Posts Tagged ‘ Norwegen ’

Dold Vorde Ens Navn – Gjenganere I Hjertets Mørke

Dold Vorde Ens Navn – Gjenganere I Hjertets Mørke

Offensichtlich ist “Vicotnik“ mit seiner Tätigkeit als Sänger bei DØDHEIMSGARD nicht mehr wirklich ausgelastet und benötigt dringend zusätzliche Ventile für seine überschüssige Energie. Anders lässt es sich wohl nicht erklären, dass der schon seit den frühen 90er Jahren in der Szene aktive Osloer in den letzten Monaten nicht nur VED BUENS ENDE und STRID...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Dold Vorde Ens Navn – Gjenganere I Hjertets Mørke

Avast – Mother Culture

Avast – Mother Culture

Nicht immer handelt es sich bei schwarzmetallischen Klängen aus Norwegen nur um die alte Schule, existieren mittlerweile mehr und mehr Kapellen, die sich zwar grundsätzlich von den Wegbereitern der zweiten Welle des Black Metals beeinflusst zeigen, allerdings trotzdem einen experimentelleren oder zumindest moderneren Ansatz für ihr Schaffen wählen, um neue Pfade zu beschreiten. Eine...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Avast – Mother Culture

The Konsortium – Rogaland

The Konsortium – Rogaland

Rogaland ist eine kleine, von tief eingeschnittenen Fjorden und schroffen Bergen geprägte Provinz im südwestlichsten Zipfel von Norwegen, deren historisch interessante Hauptstadt namens Stavanger hinreichend bekannt sein dürfte. Diese stellt die Heimat von THE KONSORTIUM dar; eine vor anderthalb Dekaden gegründete Formation, in der sich mit “Teloch“ sowie “Dirge Rep“ zwei namhafte Herren tummeln,...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für The Konsortium – Rogaland

Aeternus – Heathen

Aeternus – Heathen

Erneut haben sich AETERNUS reichlich Zeit für das Songwriting ihres neusten Langspielers gelassen, sodass dieser erst volle fünf Jahre nach “…AND THE SEVENTH HIS SOUL DETESTETH“ erscheint, gerade noch rechtzeitig zum 25-jährigen Jubiläum der Truppe, von deren einstiger Urbesetzung schon seit Ewigkeiten nur noch “Ares“ übrig geblieben ist. Diesem gelingt es nach all der...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Aeternus – Heathen

Orkan – Element

Orkan – Element

In den vergangenen drei Jahren seit der Veröffentlichung von “LIVLAUS“ mussten die vier Nordmänner von ORKAN einige schwere Schicksalsschläge verkraften, kämpften Mitglieder der Truppe nicht nur gegen Krebs, sondern ebenfalls gegen eine seltene Muskelerkrankung mit Lähmungserscheinungen. Glücklicherweise erfolgreich, sodass die Norweger sich in diesem Herbst mit neuer Kraft sowie einem neuen Langspieler zurückmelden können,...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Orkan – Element

One Tail, One Head – Worlds Open, Worlds Collide

One Tail, One Head – Worlds Open, Worlds Collide

Es soll das letzte Kapitel in ihrer Geschichte sein. Erst ein volles Jahrzehnt nach der Veröffentlichung ihres ersten Demos erscheint in diesem Oktober mit “WORLDS OPEN, WORLDS COLLIDE“ das lang ersehnte Debütalbum von ONE TAIL, ONE HEAD über Terratur Possession, das gleichzeitig das Ende der Band einläutet. Eine letzte Tour zusammen mit TAAKE wird...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für One Tail, One Head – Worlds Open, Worlds Collide

Ováte – Ováte

Ováte – Ováte

Es mag durchaus richtig sein, dass im norwegischen Black Metal mittlerweile keine wirklichen Innovationen mehr erwartet werden dürfen, wurde in den letzten drei Dekaden doch so ziemlich alles gesagt, was es zu sagen gibt. Dies bedeutet jedoch nicht, dass bereits bekannte Motive nicht auf ansprechende Weise neu verpackt werden können. Dies wurde in den...»

Tags: , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Ováte – Ováte

Acârash – In Chaos Becrowned

Acârash – In Chaos Becrowned

Ein wenig irreführend ist es schon, dass Dark Essence Records das musikalische Schaffen von ACÂRASH im Begleitbrief des vorliegenden Promoexemplars von “IN CHAOS BECROWNED“ als okkulten Rock titulieren, was die meisten Leser dieser Zeilen wohl am ehesten an Kapellen wie JEX THOTH oder YEAR OF THE GOAT denken lassen wird, sodass die Ernüchterung bei...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Acârash – In Chaos Becrowned

Deathcult – Cult Of The Goat

Deathcult – Cult Of The Goat

Der norwegische Todeskult ist noch am Leben! Zwar war es in den letzten zehn Jahren ziemlich still um das illustre Trio aus Bergen, doch liegt seit ein paar Wochen mit “CULT OF THE GOAT“ nun endlich ein zweites Album vor, für das die Kapelle bei Soulseller Records eine neue Heimat gefunden hat. Nicht nur...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Deathcult – Cult Of The Goat

Condor – Unstoppable Power

Condor – Unstoppable Power

Gemeinsam mit DARKTHRONE, OBLITERATION und NEKROMANTHEON gehören CONDOR zu den noch aktiven Mitgliedern der sogenannten “Kolbotn Thrashers Union“ aus der Region südlich von Oslo, wobei die vor acht Jahren gegründete Gruppe die mit Abstand jüngste Formation des eingeschworenen Kreises darstellt, die in dieser Zeit allerdings trotzdem schon ein paar Platten veröffentlichen konnte. Zu diesen...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Condor – Unstoppable Power

Vesen – Rorschach

Vesen – Rorschach

Es ist wohl eine eher ungewöhnliche Thematik für eine Platte, auf der angeschwärzter Thrash Metal zelebriert wird, sich mit der fast einhundert Jahre alten Psychodiagnostik nach Hermann Rorschach auseinanderzusetzen und vielleicht macht gerade dies das schlicht als “RORSCHACH“ betitelte Konzeptalbum von VESEN so interessant, dessen Artwork von einem für das Testverfahren genutzten Tintenklecks geziert...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Vesen – Rorschach

Wyruz – Judge And Jury

Wyruz – Judge And Jury

Zwar waren WYRUZ in ihrer bislang fünfzehnjährigen Existenz mit gerade einmal zwei Demoveröffentlichungen und zwei Langspielern nicht wirklich produktiv, dafür konnten die vier Norweger ihr handwerkliches Geschick an ihren Instrumenten in dieser Zeit allerdings enorm steigern. Auf ihrer aktuellen und als “JUDGE AND JURY“ betitelten Platte demonstriert die Kapelle, dass sie zumindest rein spieltechnisch...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Wyruz – Judge And Jury

Örth – Nocturno Inferno

Örth – Nocturno Inferno

Neben den wirklich wegweisenden Gruppierungen, deren frühe Werke heute zu den absoluten Klassikern des norwegischen Black Metals zählen, existierten in der lebhaften Szene von Städten wie Bergen oder Oslo der frühen 90er Jahre zahlreiche weitere Formationen, die zum Teil grandiose Alben veröffentlichten, denen es allerdings zur damaligen Zeit nie gelang, aus den übermächtigen Schatten...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Örth – Nocturno Inferno

Beastcraft – The Infernal Gospels Of Primitive Devil Worship

Beastcraft – The Infernal Gospels Of Primitive Devil Worship

Zwar wurde BEASTCRAFT rund ein Jahr nach dem tragischen Tod von Trond “Alastor Nefas“ Bråthen am 13.05.2012 offiziell zu Grabe getragen, doch wirklich ruhen lassen konnte “Sorath“ das Projekt als einstiger Mitbegründer bislang noch nicht. Neben einem finalen Abschiedskonzert in Oslo am vierten Todestag von Trond mit zahlreichen ehemaligen Weggefährten des Verstorbenen, wie beispielsweise...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Beastcraft – The Infernal Gospels Of Primitive Devil Worship

Crest Of Darkness – Welcome The Dead

Crest Of Darkness – Welcome The Dead

Ein knappes Vierteljahrhundert treiben CREST OF DARKNESS in stark wechselnder Besetzung nun schon ihr pechschwarzes Unwesen in der norwegischen Szene. Trotz sechs in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen veröffentlichter Platten, gelang der durchbrechende Erfolg nie und auch der aktuelle Langspieler namens “WELCOME THE DEAD“ ging im enormen Schwall neuer Alben der letzten Monate eher...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Crest Of Darkness – Welcome The Dead

Nidingr – The High Heat Licks Against Heaven

Nidingr – The High Heat Licks Against Heaven

Es ist weniger sein Schaffen mit NIDINGR, als vielmehr seine vergangenen Aktivitäten als Livemusiker bei Kapellen wie 1349, GORGOROTH, GOD SEED und nun sein fester Platz bei MAYHEM, mit denen sich Morten Bergeton Iversen alias “Teloch“ einen durchaus geläufigen Namen in der schwarzmetallischen Szene machen konnte. Trotz all der ausgedehnten Touren, die er mit...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Nidingr – The High Heat Licks Against Heaven

Black Hole Generator – A Requiem For Terra

Black Hole Generator – A Requiem For Terra

Es ist zumeist eine interessante Angelegenheit, versuchen Musiker mit ihren Werken bestehende Grenzen zu durchbrechen und neue Klangwelten zu erschaffen, die in dieser Form bislang noch nicht existieren. Zumindest sofern sie dabei nicht über das Ziel hinauseilen, wie etwa Bjørnar Nilsen, der auf der aktuellen Platte von BLACK HOLE GENERATOR nordischen Black Metal mit...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Black Hole Generator – A Requiem For Terra

Slegest – Vidsyn

Slegest – Vidsyn

Bis vor wenigen Jahren stand Stig Ese Eliassen noch als Gitarrist im Dienste von VREID und spielte zusammen mit den Erben von WINDIR insgesamt vier Langspieler ein, bis er mit SLEGEST in 2010 schließlich sein eigenes Projekt ins Leben rief und sich von VREID verabschiedete. Es dürften dabei wohl kaum musikalische Differenzen gewesen sein,...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Slegest – Vidsyn

Helheim – landawarijaR

Helheim – landawarijaR

Gleich zu Beginn des neuen Jahres präsentiert Dark Essence Records mit “LANDAWARIJAR“ eine Platte, die im Sektor des Viking/Black Metals das unangefochtene Highlight für 2017 darstellen dürfte. Dabei sind HELHEIM in ihrer mittlerweile 25-jährigen Existenz trotz einer makellosen Diskographie mit auschließlich starken Alben nie wirklich über den Status eines Geheimtipps für eingeweihte Kreise hinausgekommen,...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Helheim – landawarijaR

Harm – October Fire

Harm – October Fire

Im kommenden Jahr werden HARM aus Norwegen ihr bereits 20-jähriges Bestehen feiern, wenngleich nach all der Zeit von der ursprünglichen Besetzung lediglich Steffan Schulze an der Position des Frontmanns übrig geblieben ist. Zwar gehört die Formation somit in gewisser Weise schon zum älteren Eisen, ein Blick auf die Diskographie der Thrasher lässt dies allerdings...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Harm – October Fire

Tombstones – Vargariis

Tombstones – Vargariis

Ein wenig spät widmen wir uns an dieser Stelle dem noch immer aktuellen Langspieler von TOMBSTONES aus Norwegen, erschien “VARGARIIS“ doch bereits vor fast einem Jahr via Soulseller Records und dennoch wird es sicherlich den ein oder anderen Leser geben, der die fünfte Platte des nordischen Trios noch nicht kennt. Auf ihren ersten Werken...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Tombstones – Vargariis

Mistur – In Memoriam

Mistur – In Memoriam

Es ist schon einige Zeit her, dass MISTUR aus dem schönen Sogndal mit “ATTENDE“ ihren ersten und zugleich bislang letzten Langspieler veröffentlicht haben. Dies ist angesichts der Tatsache, dass die sechs Herren zudem in weiteren Kapellen wie VREID, GALAR oder EMANCER tätig sind und somit noch weiteren Pflichten nachgehen müssen allerdings nicht verwunderlich und...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Mistur – In Memoriam

Ragnarok – Psychopathology

Ragnarok – Psychopathology

In den vergangenen vier Jahren, sprich seit der Veröffentlichung von “MALEDICTION“ via Agonia Records, hat sich im Hause von RAGNAROK einiges getan, verließ zunächst “HansFyrste“ die norwegischen Teufelsanbeter nach nur zwei gemeinsamen Studioalben überraschend. Der frei gewordene Platz am Mikrofon wurde jedoch umgehend von “Jontho“, dem Bandchef und einzig verbliebenen Gründungsmitglied eingenommen, wobei ein...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Ragnarok – Psychopathology

Sulphur – Omens Of Doom

Sulphur – Omens Of Doom

Zwar sind SULPHUR aus Bergen schon seit rund zwei Dekaden aktiv, wenn auch in den ersten drei Jahren zunächst unter einem völlig anderen Namen, doch was Veröffentlichungen anbelangt, kann die fünfköpfige Truppe bislang lediglich zwei Demos sowie zwei Langspieler vorweisen. Ein eher magerer Output für eine solch lange Zeit, was wohl in erster Linie...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Sulphur – Omens Of Doom

Helheim – raunijaR

Helheim – raunijaR

Vor exakt zwei Dekaden erschuffen HELHEIM mit ihrem grandiosen Erstlingswerk einen absoluten Klassiker des Genres, der mit seiner furiosen Mischung aus paganer Epik und ungezähmter Raserei zu damaliger Zeit völlig neue Maßstäbe im Black Metal setzte. Zwar konnte keines der nachfolgenden Alben das enorm hohe Level von “JORMUNDGAND“ wirklich erreichen, doch als erstklassig darf...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Helheim – raunijaR

Orkan – Livlaus

Orkan – Livlaus

Erst wenige Wochen ist es her, dass ORKAN gemeinsam mit ihren Labelkollegen von TAAKE, KRAKÓW sowie THE 3RD ATTEMPT eine kleine Europatour durch insgesamt acht Länder absolvierten, auf der die Bergener mit “LIVLAUS“ ihren aktuellen Langspieler vorstellten, der kurz zuvor von Dark Essence Records in die Läden gewuchtet wurde. Dieser stellt in gewisser Weise...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Orkan – Livlaus

The 3rd Attempt – Born In Thorns

The 3rd Attempt – Born In Thorns

Es ist schon eine geraume Weile her, dass sich CARPATHIAN FOREST zuletzt in irgendeiner Weise wirklich aktiv zeigten. Zwar absolvierten die Norweger in den vergangenen Jahren immer mal wieder vereinzelte Liveshows, doch liegt mit “FUCK YOU ALL!!!! CAPUT TUUN IN ANO EST“ der letzte Output der Truppe um “Nattefrost“ fast eine volle Dekade zurück....»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für The 3rd Attempt – Born In Thorns

Tsjuder – Antiliv

Tsjuder – Antiliv

In der heutigen Zeit, in der die einstigen Pioniere des norwegischen Black Metals vermehrt mit genrefremden Einflüssen experimentieren oder sich erbitterte Rechtsstreitigkeiten mit ehemaligen Weggefährten liefern, ist es beruhigend zu wissen, dass abseits all diesen Tumultes noch eine Kapelle wie TSJUDER exisitiert, die ihren vor mittlerweile zwei Dekaden eingeschlagenen Pfad noch immer kompromisslos und...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Tsjuder – Antiliv

Gorgoroth – Instinctus Bestialis

Gorgoroth – Instinctus Bestialis

Es ist mittlerweile fast sechs Jahre her, dass GORGOROTH mit dem klangvoll betitelten “QUANTOS POSSUNT AD SATANITATEM TRAHUNT“ ihren letzten regulären Langspieler auf den Markt geworfen haben. Konnten die Bergener mit diesem noch ziemlich gute Kritiken einfahren, machten sie in der hierauf folgenden Zeit dann allerdings hauptsächlich mit negativen Schlagzeilen auf sich aufmerksam. Wir...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Gorgoroth – Instinctus Bestialis

Galar – De Gjenlevende

Galar – De Gjenlevende

Außerhalb von Skandinavien sind GALAR trotz ihrer bereits 10-jährigen Karriere noch immer eine weitestgehend unbekannte Formation, die sich mit ihren bisherigen Alben keinen wirklichen Ruf erspielen konnte. Dies sollte sich im Zuge der Veröffentlichung des dritten Langspielers der zweiköpfigen Truppe aus Bergen namens “DE GJENLEVENDE“ nun allerdings rasch ändern. Wenn das eher modern anmutende...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Galar – De Gjenlevende

Kraków – amaran

Kraków – amaran

Es ist doch immer wieder interessant, zu entdecken, in welchen weiteren Kapellen so manch norwegischer Black Metaller abseits seines Hauptprojektes aktiv ist. Während beispielsweise Frode Kilvik bei AETERNUS sowie TAAKE den Tieftöner zupft und Ask Arctander bei KAMPFAR hinter den Kesseln sitzt, erweitern beide Herren ihren musikalischen Horizont in den Reihen von KRAKÓW, einer...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Kraków – amaran

Taake – Stridens Hus

Taake – Stridens Hus

Pünklich zum Ende der traditionell drei Jahre andauernden Wartezeit, präsentiert “Hoest“ in diesem Winter mit “STRIDENS HUS“ seinen neusten und mittlerweile bereits sechsten Langspieler. Auch wenn der musikalische Stil der Truppe sich in der vergangenen Zeit stark gewandelt hat und die grandiose Atmosphäre von “NATTESTID SER PORTEN VID“ zweifelsohne nicht wiederkehren wird, werden die...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Taake – Stridens Hus

Purple Hill Witch – Purple Hill Witch

Purple Hill Witch – Purple Hill Witch

Wer im vergangenen November einem der beiden Deutschlandkonzerte der finnischen Doom Metal Veteranen LORD VICAR in Würzburg oder Nürnberg im Rahmen ihrer von The Church Within Records präsentierten Europatour beiwohnte, wird sich möglicherweise noch an die Jungspunde von PURPLE HILL WITCH in ihren knallengen Röhrenjeans und speckigen Lederwesten erinnern, die dem Publikum mit ihrem...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Purple Hill Witch – Purple Hill Witch

Aeternus – …And The Seventh His Soul Detesteth

Aeternus – …And The Seventh His Soul Detesteth

In den spätern 90ern veröffentlichte die norwegische Black/Death Metal Truppe AETERNUS mit den Platten „BEYOND THE WANDERING MOON“ und „…AND SO THE NIGHT CAME“ zwei Klassiker des Genres, die auch nach mehr als anderthalb Dekaden nichts von ihrem Charme verloren haben. Die auf die beiden Alben folgenden Jahre brachten nicht nur einen regen Besetzungswechsel...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Aeternus – …And The Seventh His Soul Detesteth

Beyond The Gates II – 29.-31.08.2013 – Bergen

Beyond The Gates II – 29.-31.08.2013 – Bergen

Zehn Jahre lang gehört das in Bergen ausgetragene HOLE IN THE SKY Festival zu den wichtigsten Konzertveranstaltungen der Hard n‘ Heavy Szene in Skandinavien, bevor es schließlich in 2011 mit einer mehr als hochkarätig besetzten letzten Ausgabe zu Grabe getragen wurde, bei der sich mit illustren Formationen wie IMMORTAL, SATYRICON, MAYHEM, HELHEIM und ENSLAVED...»

Tags: , , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Beyond The Gates II – 29.-31.08.2013 – Bergen

Beyond The Gates II – Vorbericht

Beyond The Gates II – Vorbericht

Wer sich derzeit noch auf der Suche nach einem geeigneten Reiseziel für den diesjährigen Sommer befindet und zudem nicht abgeneigt ist, das Rahmenprogramm seines Urlaubes durch eine zünftige Festivalveranstaltung zu erweitern, sollte sich das letzte Augustwochenende rot im Kalender anstreichen und sich schleunigst nach einem günstigen Flug nach Norwegen erkundigen. Vom 29. – 31....»

Tags: , , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Beyond The Gates II – Vorbericht

Koldbrann – Vertigo

Koldbrann – Vertigo

Nachdem es viele Jahre still um die norwegische Black Metal Horde KOLDBRANN war, wurde im letzten November mit der EP “TOTALT SJELELIG BANKEROTT“ via Season Of Mist schließlich das erste und bereits langersehnte Lebenszeichen der Truppe aus Drammen seit der 7“-Platte “RUSSIAN VODKA / METALNI BOG“ veröffentlicht. Auf diese äußerst vielversprechende Rückkehr der Herren...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Koldbrann – Vertigo

Koldbrann – Totalt Sjelelig Bankerott

Koldbrann – Totalt Sjelelig Bankerott

Dies ist er also – der neuste Streich aus dem Hause KOLDBRANN und zugleich das erste und langersehnte Lebenszeichen, seit der im September 2009 erschienenen 7“ EP “RUSSIAN VODKA / METALNI BOG“, nach deren Veröffentlichung noch Gitarrist Geir Antonson und Drummer “Fordervelse“ die Truppe verliessen, bevor es schließlich still um die Norweger wurde. Nachdem...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Koldbrann – Totalt Sjelelig Bankerott

Ragnarok – Malediction

Ragnarok – Malediction

Seit ihrem Debütwerk “NATTFERD“ aus dem Jahr 1995 ist die aus Sarpsborg stammende Truppe RAGNAROK eine feste Größe in der norwegischen Black Metal Szene, die ihrem Stil stets treu geblieben ist und trotz immer wiederkehrender Line-Up-Probleme nie ihr Ziel aus den Augen verloren hat. So wurden unter der Leitung von Schlagwerker “Jonto“ – der...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Ragnarok – Malediction

Adventus Satanae MMXII – Vorbericht

Adventus Satanae MMXII – Vorbericht

Am 20. September startet in Berlin die von vielen bereits seit langem ersehnte ADVENTUS SATANAE MMXII Tour, präsentiert von MetalKommand Concerts in Zusammenarbeit mit W.T.C. Productions. Der pestschwarze Tourtross wird in insgesamt elf Städten in Deutschland, Frankreich, Italien, Slowenien und Tschechien für Tod und Zerstörung sorgen. Angeführt wird das düstere Spektakel von der finnischen...»

Tags: , , , , , , , , ,
Posted in KONZERTE | Kommentare deaktiviert für Adventus Satanae MMXII – Vorbericht

Formloff – Spyhorelandet

Formloff – Spyhorelandet

Seit nunmehr zehn Jahren treibt die aus Akershus stammende Horde FORMLOFF bereits ihr Unwesen im norwegischen Untergrund, ohne dass sie dabei jedoch so recht auf sich aufmerksam machen konnte. Ein Grund hierfür mag sicherlich der nur sehr zähe Veröffentlichungsfluss des Duos sein. Nachdem noch in den Anfangstagen der Truppe jedes Jahr erneut eine Demo...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Formloff – Spyhorelandet

Skaur – Skaur

Skaur – Skaur

Nur schwach dringen die letzten Sonnenstrahlen des Tages durch den dicht mit dunklen Wolken behangenen Himmel. Frischer Schnee bedeckt die hohen Felskuppen, die sich entlang des schmalen Fjordes erheben, auf dem einzelne Kutter zurück in den Hafen eines kleinen Fischerdörfchens segeln, um dort ihren Fang an Land zu bringen. Eine solch malerische Idylle ziert...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Skaur – Skaur

Tsjuder – Legion Helvete

Tsjuder – Legion Helvete

Sang- und klanglos verabschiedeten sich TSJUDER im Jahre 2006 aus der schwarzmetallischen Szene. Mit der Live-DVD „NORWEGIAN APOCALYPSE“ wurde den treuen Anhänger eine letzte Veröffentlichung dargeboten, die einen gelungenen Querschnitt des Schaffens der Nordmänner in eindrucksstarken Bildern präsentiert. Danach herrschte Stille… Zwar blieb das Trio nicht untätig und sorgte, wenn auch auf getrennten Wegen...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Tsjuder – Legion Helvete

Funeral – To Mourn Is A Virtue

Funeral – To Mourn Is A Virtue

Während ihrer nunmehr 20-jährigen Existenz prägten vor allem häufige Besetzungswechsel das Geschehen um die norwegische Formation FUNERAL. Unbeirrt dieser Tatsache, ließ sich Anders Eek – letztes verbleibendes Gründungsmitglied der Gruppierung – nicht von seinem Pfad abbringen und ermöglichte auf diese Weise die Enstehung der sich aus fünf Full-Lenght Alben zusammensetzenden Diskographie, zu der sich...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Funeral – To Mourn Is A Virtue

Faanefjell – Trollmarsj

Faanefjell – Trollmarsj

Aus den verschneiten Höhen Norwegens galoppiert eine frisch formierte Horde schwarzmetallisch angehauchter Pagan-Trolle in die erste Schlacht. Angetrieben von dem konstant unermüdlichen Hallen der Kriegstrommel ziehen fünf mutige Nordmänner aus den Pagan-Thron zu erobern. FAANEFJELL nennt sich das junge Quintett, welches schon ein starkes Jahr nach Bandgründung das Debüt „TROLLMARSJ“  vorlegt. Dieses fällt überraschenderweise...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Faanefjell – Trollmarsj

Nàttsòl – Stemning

Nàttsòl – Stemning

In der heutigen Zeit ist es nahezu unmöglich oder zumindest sehr schwer musikalisch unbewanderte Pfade einzuschlagen, neu Impulse zu geben oder gar ein neues Genre zu begründen. Vielleicht besinnen sich NÀTTSÒL auch gerade deshalb auf die Trademarks alter Meister und huldigen mit ihrem Debüt „STEMNING“ spürbar den unvergleichlichen und bis dato unerreichten ULVER-Frühwerken. Es...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Nàttsòl – Stemning