Posts Tagged ‘ Niederlande ’

Deinonychus – Ode To Acts Of Murder, Dystopia & Suicide

Deinonychus – Ode To Acts Of Murder, Dystopia & Suicide

Eine volle Dekade nach ihrer Auflösung melden sich DEINONYCHUS mit einem neuen Album sowie in veränderter Besetzung zurück; zwar ohne Jürgen Bartsch am Tieftöner, dafür allerdings mit Ulf Theodor Schwadorf an den Keyboards. Diese stehen auf “ODE TO ACTS OF MURDER, DYSTOPIA & SUICIDE“ wieder etwas stärker im Vordergrund, als noch auf dem deutlich...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Deinonychus – Ode To Acts Of Murder, Dystopia & Suicide

Massive Assault – Mortar

Massive Assault – Mortar

Ein weiteres Mal machen MASSIVE ASSAULT ihrem Namen alle Ehre, ist das in diesem Januar erscheinende dritte Album der niederländischen Prügelknaben erneut eine amtliche Abrissbirne geworden, die keinen Stein auf dem anderen lässt. Dabei erweist sich “MORTAR“ als ebenso so kurz wie heftig, beträgt die Laufzeit der neun Tracks umfassenden Platte gerade mal etwas...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Massive Assault – Mortar

Hooded Priest – The Hour Be None

Hooded Priest – The Hour Be None

Nach der Veröffentlichung ihres Debütwerkes legten HOODED PRIEST ihren Fokus erst einmal auf ausgiebige Liveaktivitäten und so spielten die vier Niederländer etwa auf den “Dutch Doom Days“ in Rotterdam und tourten mit ARKHAM WITCH und IRON VOID quer durch Europa. Dies erklärt, warum nach einem Labelwechsel zu I Hate Records in diesem Winter mit...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Hooded Priest – The Hour Be None

Minotaur Head – Minotaur Head

Minotaur Head – Minotaur Head

Es ist mehr als fraglich, ob es Rogga Johannson auf Anhieb gelingen würde, sämtliche Gruppierungen aufzuzählen, in denen er derzeit aktiv ist, kennt der seit jeher berüchtigte Tatendrang des schwedischen Recken offenbar keinerlei Grenzen mehr. Neben seinen frühesten Kapellen, zu denen etwa PUTREVORE, RIBSPREADER und natürlich PAGANIZER zählen, existieren mittlerweile zahlreiche weitere Bands, mit...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Minotaur Head – Minotaur Head

Pyriphlegethon – Rivers Of The Eternal Kingdom

Pyriphlegethon – Rivers Of The Eternal Kingdom

In erster Linie dürfte Maurice de Jong den meisten Lesern durch GNAW THEIR TONGUES bekannt sein, seinem langjährigen Soloprojekt, mit dem er seit einiger Zeit live zu bestaunen ist. Darüber hinaus tobt sich der fleißige Niederländer in zig weiteren Kapellen aus, in denen er zumeist ebenfalls im kompletten Alleingang aktiv ist und zu denen...»

Tags: , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Pyriphlegethon – Rivers Of The Eternal Kingdom

Urfaust – Empty Space Meditiation

Urfaust – Empty Space Meditiation

Es ist vollbracht! Viel zu lange mussten die geduldigen Anhänger von URFAUST auf ein neues Werk des eigenwilligen Duos aus den Niederlanden warten, liegt mit “DER FREIWILLIGE BETTLER“ die letzte Platte mittlerweile volle sechs Jahre zurück. Zwar musste in all dieser Zeit nicht auf neues Material verzichtet werden, erblickten immerhin mehrere EPs, Splits sowie...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Urfaust – Empty Space Meditiation

Funeral Whore – Phantasm

Funeral Whore – Phantasm

Eine volle Dekade lang geistern FUNERAL WHORE bereits schon mehr oder weniger erfolgreich durch die todesmetallische Szene, ihren Fokus dabei vornehmlich auf Demos und Splitveröffentlichungen legend, wurde bislang mit “STEP INTO DAMNATION“ nur ein einziger Langspieler auf den Markt geworfen. Immerhin gelang es der vierköpfigen Truppe aus den Niederlanden mit diesem F.D.A. Rekotz auf...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Funeral Whore – Phantasm

Laster – De verste verte is hier

Laster – De verste verte is hier

Es ist bereits einige Zeit her, dass im Rahmen von FREE-VILIZED die erste Demoveröffentlichung von LASTER aus Utrecht namens “WIJSGEER & NARREMAN“ vorgestellt wurde, die mir ihrem recht eigenwilligen Stil auf durchweg positive Resonanzen in der internationalen Schwarzstahlszene stieß. Inzwischen liegt mit “DE VERSTE VERTE IS HIER“ nun der erste Langspieler der Niederländer vor,...»

Tags: , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Laster – De verste verte is hier

Urfaust – Apparitions

Urfaust – Apparitions

Zweifelsohne sind URFAUST eine der sowohl bizarrsten als auch interessantesten Formationen in der heutigen Landschaft der extremen Klänge. Ursprünglich auf ihren frühen Werken noch stark von düsterem Ambient geprägt, entfernte sich der Stil der Niederländer im Laufe der Zeit immer mehr von derartigen Elementen, bis schließlich einzig ein obskures Gebräu aus schwarzmetallischen und doomigen...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Urfaust – Apparitions

Hypomanie – Calm Down, You Weren’t Set On Fire

Hypomanie – Calm Down, You Weren’t Set On Fire

Wenngleich HYPOMANIE vor rund 7 Jahren als reines Depressive/Suicidal Black Metal Projekt ins Leben gerufen wurde, veröffentlichte Multiinstrumentalist und Einzelgänger Selwin H. lediglich drei Tonträger, bevor sich schon auf der selbstbetitelten EP aus dem Jahr 2009 eine stilistische Umorientierung, hin zu experimentelleren und sanfteren Klängen erkennbar machte. Dieser musikalische Wandel scheint auf dem nunmehr...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Hypomanie – Calm Down, You Weren’t Set On Fire

Laster – Wijsgeer & Narreman

Laster – Wijsgeer & Narreman

Im vergangenen Jahr konnte die niederländische Schwarzstahltruppe LASTER mit ihrer drei Stücke umfassenden Demoveröffentlichung „WIJSGEER & NARREMAN‘“ ein erstaunlich starkes und reifes erstes Lebenszeichen von sich geben. Die beiden Herren „N.“ und „W. Damiaen“, die zudem auch in einigen anderen Gruppierungen wie NORTHWARD und WILLOOS aktiv sind, präsentieren auf dem als Tape und MCD...»

Tags: , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Laster – Wijsgeer & Narreman

Ortega – The Serpent Stirs

Ortega – The Serpent Stirs

Obwohl die Vinylversion des aktuellen Outputs “A FLAME NEVER RISES ON ITS OWN“ der niederländischen Sludge / Doom Formation ORTEGA erst vor wenigen Tagen das Presswerk verlassen hat, um an die zahlreichen Vorbesteller ausgeliefert zu werden, wird mit “THE SERPENT STIRS“ schon Ende November die nächste Veröffentlichung des fleißigen Quartetts aus Groningen nachgeschoben. Bei...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Ortega – The Serpent Stirs

Ortega – A Flame Never Rises On Its Own

Ortega – A Flame Never Rises On Its Own

Etwas mehr als zwei Jahre ist es nun her, dass die niederländische Formation ORTEGA mit einem überraschend starken Debütalbum auf sich aufmerksam machen konnte. Das auf den Titel “1643“ getaufte Werk vereinte schleppendes Doom Metal Riffing und rohen Sludge in einem völlig eigenständigen Sound, samt reichlich frischen Ideen. Nach einigen Verzögerungen in den letzten...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Ortega – A Flame Never Rises On Its Own

Night Of Suicide – Desire

Night Of Suicide – Desire

Für gewöhnlich können kleinere Instrumentalpatzer, Timingungenauigkeiten oder auch sich hin und wieder einschleichende schiefe Töne in den Gesangslinien verziehen werden, sofern sich diese in nicht allzu großzügig bemessenen Grenzen halten. Was allerdings die niederländisch/finnische Koalition NIGHT OF SUICID zur Veröffentlichung ihres aktuellen Werkes „DESIRE“ bewogen hat, wird sich dem Rezensenten dieser Zeilen zumindest in...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Night Of Suicide – Desire

An Autumn For Crippled Children – Interview

An Autumn For Crippled Children – Interview

AN AUTUMN FOR CRIPPLED CHILDREN über das neue Album „EVERYTHING“, Inspiration und deren Versiegen.»

Tags: , , ,
Posted in INTERVIEWS | Kommentare deaktiviert für An Autumn For Crippled Children – Interview

An Autumn For Crippled Children – Everything

An Autumn For Crippled Children – Everything

Mit „EVERYTHING“ veröffentlichen AN AUTUMN FOR CRIPPLED CHILDREN ihr bereits zweites Album, nach dem überraschenden, letztjährigen Debüt „LOST“. Auf den ersten Blick hat sich am Schaffen der Niederländer nicht viel geändert. Bis zur Unkenntlichkeit verzerrte Gesangslinien thronen über einfachen Arrangements, deren morbider Charme auf unerklärliche Weise zu fesseln weiß. Betrachtet man „EVERYTHING“ jedoch näher,...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für An Autumn For Crippled Children – Everything

Wilds Forlorn – Bellum Omnium Contra Omnes MCD

Wilds Forlorn – Bellum Omnium Contra Omnes MCD

Mit „BELLUM OMNIUM CONTRA OMNES“ legt der Niederländer Yuri Theuns seine dritte Veröffentlichung in Form einer knapp 28-minütigen MCD vor.  Die hierauf vertretene Mammut-Komposition beinhaltet eine Vielzahl verschiedener Einflüsse und vereint diese zu einer erstaunlich vielschichtigen Klanglandschaft. Klavier, Streicher und schwarzmetallische Akkordfolgen laden zum träumen ein und versetzen den Hörer in einen tranceartigen Zustand...»

Tags: , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Wilds Forlorn – Bellum Omnium Contra Omnes MCD

Ortega – 1643

Ortega – 1643

Das FREE-VILIZED Album des Monates Mai findet auf dieser Internetpräsenz bereits zum zweiten Mal Erwähnung. Schon im November des vergangenen Jahres erfolgte eine Rezension zum Debütwerk der niederländischen Gruppierung ORTEGA, welches mittlerweile ausverkauft ist. Gezimmert aus schweren Doom Metal Grundstrukturen und ausgestattet mit aus Post-Rock und Sludge Klängen gewobenen Segeln, sticht „1643“ zu einer...»

Tags: , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Ortega – 1643

Nachtvorst – Stills

Nachtvorst – Stills

Nach zwei Demoveröffentlichungen im Jahrestakt stellt „STILLS“ das erste Vollalbum der niederländischen Truppe NACHTVORST dar. Das Duo um EINDIG Fronter „Es“ (der hier als „Erghal“ agiert) zelebriert doomig angehauchten aber dennoch im DSBM verwurzelten Schwarzmetall der etwas anderen Art. „STILLS“ beginnt, Black-Metal-typisch, mit dem direktesten Stück des Werkes. Eingängige Melodieführung und gekonnte Variation der...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Nachtvorst – Stills

Ortega – 1634

Ortega – 1634

Die geheimnisvollen Tiefen und unbändigen Naturgewalten des Ozeans üben seit jeher eine schier unbegreifliche Faszination auf den Menschen aus. Während er manchen, vom Fernweh gepackt, zu Schiff tausende Meilen auf sich treiben lässt, bringt er anderenorts Zerstörung und Elend. Die niederländische Mannschaft von ORTEGA sticht 2 Jahre nach Gründung mit ihrem Debütalbum in See,...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Ortega – 1634