Posts Tagged ‘ Progressive ’

The Konsortium – Rogaland

The Konsortium – Rogaland

Rogaland ist eine kleine, von tief eingeschnittenen Fjorden und schroffen Bergen geprägte Provinz im südwestlichsten Zipfel von Norwegen, deren historisch interessante Hauptstadt namens Stavanger hinreichend bekannt sein dürfte. Diese stellt die Heimat von THE KONSORTIUM dar; eine vor anderthalb Dekaden gegründete Formation, in der sich mit “Teloch“ sowie “Dirge Rep“ zwei namhafte Herren tummeln,...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für The Konsortium – Rogaland

Moribund Mantras – Into Nothingness

Moribund Mantras – Into Nothingness

Es hat zwar eine ganze Weile gedauert, bis der erste Langspieler von MORIBUND MANTRAS endlich das trübe Licht der Welt erblickte, wurde die Formation bereits vor sieben Jahren ins Leben gerufen, doch dafür wurde dem Hörer mit “INTO NOTHINGNESS“ ein vielschichtiges und durchdachtes Werk vorgelegt, auf dem in keinster Weise nur durchschnittliche Kost dargeboten...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Moribund Mantras – Into Nothingness

Hail Spirit Noir – Mayhem In Blue

Hail Spirit Noir – Mayhem In Blue

Es sind fast ausnahmslos norwegische Bands, die bei Dark Essence Records aus Bergen unter Vertrag stehen. Daher ist es in gewisser Weise schon eine kleine Besonderheit, wenn mit HAIL SPIRIT NOIR neben LUCIFER’S CHILD plötzlich eine weitere griechische Formation in den Reihen des Labels auftaucht. Offensichtlich sind die Skandinavier in letzter Zeit gezielt auf...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Hail Spirit Noir – Mayhem In Blue

In Mourning – Afterglow

In Mourning – Afterglow

Ein wenig verspätet erfolgt an dieser Stelle eine Rezension zur vierten Platte von IN MOURNING aus Schweden, die schon im vergangenen Frühsommer via Agonia Records veröffentlicht wurde, jedoch unglücklicherweise im Stapel der zahlreichen Promos verloren ging. Obwohl also nicht mehr ganz aktuell, ist “AFTERGLOW“ dem ein oder anderen Leser möglicherweise trotzdem noch unbekannt, sodass...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für In Mourning – Afterglow

Black Hole Generator – A Requiem For Terra

Black Hole Generator – A Requiem For Terra

Es ist zumeist eine interessante Angelegenheit, versuchen Musiker mit ihren Werken bestehende Grenzen zu durchbrechen und neue Klangwelten zu erschaffen, die in dieser Form bislang noch nicht existieren. Zumindest sofern sie dabei nicht über das Ziel hinauseilen, wie etwa Bjørnar Nilsen, der auf der aktuellen Platte von BLACK HOLE GENERATOR nordischen Black Metal mit...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Black Hole Generator – A Requiem For Terra

Inquisitor – Clinamen | Episteme

Inquisitor – Clinamen | Episteme

Es herrscht wieder einmal Verwechslungsgefahr. In den unendlichen Weiten des Internets lassen sich wohl mindestens fünf Kapellen aus aller Welt finden, die unter dem Banner von INQUISITOR agieren. An dieser Stelle soll allerdings nur die fünfköpfige Truppe aus Litauen von Interesse sein, die mit “CLINAMEN | EPISTEME“ ihren bis dato zweiten Langspieler via Forgotten...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Inquisitor – Clinamen | Episteme

Azavatar – Azavatar

Azavatar – Azavatar

In gewisser Weise stellen AZAVATAR aus München ein deutsches All-Star-Projekt dar, tummeln sich in den Reihen der erst vor zwei Jahren gegründeten Formation mit noch immer aktiven sowie ehemaligen Mitgliedern von Formationen wie ODEM ARCARUM, NEBELKRÄHE, SYCRONOMICA und SAECULUM OBSCURUM einige bekannte Musiker aus der Schwarzstahlszene der bayerischen Landeshauptstadt. Auf dem vorliegenden Langspieler frönen...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Azavatar – Azavatar

Nyx – Home

Nyx – Home

NYX, die Töchter des Chaos, sind zurück! Nachdem in 2012 mit “SATIS“‘ bereits eine solide, wenn auch letztlich belanglose erste Demoveröffentlichung unter das Volk gebracht werden konnte, steht nun mit “HOME“ der erste Langspieler des Zweigespanns um “Blitz“ und “Vinterbarn“ in den Regalen. Der Verzicht auf zusätzliche Gastmusiker auf diesem aktuellen Werk stellt sich...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Nyx – Home

Code – Augur Nox

Code – Augur Nox

Seit der Veröffentlichung ihres viel gelobten Zweitwerkes “RESPLENDENT GROTESQUE“ in 2009 hat sich bei der britischen All-Star Formation CODE um Bandchef “Aort“ einiges getan. So trennte sich die Truppe in den vergangenen Jahren sowohl von ihrem langjährigen Bassisten “Viper“ als auch abermals von Sänger “Kvohst“, der sich bereits im Jahre 2006 schon einmal für...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Code – Augur Nox

Alley – Amphibious

Alley – Amphibious

Zugegeben, das Artwork, das den aktuellen Langspieler der russischen Formation ALLEY ziert, erweckt mit seinem etwas plumpen und auch unbeholfenen Aquarellstil zunächst den Anschein, als sei es das Resultat eines Kindermalwettbewerbes einer Lokalzeitung. Erst der zweite Blick offenbart schließlich den leicht abstrakten Charakter des Gemäldes mit seinen verschwommenen Details, der sich so auch in...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Alley – Amphibious

Vinterbarn – Welt Dimensionslos…(bei einer Minute Einsamkeit)

Vinterbarn – Welt Dimensionslos…(bei einer Minute Einsamkeit)

Der Sommer ist vorüber und das Jahr neigt sich allmählich seinem Ende entgegen. Noch bescherrt uns der Herbst die letzten goldenen Tage, deren morgendlicher Nebel jedoch den Vormarsch der Kälte und Düsternis bereits erahnen lässt. Als Einstimmung auf diese bevorstehende graue und triste Zeit präsentiert EVILIZED in diesem Monat das aktuelle Werk der Gruppierung...»

Tags: , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Vinterbarn – Welt Dimensionslos…(bei einer Minute Einsamkeit)

Aruna Azure – Let Them Live (Demo)

Aruna Azure – Let Them Live (Demo)

Technisch? Ja. Progressiv? In der Tat. Verstörend, psychedelisch, nicht von dieser Welt? Nicht zu knapp! Die Bezeichnung „Technical Progressive Death Metal“ reicht bei Weitem nicht aus und die Tonkunst der Russen ARUNA AZURE zu beschreiben. Die erste Demo-CD des Fünfers durchbricht alle bekannten Grenzen der Klassifizierung heutiger Klangkunst. “LET THEM LIVE“ bietet Vielschichtigkeit auf...»

Tags: , , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Aruna Azure – Let Them Live (Demo)