten Klischees die das Genre zu bieten hat. Neben dem sehr aussagekräftigen Bandnamen gibt es Pseudonyme wie „Kaosbringer“ oder „Impaler Von Bastard“ zu bewundern, welche einen gehörigen Teil zur Imagebildung der Kombo beitragen. Mit...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Sacrilegious Impalement – Cultus Nex

Valoton – Beastificate

Valoton – Beastificate

Schlicht und direkt ist der Name der finnischen Band VALOTON, der in die deutsche Sprache übersetzt soviel wie „dunkel“ bedeutet. Mit „BEASTIFICATE“ veröffentlichen die Mannen, die darauf verzichten ihre Identität preis zu geben, dieser Tag ihr Debüt, nicht ohne jedoch die bereits seit Jahren andauernde Aktivität der Musiker in der Szene zu versichern. Unter...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Valoton – Beastificate

Sargeist – Let The Devil In

Sargeist – Let The Devil In

Während Kälte und Finsternis zum Jahresende hin ins Land ziehen und vom baldigen Einbruch des Winters künden, brodelt es gewaltig in der finnischen Black Metal Szene. Nachdem bereits IMPALED NAZARENE und BEHEXEN neues Material angekündigt haben, melden sich auch SARGEIST mit ihrem mittlerweile dritten Werk zurück. 5 lange Jahre sind seit dem letzten Full-Length...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Sargeist – Let The Devil In

Anguished – Cold

Anguished – Cold

Ein-Mann-Formationen sind im schwarzmetallischen Untergrund mittlerweile zu genüge vertreten – ein Trend, der sich wohl auch in den nächsten Jahren anhaltender Beliebtheit erfreuen wird. Bei ANGUISHED handelt es sich ebenfalls um das Werk eines einzelnen Individuums, mit dem kleinen aber bestechenden Unterschied, dass es sich bei „Possessed Demoness“ um ein Geschöpf weiblicher Gattung handelt....»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Anguished – Cold

Vitsaus – Sielunmessu

Vitsaus – Sielunmessu

Der finnische Untergrund ist hierzulande vor allem durch Bands wie HORNA, BEHERIT oder BEHEXEN bekannt geworden. Jahr für Jahr scheinen die Fanscharen eben genannter Gruppierungen zu wachsen – doch der „Nachwuchs“ bleibt nicht untätig, lauert im Verborgenen um unverhofft und schnell zuzuschlagen. Die bereits im Jahre 2002 ins Leben gerufene Formation VITSAUS setzen mit...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Vitsaus – Sielunmessu

Cavus – Fester And Putrefy

Cavus – Fester And Putrefy

Nicht wenige Bands scheinen dazu verdammt, ihr Dasein trotz großartiger musikalischer Leistungen auf ewig von der Masse unbeachtet im Untergrund fristen zu müssen. Fehlende Auftrittsmöglichkeiten sowie schlechte Tonträgerverkäufe dürften bereits bei so mancher Gruppierung dazu geführt haben, letztendlich nach erfolgloser Anstrengung das Handtuch zu werfen. Solche Sorgen dürften der Black Metal Kapelle CAVUS fremd...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Cavus – Fester And Putrefy

Satanic Warmaster – Nachzehrer

Satanic Warmaster – Nachzehrer

 Fünf Jahre hat es gedauert bis “NACHZEHRER“, das Nachfolgeralbum des finnischen Untergrund-Urgesteines SATANIC WARMASTER den Vorgänger “CARELAIN SATANIST MADNESS“ ablöst. Fünf Jahre in denen “Satanic Tyrant Werewolf“ nicht untätig war und neben einem Live-Album und 2 EP’s auch zahlreiche Split-Releases, unter anderen mit den Landsmännern von BEHEXEN veröffentlichte. “NACHZEHRER“ knüpft trotz der langen Wartezeit...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Satanic Warmaster – Nachzehrer

Nowen – Nothing But Hate

Nowen – Nothing But Hate

 Oh je, was ist den das? Seltsames Cover, eingenartiger Bandname und ein Albumtitel der an Plakativität schwer zu überbieten ist. Das kann ja heiter werden. Mit Nichten! Die vier Finnen von NOWEN haben sich mächtig Zeit gelassen. Seit 1999 musiziert das illustere Quartett bereits zusammen, nach einer Demo und einer EP stellt die vorliegende...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Nowen – Nothing But Hate

Mormânt De Snagov – Rise From The Void

Mormânt De Snagov – Rise From The Void

Vergleiche sind zumeist ungeliebt, vor allem bei Künstlern, beschränken Erstegenannte das geistige und klangliche Werk des Schöpfers auf oftmals einige wenige Parallelen zu dem zum Vergleich herangezogenen Individuum. Im Falle von MORMÂNT DE SNAGOV, einer im Jahre 2008 gegründeten Formation aus Finnland, ist ein als Wegweiser zu verstehender Vergleich aber durchaus erlaubt, weil treffend....»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Mormânt De Snagov – Rise From The Void