Posts Tagged ‘ Schweden ’

Gods Forsaken – Smells Of Death

Gods Forsaken – Smells Of Death

Wie klingt es wohl, wenn sich eine kleine Gruppe aktiver und ehemaliger Musiker von Kapellen wie JUST BEFORE DAWN, GRAVE, AMON AMARTH und RIBSPREADER in einem Studio tief im schwedischen Wald verbarrikadiert, um gemeinsam eine Platte aufzunehmen? Nun, die spannende Antwort auf diese im Grunde fast schon überflüssige Frage lieferten GODS FORSAKEN schon im...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Gods Forsaken – Smells Of Death

Third Storm – The Grand Manifestation

Third Storm – The Grand Manifestation

Daniel Ekeroth ist nicht nur Autor von “Swedish Death Metal“ sowie ehemaliger Schreiber bei diversen Musikmagazinen, sondern ebenfalls Bassist bei verschiedenen todesmetallischen Formationen, von denen USURPRESS und INSISION wohl die bekanntesten sein dürften. Kürzlich ist der leidenschaftliche Elchtodexperte zudem der Reinkarnation von THIRD STORM beigetreten, ein gewagter Schritt, der nicht ganz nachvollzogen werden kann....»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Third Storm – The Grand Manifestation

Gutter Instinct – Heirs Of Sisyphus

Gutter Instinct – Heirs Of Sisyphus

Aus dem schwedischen Helsingborg melden sich in diesem Sommer mit “HEIRS OF SISYPHUS“ zwei Jahre nach ihrer letzten Veröffentlichung die Burschen von GUTTER INSTINCT zurück. Auf dem rund dreiviertelstündigen Album aus dem Hause von Pulverised Records ist Simon Fridlund erstmals als neuer Sänger der Truppe zu hören, nachdem sich Thomas Ernemyr im vergangenen Jahr...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Gutter Instinct – Heirs Of Sisyphus

Dreadful Fate – Vengeance

Dreadful Fate – Vengeance

Erst wenige Monate ist es her, dass SODOM überraschend einer umfassenden Frischzellenkultur durch Tom Angelripper unterzogen wurde, der mit einer neuen und hungrigen Besetzung einer möglichen Routine vorbeugen möchte und noch einmal voll angreifen will, wie er selbst sagt. Zwar sind die Beweggründe des Gelsenkircheners nicht ganz nachvollziehbar, doch fest steht, dass die ersten...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Dreadful Fate – Vengeance

Revolting – Monolith Of Madness

Revolting – Monolith Of Madness

Es ist wieder einmal an der Zeit für einen neuen Langspieler von REVOLTING, liegt mit “VISAGES OF THE UNSPEAKABLE“ der letzte Output des schwedischen Trios schon drei Jahre zurück und nachdem alle Anhänger von PAGANIZER, RIBSPREADER und MEGASCAVANGER ebenfalls erst kürzlich mit frischem Material versorgt wurden, darf sich Rogga Johannson nun ein weiteres Mal...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Revolting – Monolith Of Madness

The Wandering Midget / Hands Of Orlac – Split

The Wandering Midget / Hands Of Orlac – Split

Zwar mussten leidenschaftliche Liebhaber finnischen Doom Metals im vergangenen Jahr abermals auf ein neues Album von THE WANDERING MIDGET verzichten, doch dafür veröffentlichte die dreiköpfige Truppe aus Lappeenranta, die nicht selten als legitimer Nachfolger der allmächtigen REVEREND BIZARRE gehandelt wird, ein wenig frisches Material auf zwei Split-EPs. Den ersten dieser beiden Rundlinge teilten sich...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für The Wandering Midget / Hands Of Orlac – Split

Nazghor – Infernal Aphorism

Nazghor – Infernal Aphorism

Veröffentlicht eine Band im gerade einmal fünften Jahr ihres Bestehens bereits ihren sechsten Langspieler, so führt dies recht schnell zu der Vermutung, dass ganz offenbar die Qualität zu Gunsten der hohen Quantität auf der Strecke bleibt. Im konkreten Fall von NAZGHOR aus dem schwedischen Uppsala ist dies erstaunlicherweise nicht zutreffend, gelingt es den fünf...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Nazghor – Infernal Aphorism

Fornhem – Ett Fjärran Kall

Fornhem – Ett Fjärran Kall

Vor vier Jahren gegründet, legen FORNHEM aus dem schwedischen Norrköping in diesem Herbst ihren ersten Langspieler vor, ohne dabei zuvor mit einem Demo oder einer EP in Erscheinung getreten zu sein. Gerade für das schwarzmetallische Genre ist diese Herangehensweise zwar eher eine Seltenheit, doch ist es schließlich nicht vorgeschrieben, seine Karriere mit schlecht aufgenommenen...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Fornhem – Ett Fjärran Kall

Pale King – Monolith Of The Malign

Pale King – Monolith Of The Malign

Eine britisch-schwedische Allianz bestehend aus Mitgliedern von WOMBBATH und JUST BEFORE DAWN schickt sich dieser Tage an, die alten Werte des frühen skandinavischen Death Metals neu aufleben zu lassen. Benannt nach einem posthum veröffentlichten Roman von David Foster Wallace, legen PALE KING ein Jahr nach ihrer Gründung mit “MONOLITH OF THE MALIGN“ ihren ersten...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Pale King – Monolith Of The Malign

Minotaur Head – Minotaur Head

Minotaur Head – Minotaur Head

Es ist mehr als fraglich, ob es Rogga Johannson auf Anhieb gelingen würde, sämtliche Gruppierungen aufzuzählen, in denen er derzeit aktiv ist, kennt der seit jeher berüchtigte Tatendrang des schwedischen Recken offenbar keinerlei Grenzen mehr. Neben seinen frühesten Kapellen, zu denen etwa PUTREVORE, RIBSPREADER und natürlich PAGANIZER zählen, existieren mittlerweile zahlreiche weitere Bands, mit...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Minotaur Head – Minotaur Head

Stormfågel – Arla Gryning

Stormfågel – Arla Gryning

In erster Linie liegt der Fokus der Veröffentlichungen von Sun & Moon Records auf klassischem Black Metal, wenngleich das rumänische Label mit Alben von Bands wie SURUNI oder VOWELS schon des Öfteren bewiesen hat, dass es zuweilen gerne ein wenig experimenteller ausfallen darf. In eine völlig andere Richtung jedoch schlagen STORMFÅGEL mit ihrem kürzlich...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Stormfågel – Arla Gryning

Age Of Woe – An Ill Wind Blowing

Age Of Woe – An Ill Wind Blowing

Tief in die Abgründe der menschlichen Seele blickt die hässliche Fratze mit ihren leeren Augen, die das Artwork des neusten Albums von AGE OF WOE ziert und damit einen kalten Schauer erzeugt, der langsam und doch unaufhaltsam über die Glieder des Betrachters kriecht und ihn damit auf die morbiden Klänge vorbereitet, die die sieben...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Age Of Woe – An Ill Wind Blowing

Antichrist – Sinful Birth

Antichrist – Sinful Birth

In den vergangenen sechs Jahren mussten Anhänger von ANTICHRIST enorm viel Geduld aufbringen, liegt das letzte und zugleich einzige Album der schwedischen Thrasher bereits derart lange zurück, sodass neues Material bereits sehnlichst herbeigewünscht wurde. Zwar mindert die beträchtliche Entstehungsphase das Risiko, dass es sich nach dem großen Erfolg von “FORBIDDEN WORLD“ bei der neuen...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Antichrist – Sinful Birth

Netherbird – The Grander Voyage

Netherbird – The Grander Voyage

Bislang standen NETHERBIRD aus Stockholm für eine wenig ansprechende Mischung aus reichlich kitschigem Gothic Metal und symphonisch völlig überfrachtetem Black Metal, sodass die Band ein wenig wie CRADLE OF FILTHs kleiner, missratener Bruder wirkte. Eine zweijährige Auszeit sowie einige Wechsel im Line-Up haben bei der sechsköpfigen Truppe nun zu einem radikalen musikalischen Wandel geführt,...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Netherbird – The Grander Voyage

Usurpress – The Regal Tribe

Usurpress – The Regal Tribe

USURPRESS konnten sich hierzulande noch nicht wirklich einen Namen machen, obwohl sich in den Reihen der Truppe aus Uppsala mit Daniel Ekeroth nicht nur der ehemalige Bassist von INSISION, sondern gleichzeitig auch der Verfasser von “Swedish Death Metal“ tummelt. Dies alleine ist zwar noch kein Garant für hochwertigen Output, doch haben die restlichen drei...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Usurpress – The Regal Tribe

Dom Dracul – Devil Dedication

Dom Dracul – Devil Dedication

Bereits vor einigen Wochen wurde an dieser Stelle mit “COLD GRAVE“ ein nicht ganz neuer Langspieler von DOM DRACUL vorgestellt, der zwar erst kürzlich von Sun & Moon Records auf den Markt gebracht wurde, allerdings schon vor anderthalb Dekaden fertiggestellt wurde. Es ist zwar nicht bekannt, was “Lord Therramon“ dazu bewegt hat, die Platte...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Dom Dracul – Devil Dedication

Dom Dracul – Cold Grave

Dom Dracul – Cold Grave

Einen einzigen Langspieler, dessen Veröffentlichung zudem schon eine geraume Zeit zurückliegt, konnte “Lord Therramon“ mit DOM DRACUL bislang vorweisen. Eine etwas magere Ausbeute, existiert das Soloprojekt des Schweden doch bereits seit den späten 90er Jahren. Vor wenigen Wochen sollte sich allerdings zeigen, dass der Herr aus Göteborg zumindest in seinen Anfangstagen offensichtlich gar nicht...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Dom Dracul – Cold Grave

In Mourning – Afterglow

In Mourning – Afterglow

Ein wenig verspätet erfolgt an dieser Stelle eine Rezension zur vierten Platte von IN MOURNING aus Schweden, die schon im vergangenen Frühsommer via Agonia Records veröffentlicht wurde, jedoch unglücklicherweise im Stapel der zahlreichen Promos verloren ging. Obwohl also nicht mehr ganz aktuell, ist “AFTERGLOW“ dem ein oder anderen Leser möglicherweise trotzdem noch unbekannt, sodass...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für In Mourning – Afterglow

Gloson – Grimen

Gloson – Grimen

Erst vor wenigen Tagen veröffentlicht, wird der erste Langspieler von GLOSON aus dem schwedischen Halmstadt bereits auf deren Internetpräsenz zum kostenlosen Download bereitgestellt. Es scheint dabei, als solle “GRIMEN“ die Antithese zum langsam nahenden Frühling mit seinen helleren und wärmeren Tagen darstellen, vereint die Truppe auf ihrer Platte trägen Doom Metal, dreckigen Sludge und...»

Tags: , , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Gloson – Grimen

Centinex – Doomsday Rituals

Centinex – Doomsday Rituals

Vor etwa zwei Jahren meldeten sich CENTINEX nach längerer Auszeit mit “REEDEMING FILTH“ zurück und legten damit nicht nur ein überraschend starkes Comebackalbum vor, sondern vollzogen mit den neuen Songs ebenfalls einen recht deutlichen Kurswechsel, hin zu einem brachialeren und geradlinigeren Sound. Einen nicht unerheblichen Einfluss dürfte hierbei Sverker Widgren von DEMONICAL gehabt haben,...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Centinex – Doomsday Rituals

Vanha – Within The Mist Of Sorrow

Vanha – Within The Mist Of Sorrow

Nachdem sich FREE-VILIZED im letzten Monat mit der aktuellen Demoveröffentlichung von SOLSTICE der wohl epischsten Form des Doom Metals widmete, soll in dieser Ausgabe das Erstlingswerk einer jungen schwedischen Formation namens VANHA – was auf Finnisch soviel wie “alt“ bedeutet – vorgestellt werden, die sich der düsteren Seite der Langsamkeit verschrieben hat. Nur kurze...»

Tags: , , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Vanha – Within The Mist Of Sorrow

October Tide – Winged Waltz

October Tide – Winged Waltz

Im selben Jahr, in dem er bei den damals noch jungen KATATONIA als zweiter Gitarrist einstieg, gründete Fredrik Norrman gemeinsam mit einem gewissen Jonas Renkse mit OCTOBER TIDE ein weiteres musikalisches Projekt, in dem er sich jedoch der etwas melodischeren Spielart des Doom/Death Metals widmete. Heute, mehr als zwei Dekaden später, ist Jonas Renkse...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für October Tide – Winged Waltz

Bombs Of Hades – Death Mass Replica

Bombs Of Hades – Death Mass Replica

Es ist bereits eine volle Dekade her, dass BOMBS OF HADES aus dem schwedischen Västerås mit “MEATHOOK DIARIES“ ihren ersten Output veröffentlichten; eine lange Zeit, in der sich viel bei der Truppe getan hat. Wurde das drei Songs umfassende Demotape damals noch in kompletter Eigenregie produziert und unter’s Volk gebracht, steht mit War Anthem...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Bombs Of Hades – Death Mass Replica

Void Moon – Deathwatch

Void Moon – Deathwatch

Nur noch sehr selten wird Doom Metal ganz traditionell ohne jegliche Zusätze von Death, Funeral, Retro oder Sludge zelebriert und noch viel seltener klingt dieser derart authentisch und ursprünglich wie das Schaffen von VOID MOON aus Schweden, die sich vor rund sieben Jahren der Kunst der Langsamkeit verschrieben haben und seitdem in nahezu konstantem...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Void Moon – Deathwatch

Endarker – Among The Shadows

Endarker – Among The Shadows

Als langjähriger Bassist von MARDUK sowie als Inhaber und Soundtechniker des namhaften Endarker Studios in Norrköping ist Dan Magnus Andersson hinlänglich bekannt. Nur wenige Personen dürften jedoch wissen, dass  “Devo“ vor seiner Tätigkeit bei der schwedischen Kriegsmaschinerie und als Produzent zahlreicher Platten von Bands wie FUNERAL MIST, OFERMOD, RAGANROK und natürlich MARDUK für einige...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Endarker – Among The Shadows

Lord Vicar – Gates Of Flesh

Lord Vicar – Gates Of Flesh

Für die Fans von LORD VICAR gab es in diesem Frühjahr gleich doppelt Grund zur Freude, kündigte die Truppe mit “GATES OF FLESH“ nicht nur ihren langerwarteten dritten Langspieler an, sondern fand in Sami Albert Hynninen zugleich einen mehr als würdigen Ersatz für den kürzlich leider ausgeschiedenen Jussi Myllykoski am Tieftöner. Zwar ist dieser...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Lord Vicar – Gates Of Flesh

Amenophis – Demos 1991 – 1992

Amenophis – Demos 1991 – 1992

Angesichts der kurzen Schaffensphase von AMENOPHIS aus Norrköping von lediglich sechs Jahren, in denen die fünfköpfige Truppe mit “AMENOPHIS“ und “THE TWELFTH HOUR“ gerade einmal zwei Demos auf Tape in streng limitierter Auflage veröffentlichte, dürften die Schweden wohl nur hartgesottenen Anhängern des ganz frühen Elchtods ein Begriff sein und selbst hier eher als Geheimtipp...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Amenophis – Demos 1991 – 1992

Sorrowful – In The Rainfall

Sorrowful – In The Rainfall

Auf ihrer Internetpräsenz beschreiben SORROWFUL aus Göteborg das Material ihres Debütalbums namens “IN THE RAINFALL“ als klassischen Doom/Death Metal im Stile von Kapellen wie ANATHEMA oder MY DYING BRIDE zu Zeiten ihrer frühen Werke und stecken die Erwartungen an die neun Tracks der Platte mit einer solchen Aussage natürlich enorm hoch, gehörten die genannten...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Sorrowful – In The Rainfall

Turbocharged – Militant

Turbocharged – Militant

Nachdem es die aus Schweden stammenden Recken von TURBOCHARGED in den ersten acht Jahren ihrer Karriere tapfer vermieden haben, in irgendeiner Weise mit einem musikalischen Output auf sich aufmerksam zu machen, ist das Trio seit ihrer als “BRANDED FOREVER“ betitelten Demo von 2008 urplötzlich durchaus produktiv, erschien in diesem Sommer mit “MILITANT“ doch bereits...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Turbocharged – Militant

Revolting – Visages Of The Unspeakable

Revolting – Visages Of The Unspeakable

REVOLTING melden sich in diesem Mai nach einer rund dreijährigen Abstinenz endlich mit einem neuen Langspieler zurück und bereits die hässlich grinsende Fratze des Artworks, die an eine der grotesken Kreaturen aus H.P. Lovecraft’s endlosem Universum der namelosen Grauen erinnert, zeigt mehr als deutlich, was von der als “VISAGES OF THE UNSPEAKABLE“ betitelten Platte...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Revolting – Visages Of The Unspeakable

Trident – Shadows

Trident – Shadows

Auch mehr als zwei Dekaden nach ihrer Veröffentlichung, sind die Songs von “THE SOMBERLAIN“ und “STORM OF THE LIGHT’S BANE“ zeitlose Klassiker des nordischen Schwarzstahls, die in all den Jahren nicht einen Hauch ihrer dunklen Magie verloren haben. Während einige Gruppierungen wie THULCANDRA oder BANE das musikalische Erbe von DISSECTION mittlerweile in einem mehr...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Trident – Shadows

Centinex – Redeeming Filth

Centinex – Redeeming Filth

Trotz einiger ordentlicher Platten konnten CENTINEX nie so recht mit dem Erfolg von Kollegen wie GRAVE oder DISMEMBER mithalten und wurden bis zur ihrer Auflösung in 2006 eher als Geheimtipp des schwedischen Undergroundes gehandelt. Nachdem sich einige ehemalige Mitglieder nach dem Split unter dem Banner von DEMONICAL neu formierten und einen wesentlich harscheren Sound...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Centinex – Redeeming Filth

Entrench – Violent Procreation

Entrench – Violent Procreation

Wer sich an den ersten Langspieler der schwedischen Truppe ENTRENCH zu erinnern versucht, dem wird wohl vor allem anderen wahrhaft misslungene Artwork aus der Feder von Bassist Joel E. Sundin in den Sinn kommen, dessen völlig dilettantischer Zeichenstil zweifelsohne den ein oder anderen potentiellen Käufer des Albums vergrault haben dürfte. Auch bei der nun...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Entrench – Violent Procreation

Usurpress – Ordained

Usurpress – Ordained

In den meisten Fällen wird Daniel Ekeroth unseren Lesern wohl nur als Autor des Buches ‚Swedish Death Metal‘ bekannt sein, der einzig wahren Enzyklopädie für skandinavischen Todesblei und Pflichtlektüre für all diejenigen, die sich Elchtodfanatiker nennen wollen. Doch auch als Musiker ist der Schwede seit den frühen 90ern aktiv und zupfte eine Dekade lang...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Usurpress – Ordained

Ordo Inferus – Invictus Et Aeternus

Ordo Inferus – Invictus Et Aeternus

Trotz der Tatsache, dass ORDO INFERUS in gewisser Weise einen Status als schwedisches All-Star Projekt genießen, verlief der Auftakt der Truppe um sowohl aktuelle als auch ehemalige Mitglieder von DISMEMBER, NIFELHEIM, NECROPHOBIC, EXCRUCIATE sowie GODHATE im vergangenen Jahr eher holprig. Statt ein massives Medienecho samt interessanten Berichten und lobenden Kritiken rund um ihr drei...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Ordo Inferus – Invictus Et Aeternus

Doom:VS – Earthless

Doom:VS – Earthless

In der stetig wachsenden Familie von Solitude Productions aus Russland gehört das Soloprojekt DOOM:VS von Johan Ericson (DRACONIAN) zweifelsohne zu den bekanntesten Kapellen, präsentiert der bärtige Schwede im zehnten Jahr des Bestehens von DOOM:VS mit dem vorliegenden Output “EARTHLESS“ doch bereits sein nunmehr viertes Full-Length Werk und knüpft mit diesem endlich an den schon...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Doom:VS – Earthless

Ocean Chief – Universums Härd

Ocean Chief – Universums Härd

Kaum mehr als ein Jahr nach ihrem letzten Output namens “STEN“ legt die schwedische Slugde Formation OCEAN CHIEF mit “UNIVERSUMS HÄRD“ (zu deutsch: Das Herz des Universums) bereits ihren nächsten Langspieler vor, der wie auch sein Vorgänger via I Hate Records erscheint. Wie die sieben Kompositionen der aktuellen Platte zeigen, hat sich in den...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Ocean Chief – Universums Härd

Burning Saviours – Boken Om Förbannelsen

Burning Saviours – Boken Om Förbannelsen

Während der aktuelle Hype um den sogenannten Retro Rock nach wie vor ungebrochen ist und Gruppierungen wie BLUES PILLS oder SCORPION CHILD mit Hilfe von ein wenig Hippie-Flair und psychedelischen Klängen sowie immenser Promotion durch ein riesiges Label im Rücken praktisch über Nacht zu den neuen Stars des Genres wurden, spielte manch andere Truppe...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Burning Saviours – Boken Om Förbannelsen

Agrimonia – Agrimonia

Agrimonia – Agrimonia

In der aktuellen Ausgabe unserer Rubrik Free-Vilized, in der EVILIZED jeden Monat ein ausgewähltes musikalisches Werk, das vom verantwortlichen Künstler zum kostenfreien Download bereitgestellt wird, präsentieren, stellen wir in diesem Juni das selbstbetitelte Erstlingswerk der aus aus Götheborg stammenden Truppe AGRIMONIA um AT THE GATES Gitarrist Martin Larsson vor. Statt melodischem Death Metal wird...»

Tags: , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Agrimonia – Agrimonia

Nasheim – Solens Vemod

Nasheim – Solens Vemod

Nachdem schon vor Jahren das erste Gerücht eines vollwertigen Albums der Band NASHEIM die Runde machte, durfte sich der geneigte Hörer seither vor allem in Einem üben: Geduld! Sieben Jahre nach dem letzten offiziellen Release in Form des Beitrags zur Split mit den Labelkollegen von ANGANTYR bzw. sechs Jahre nach dem letzten Lebenszeichen in...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Nasheim – Solens Vemod

Ocean Chief – Sten

Ocean Chief – Sten

Obwohl die aus dem schwedischen Provinznest Mjölby stammende Truppe OCEAN CHIEF bereits seit mehr als einer Dekade aktiv ist und mit insgesamt drei Studioalben, sowie diversen Split- und Demoveröffentlichungen auch nicht als sonderlich unproduktiv bezeichnet werden kann, dürfte das nordische Quartett dennoch nur einem kleinen und eingeschworenen Hörerkreis bekannt sein. Dies hat jedoch reichlich...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Ocean Chief – Sten

Vermin – Plunge Into Oblivion

Vermin – Plunge Into Oblivion

In den frühen 90er Jahren erlebte die schwedische Death Metal Szene eine sagenhafte Blütezeit, in der zahlreiche Kapellen wie GRAVE, ENTOMBED oder DISMEMBER solch unsterbliche und wegweisende Klassiker wie „LIKE AN EVERFLOWING STREAM“ oder „LEFT HAND PATH“ schuffen, die auch nach über zwei Dekaden noch zu den wichtigsten Referenzwerken im Todesblei zählen und in...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Vermin – Plunge Into Oblivion

Goatess – Goatess

Goatess – Goatess

Jedem Freund traditionellem Doom Metals sollte der Schwede „Christian Linderson“ reichlich bekannt sein, lieh dieser doch schon vor mehr als zwanzig Jahre Werken von SAINT VITUS und COUNT RAVEN seine Stimme und ist nach längerer Abstinenz mittlerweile mit LORD VICAR wieder voll und ganz im Geschäft. Nachdem schon seit geraumer Zeit immer wieder einzelne...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Goatess – Goatess

Morbid Insulter – Funeral Mysticism

Morbid Insulter – Funeral Mysticism

Der Suizid von MORBID INSULTER  Sänger und Gitarrist „E. Expulser“ am 9. Dezember 2011 bedeutete gleichzeitig auch das Aus für die schwedische Black/Thrash Horde, die so nach nur sieben Jahren Bandgeschichte ebenfalls zu Grabe getragen werden musste, ohne neben einer handvoll Demos und EPs jemals ein wirkliches Full-Length Album veröffentlicht zu haben. Dank I...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Morbid Insulter – Funeral Mysticism

Hamnskifte – Födzlepjinan

Hamnskifte – Födzlepjinan

Die vorliegende Platte „FÖDZLEPIJNAN“ des schwedischen Duos HAMNSKIFTE stellt die erste Veröffentlichung des jungen russischen Labels Myrkr dar, das auf seiner Internetpräsenz angibt, sich einzig rohem und atmosphärischem Black Metal zu widmen, in Zusammenarbeit mit :Vegvísir music: jedoch auch vor Werken aus Ambient und Industrial nicht zurückschreckt. HAMNSKIFTE offenbaren auf ihrem Erstlingswerk, bei dem...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Hamnskifte – Födzlepjinan

In Solitude – In Solitude (Re-Release)

In Solitude – In Solitude (Re-Release)

Wenn es um traditionellen Heavy Metal geht, zählen die fünf schwedischen Jungs von IN SOLITUDE derzeit ohne Zweifel zu den interessantesten und auch vielversprechendsten Vetretern des wieder enorm erstarkten Genres. Das 2011er Full-Length Album “THE WORLD.THE FLESH. THE DEVIL“ konnte erstklassige Kritiken einfahren und verhalf der seit 2002 aktiven Truppe europaweit zu zahlreichen Konzert-...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für In Solitude – In Solitude (Re-Release)

Hypnosia – Horror Infernal

Hypnosia – Horror Infernal

Der ein oder andere eingefleischte Thrash Metal Fanatiker wird sich womöglich noch an die aus Schweden stammende Formation HYPNOSIA erinnern können, die vor allem gegen Ende der 90er Jahre für einige vielsprechende Veröffentlichungen sorgen konnte, bevor sich das Quartett nach dem Debütwerk “EXTREME HATRED“ schließlich trennte. Während die ehemaligen Mitglieder der Truppe dieser Tage...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Hypnosia – Horror Infernal

Torture Division – With Endless Wrath We Bring Upon Thee Our Infernal Torture

Torture Division – With Endless Wrath We Bring Upon Thee Our Infernal Torture

Die aus Schweden stammende Kapelle TORTURE DIVISION, in der sich (ehemalige) Mitglieder solch illustrer Gruppierungen wie VOMITORY, GRAVE, ENTOMBED oder DARK FUNERAL gemeinsam die Ehre geben, ist vor allem dafür bekannt, jede ihrer Veröffentlichung auf der bandeigenen Internetpräsenz als kostenlosen Download anzubieten. So auch geschehen mit den jeweils drei Songs umfassenden Demos “WITH ENDLESS...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Torture Division – With Endless Wrath We Bring Upon Thee Our Infernal Torture

Necrovation – Necrovation

Necrovation – Necrovation

Die schwedischen Death Metaller NECROVATION melden sich vier Jahre nach ihrem Debüt “BREED DEADNESS BLOOD“ mit einem neuen Langspieler auf der Bildfläche zurück. Nach der Trennung vom Plattenlabel Blood Harvest, dessen Eigentümer Rodrigo Alfaro ebenfalls als Livegitarrist bei der Truppe aus Kristianstad tätig ist, konnte für das selbstbetitelte Zweitwerk eine neue Heimat bei Agonia...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Necrovation – Necrovation

Die Hard – Antichrist EP

Die Hard – Antichrist EP

Pünktlich zum Beginn des Septembers und der somit anstehenden Rubrik FREE-VILIZED, in der wir jeden Monat eine Platte präsentieren, die zum freien Download bereit steht, kündigt das polnische Label Agonia Records auf seiner Homepage die Veröffentlichung der EP “ANTICHRIST“ aus dem Hause DIE HARD an. Der Rundling wird dabei nicht nur als streng limitierte...»

Tags: , , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Die Hard – Antichrist EP

Banished From Inferno – Minotaur

Banished From Inferno – Minotaur

Nach ihrer selbstbetitelten EP aus dem Jahr 2008 legt das Quartett BANSIHED FROM INFERNO im fünften Jahr des Bestehens mit “MINOTAUR“ seinen ersten Langspieler vor. Dieser enthält bei einer Laufzeit von knapp 40 Minuten neun Stücke herrlich groovenden Death Metals, wie er schwedischer kaum klingen könnte. Interessant hierbei ist allerdings die Tatsache, dass die...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Banished From Inferno – Minotaur

Lönndom – Till Trevaren

Lönndom – Till Trevaren

Vor rund zwei Jahren erschien mit “VIDERNAS TOLV KAPITEL“ der vielversprechende Nachfolger des 2007er Debüts “FÄLEN FRÅN NORR“ der schwedischen Folk Gruppe LÖNNDOM, um die beiden ehemaligen ARMAGEDDA Recken Petterson und Sandström. Die zwölf Songs des Albums entführten den Hörer in nordische Wildnis, samt ihren verschneiten Wäldern und klaren Seen. Mit “TILL TREVAREN“ setzen...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Lönndom – Till Trevaren

Arckanum – Helvítismyrkr

Arckanum – Helvítismyrkr

Der Tatendrang im Hause ARCKANUM scheint kein Ende zu finden. Seit 2008, dem Widererstarken der schwedischen Kultformation, liefert Mastermind „Shamaatae“ Jahr für Jahr von der Presse gelobte Klangwerke ab. Auch 2011 mach der einst bemaskte Herr keine Ausnahme und legt mit „HELVÍTISMYRKR“ sein nunmehr siebtes Vollwerk vor. Wer die Veröffentlichungen des Schweden in den...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Arckanum – Helvítismyrkr

Ribspreader – The Van Murders

Ribspreader – The Van Murders

Bei der Artworkgestaltung ihrer bisherigen Werke konnte die schwedische Kapelle RIBSPREADER kein wirklich glückliches Händchen beweisen. So regt auch das Covergemälde der aktuellen Veröffentlichung „THE VAN MURDERS“ nicht wirklich zur intensiven Betrachtung an. Dabei hätte das auf der Lichtscheibe enthaltene Material eine durchaus ansprechendere Verpackung verdient. Als kreativer Kopf hinter RIBSPREADER zeigt sich niemand...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Ribspreader – The Van Murders

Torture Division – Through The Eyes Of A Dead

Torture Division – Through The Eyes Of A Dead

Die drei fleißigen Schweden von TORTURE DIVISON bleiben sich auch im Jahr 2011 treu und veröffentlichen, wie schon in den vergangenen Jahren, eine drei Stücke umfassenden Demo feinsten Schwedentods; natürlich, wie immer kostenlos. „THROUGH THE EYES OF A DEAD“ bietet zehn Minuten hochklassigen DEATH METAL mit ordentlich Druck, kompromissloser Rotzigkeit und jeder Menge Groove....»

Tags: , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Torture Division – Through The Eyes Of A Dead

Elimi – Asylum

Elimi – Asylum

Mit ihrem Debüt „SUMMONED FROM ASHES“ konnten die Schweden von ELIMI bereits vor einigen Jahren erste Akzente setzen. Das Nachfolgewerk mit dem griffigen Titel „ASYLUM“ wurde im letzten Jahr veröffentlicht und wird der Öffentlichkeit nun kostenlos über die Heimseite des Trios zu Verfügung gestellt. „ASYLUM“ greift den Faden des Vorgängers auf und spinnt diesen...»

Tags: , , , , , ,
Posted in FREE-VILIZED | Kommentare deaktiviert für Elimi – Asylum

Svartsyn – Wrath Upon The World

Svartsyn – Wrath Upon The World

Seit beinahe zwei Dekaden prügelt sich „Ornias“, seines Zeichen Kopf hinter SVARTSYN, unterstützt von zahlreichen Session-Musikern durch die Untiefen des schwedischen Untergrunds. Dreizehn Jahre nach den Debüt „THE TRUE LEGEND“ liegt mit „WRATH UPON THE EARTH“ das mittlerweile sechste Vollalbum vor. Eingeleitet von einem stimmigen, wenn auch etwas langen Intro startet die 36-minütige Scheibe...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Svartsyn – Wrath Upon The World

Evoken / Beneath The Frozen Soil – Split

Evoken / Beneath The Frozen Soil – Split

Schwere Nebelschwaden legen sich gleich einem Leichentuch über verlassene Ruinen, die im fahlen Mondlicht schimmern… Bereits seit 1994 gelingt es der US-amerikanischen Formation EVOKEN mit ihren bedrückenden Kompositionen derartige Bilder im Kopf des Hörers zu erzeugen und ihn für die Dauer eines Albums in eine andere, düstere, Welt zu ziehen. Drei Jahre nach „A...»

Tags: , , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Evoken / Beneath The Frozen Soil – Split

Lifelover – Sjukdom

Lifelover – Sjukdom

Die Erfolgsgeschichte LIFELOVERs begann im Jahre 2006, nur ein knappes Jahr nach der Bangründung, eindrucksvoll mit dem eigenwilligen und mittlerweile beinahe zum Kult avancierten Debüt „PULVER“. Schlag auf Schlag folgten in den kommenden Jahren zwei weitere Langspieler und eine MCD. Danach wurde es stiller um die sechs Stockholmer. Mit „SJUKDOM“ kehrt das Sextett nach...»

Tags: , , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Lifelover – Sjukdom

Whirling – Faceless Phenomena

Whirling – Faceless Phenomena

Mangelnde Toleranz und Offenheit der Gesellschaft gegenüber, neu beschrittenen Wegen stellen für viele passionierte Künstler, die sich von Grundfesten loszureißen versuchen, häufig das Hauptproblem dar. Das Trio hinter dem Namen WHIRLING zeigt sich angesichts dieser Gefahr unbeeindruckt und beweist mit dem ersten Output „FACELESS PHENOMENA“ einmal mehr die Vielschichtigkeit der einzelnen Musiker, die diese...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Whirling – Faceless Phenomena

Armagedda – I Am MCD

Armagedda – I Am MCD

Die Verwertung des musikalischen Vermächtnisses der schwedischen Kult-Combo ARMAGEDDA geht, nach der Neuauflage des durch Rehearsal-Tracks aufgewerteten Demo Materials, mit dem Release der „I AM“ MCD in eine neue Runde. Die Entstehung der vier „verlorenen“ Klangwerke der Scheibe ist auf die Jahre 2001 bzw. 2002 datiert, liegt also zeitlich gesehen vor dem ersten durchschlagenden...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Armagedda – I Am MCD

Lönndom – Viddernas Tolv Kapitel

Lönndom – Viddernas Tolv Kapitel

Sehnsüchtig schweift das Auge über schier endlose Landschaften voller Seen, Wälder, Hügel und Täler, die, so scheint es, von der Menschheit vergessen die letzte Zuflucht vor dem Alltag bieten. Västerbotten, Teil dieser nahezu unberührten Natur im Norden Schwedens, ist die Heimat des Duos LÖNNDOM, die den Hörer mit ihrem aktuellen Werk „VIDDERNAS TOLV KAPITEL“...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Lönndom – Viddernas Tolv Kapitel

Lustre – A Glimpse Of Glory

Lustre – A Glimpse Of Glory

Wieso der Komplexität frönen, weshalb verzweigte Konstrukte kreieren, wenn es auch einfach geht? Ähnliches scheint sich auch Nachtzeit, seines Zeichens einziges Mitglied und kreativer Kopf hinter der schwedischen Ambient-Schwarzstahl Gruppierung LUSTRE gedacht zu haben. Das neuste Werk des Nordmannes, welches den illusteren Titel “A GLIMPSE OF GLORY“ trägt, besticht durch strukturelle Überschaubarkeit und lediglich...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Lustre – A Glimpse Of Glory

Sorgeldom – Inner Receivings

Sorgeldom – Inner Receivings

Welche lyrischen Inhalten mögen sich hinter einem Songtitel wie „In Kloaken lichten wir den Anker“ (I Kloaken Lättar Vi Ankar) verbergen? Ein Booklet mit vollständig abgedruckten Texten, sowie fortgeschrittenen Schwedischkenntisse sollten dem Interessierten die nötigen Antworten liefern. Im Folgenden soll einzig die musikalische Darbietung der Formation SORGELDOM näherer Betrachtung unterzogen werden. Das Zweitwerk des...»

Tags: , , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Sorgeldom – Inner Receivings

Avsky – Scorn

Avsky – Scorn

“SCORN“ (zu deutsch – Hohn, Verachtung) ist der Titel des dritten Langeisens aus dem Hause AVSKY. Den abgedroschenen „Make-It or Break-It“ Spruch kann man sich an dieser Stelle getrost sparen, gilt dieser ohnehin nur für kommerziell verseuten Nonsens. Im Untergrund, der einzig wahren Sammelstätte für qualitative Musik, kann man sich auch noch mit dem...»

Tags: , , ,
Posted in REZENSIONEN | Kommentare deaktiviert für Avsky – Scorn